Blumenkohl - Sämlinge, Anbau- und Pflegemerkmale für eine reiche Ernte

 Blumenkohl - Sämlinge, Anbau- und Pflegemerkmale für eine reiche Ernte

Moderne Gärtner haben keine Angst vor Experimenten und nehmen den Anbau einer Vielzahl von Pflanzen auf. Dank dieser Erfahrung tauchten auf unseren Parzellen viele Kohlsorten auf, darunter auch Blumenkohl - der schönste und leckerste von ihnen.

Ein paar Worte zu Sorten

Nur wenige Menschen können im ersten Versuchsjahr starke und dichte weiße Blumenkohlköpfe bekommen. Man sollte aber nicht verzweifeln, denn das erste, was den zukünftigen Ertrag beeinflusst, ist die Qualität der Sämlinge. Wenn man es fertig kauft, kann man nicht mit Sicherheit sagen, welche Samen und unter welchen Bedingungen es angebaut wurde, welche Sortenmerkmale es hat und wann mit Ernten zu rechnen ist. Daher können nur selbstsäende und wachsende Sämlinge, die alle Regeln einhalten und günstige Bedingungen bieten, den Erfolg der Pflanzung vorhersagen.

Blumenkohl bevorzugt leichte, fruchtbare Böden mit guter Feuchtigkeit und Luftdurchlässigkeit

Blumenkohlsorten werden je nach Reifezeit unterteilt in:

  • Early - Movir 74, Early Gribovskaya, Snow Globe, Express und Hybriden Malimba F1 und Boldo F1. Die erste Ernte aus solchen Pflanzungen kann bereits 55-65 Tage nach dem Zeitpunkt der Pflanzung erzielt werden.
  • Mittel - Pionier, Bravo, Fargot in der Zwischensaison, White Beauty, Flora Blanca, deren erste Köpfe drei Monate nach der Aussaat der Samen abgeschnitten werden können.
  • Späte Reifung - Hybriden Cortes F1 und Amerigo F1, die 75-80 Tage nach dem Pflanzen auf den Beeten eine Reife erreichen.

In unseren Breiten gilt der Anbau früher Sorten als die erfolgreichste, da eine der Hauptbedingungen für die erfolgreiche Bildung und Dichte von Blütenständen warmes, aber nicht heißes Wetter und ausreichende Luftfeuchtigkeit während der Wachstumsphase ist. Nachdem die Samen ausgewählt wurden, fahren wir mit der nächsten wichtigen Frage fort - wir bestimmen den Zeitpunkt und bereiten die Aussaat vor.

Video über die Pflege von Blumenkohl

Aussaatregeln für Setzlinge

Für die Arbeit brauchen wir:

  • Bodenmischung;
  • Torftöpfe, Sämlingskassetten oder andere flache Behälter;
  • Holzstock;
  • Sprüh- und Gießkanne zum Gießen und Befeuchten;
  • Fungizide;
  • komplexe Düngemittel.

Lassen Sie uns zunächst mit dem Boden umgehen. Wenn Sie die Mischung nicht selbst zubereiten können, reichen gekaufte Sämlingssubstrate aus. Trotzdem ist es besser, den Boden selbst vorzubereiten - er ist wirtschaftlicher und Sie werden sich seiner Qualität sicher sein. Blumenkohl bevorzugt leichte, fruchtbare Böden mit guter Feuchtigkeit und Luftdurchlässigkeit. Wenn Ihr Land aus dem Garten diese Anforderungen erfüllt, kann es durch Zugabe von grobem Sand nur geringfügig entwässert und mit Nitroammophos (1 Esslöffel pro Eimer Erde) gedüngt werden. Eine Mischung aus Humus und nicht saurem Torf ist ebenfalls eine gute Option. Es ist sehr nützlich, Holzasche hinzuzufügen, die nicht nur ein ausgezeichneter Dünger ist, sondern auch die Entwicklung von Pilzinfektionen stoppt.

Es wird empfohlen, den Boden vor der Aussaat zu desinfizieren, um Pilzsporen zu entfernen.

Vor der Aussaat wird empfohlen, den Boden zu desinfizieren, um Pilzsporen, pathogene Bakterien und mögliche Schädlingslarven zu entfernen. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, die Erde im Ofen aufzuwärmen oder sie mit heißem Wasser unter Zusatz von Kaliumpermanganat zu verschütten. Sie können das Land auf diese Weise im Voraus vorbereiten, aber Sie müssen die Aussaat genauer berechnen, damit die Sämlinge zum Zeitpunkt des Pflanzens genügend Kraft gewonnen haben, aber in keinem Fall herausgewachsen sind.

Unter Berücksichtigung der klimatischen Merkmale jeder einzelnen Region berechnen wir den optimalen Zeitraum.

Sorten

Das Alter der Blumenkohlsämlinge zum Zeitpunkt des Einpflanzens in den Boden

Empfohlene Landezeit für die Mittelspur

Früh50-60 TageEnde April - Mitte Mai
Durchschnittlich40 TageMitte Mai - Mitte Juni
Spät30-35 TageEnde Juni - Mitte Juli

Und um die ganze Saison über eine Ernte zu erzielen, säen erfahrene Gärtner Setzlinge in mehreren Stufen mit Sorten unterschiedlicher Reifezeiten.

Methoden und Schema der Aussaat

Die vorläufige Vorbereitung der Samen besteht in der Stimulierung ihrer Vitalaktivität und Desinfektion. Der Samen, der in eine Leinenserviette gelegt wird, wird etwa eine halbe Stunde lang in heißem Wasser (nicht höher als 50) aufbewahrt, wonach er unter einem kalten Strom schnell abkühlt. Und zur Desinfektion können Sie dieselbe Kaliumpermanganat- oder Fungizidlösung verwenden. Vor der Aussaat werden die Samen leicht auf Papier getrocknet, damit sie nicht an den Fingern haften bleiben.

Während die Samen vorbereitet werden, kümmern wir uns um die Behälter. Nachdem wir das Vorhandensein von Drainagelöchern überprüft haben, füllen wir die Kisten oder Töpfe mit Erde, ohne 1-1,5 cm an der Kante hinzuzufügen. Wir verdichten die Erde leicht und markieren das Landemuster. Verwenden Sie dazu am besten einen Holzstab, der Rillen mit einer Tiefe von 0,5 bis 0,7 cm und einem Abstand von 3 cm zwischen ihnen bildet. Die Aussaat erfolgt im Abstand von mindestens 1,5 cm, da eine dichtere Aussaat die Ernte erschwert.

Nach der Aussaat wird der Boden in den Töpfen leicht mit einer Sprühflasche angefeuchtet, mit Plastikfolie oder einem Stück Glas abgedeckt, um "Gewächshaus" -Bedingungen zu schaffen, und erhitzt, bis Triebe erscheinen. Blumenkohl sprießt schnell genug und die ersten grünen Triebe erscheinen in 3-5 Tagen. Jetzt ist es Zeit, die Folie zu entfernen und die Kartons an einen kühlen Ort (nicht höher als 10 ° C) und näher an das Licht - an die Fensterbank - zu bringen. Solche Veränderungen stoppen das Wachstum und die Sämlinge dehnen sich nicht aus. Nach 4-5 Tagen sollte die Temperatur auf 13-15 ° C erhöht werden.

Zukünftige Blütenstände werden auch von Sämlingen gebildet. Wenn sie bei Temperaturen über 20 ° C gehalten werden, sind die Köpfe zu früh und locker, und das Wachstum unter kühleren Bedingungen sorgt für eine bessere Dichte und Qualität der Blütenstände.

Wenn es nicht möglich ist, das erforderliche Temperaturregime in Wohnräumen bereitzustellen, ist es besser, die Sämlinge auf den Balkon, die Veranda oder in ein Gewächshaus oder Gewächshaus zu bringen.

Wenn die Sämlinge wachsen, müssen sie gegossen werden.

Sämlingspflege und Erntezeit

Wenn die Sämlinge wachsen, müssen sie gegossen werden. Zunächst ist es besser, sie mit Hilfe eines Sprühgeräts zu bewegen, damit die Erde nicht erodiert und die empfindlichen Sämlinge nicht absterben. Wachsende junge Sämlinge können der Hauptgefahr ausgesetzt sein - der Schwarzbeinkrankheit. Daher ist es besser, vorbeugende Maßnahmen rechtzeitig durchzuführen, um die Pflanzen nicht zu verlieren. Die effektivste Methode zur Bewältigung dieses Problems ist die Verwendung von Fungiziden, die dem Wasser zur Bewässerung zugesetzt werden. Die beliebtesten Medikamente sind Fitosporin, Fundazol, Baktofit und andere. Aufgrund der Angst vor der Entwicklung von Pilzkrankheiten ist es notwendig, Staunässe im Boden zu vermeiden, insbesondere bei niedrigen Temperaturen. Wenn Sie dennoch die ersten herabhängenden Sämlinge bemerken, entfernen Sie diese sofort zusammen mit der Erdscholle, behandeln Sie die verbleibenden Sämlinge mit Präparaten und reduzieren Sie die Anzahl der Bewässerungen für eine Weile. Ein positiver Effekt wird in solchen Fällen auch durch Bestäuben von Sämlingen und Erde mit Holzasche erzielt.

Der Anbau von Blumenkohl ist schnell und in zehn Tagen sind die Sämlinge zur Ernte bereit. Nehmen Sie dazu einen Behälter mit größerem Volumen und größerer Tiefe. Es ist sogar noch besser, jede Pflanze in ein separates Glas zu säen, damit das spätere Pflanzen auf offenem Boden schmerzfrei ist. Vor und nach der Ernte muss das Land um die Pflanzen gründlich bewässert werden. Zunächst sollte der transplantierte Blumenkohl vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden, indem er auf der Fensterbank beschattet oder Agrofasern in das Gewächshaus geworfen werden.

Video über den Blumenkohlanbau

Die weitere Kultivierung und Pflege der Sämlinge besteht aus Gießen und regelmäßigem Sprühen. Düngemittel werden in mehreren Stufen ausgebracht:

  1. Die erste Fütterung erfolgt, wenn die Pflanzen zwei echte Blätter haben. Es erfolgt durch Sprühen mit Zusatz von vorgefertigten Konzentraten komplexer Düngemittel.
  2. Zum zweiten Mal werden weitere 0,2 g Borsäure und 1,15 g Kupfersulfat in einem Liter Wasser zur Blattfütterung zur Vorbeugung von Krankheiten verdünnt.
  3. Beim dritten Mal wird der Blumenkohl vor dem Aushärten gesprüht - 1 EL. Kaliumsulfat und 1 Esslöffel Harnstoff pro 10 Liter Wasser in einer Menge von 20 ml der fertigen Lösung pro 1 Pflanze.

Landung auf offenem Boden

Wenn die Zeit zum Pflanzen kommt, sollten die Sämlinge voller Kraft und hart sein. Es macht keinen Sinn, vor dem Blowjob die Gefahr wiederkehrender Frühlingsfröste zu pflanzen, da Blumenkohl im Gegensatz zu Weißkohl eine thermophilere Pflanze ist und unter Frost leiden kann, was sich sicherlich auf den Ertrag auswirkt. Es ist aber auch schädlich, junge Büsche zu überbelichten, da die Pflanze normalerweise bereits in der Phase des siebten bis achten Blattes einen Kopf bildet und der Vegetationsprozess gestört wird, wenn sie zu diesem Zeitpunkt transplantiert wird.

Aufgrund der Angst vor der Entwicklung von Pilzkrankheiten ist es notwendig, Staunässe im Boden zu vermeiden.

Sie können Blumenkohl in Reihen oder versetzt in einem Abstand von 60-70 cm voneinander in die Beete pflanzen. Um die Wurzeln vor Überhitzung und Austrocknung zu schützen, wird empfohlen, den Boden um jeden Busch mit einer Schicht Mulch von 1 bis 1,5 cm zu bedecken.

Hier geht es darum, Setzlinge zu züchten. Wenn Sie seine Weisheit beherrschen, erhalten Sie eine großzügige, schmackhafte und gesunde Ernte von Blumenkohl.


Brokkoli stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum, das sonnige Italien gilt als seine Heimat. Dies ist ein Land, in dem es fast immer warm ist und genügend natürliche Feuchtigkeit hat, ein Land, in dem Trauben und exotische südländische Früchte wachsen. Man könnte meinen, dass Russland für den Anbau dieser Kohlsorte nicht sehr geeignet ist und unser Schicksal nur zahlreiche Weißkohlsorten sind. Dies ist jedoch nicht der Fall. Es stellt sich heraus, dass die optimale Tagestemperatur für Brokkoli zwischen 16 und 25 ° C liegt, was im Sommer in den meisten Teilen unseres Landes beobachtet wird. Außerdem haben wir in den meisten Regionen genug Regen. Und dies sind die besten Bedingungen für den Anbau von Brokkoli.

Alle Kohlsorten können in unserem Land mit gleichem Erfolg angebaut werden.

Brokkoli ist ein Gemüse, das nicht lange im Garten bleibt: Die gesamte Vegetationsperiode für verschiedene Sorten beträgt zwei bis vier Monate. Daher reicht der russische Sommer völlig aus, um sich nicht mit wachsenden Sämlingen zu Hause herumzuschlagen oder Gewächshäuser für Brokkoli auszuleihen. Die Zahl der Liebhaber dieses Produkts wächst jedoch ständig, und viele möchten es zu jeder Jahreszeit auf dem Tisch haben. Und um früh und umgekehrt im Spätherbst diesen Kohl zu ernten, kann man nicht auf Gewächshäuser verzichten. Sommerernten für die Ernte von Mitte Juli bis Ende September können jedoch auch in den nördlichen Regionen auf freiem Feld erzielt werden.


Agrotechnische Anforderungen

Die Kulturkultivierungstechnologie wird durch ihre biologischen Eigenschaften bestimmt:

  • Eine Art Pflanzenwurzelsystem stellt erhöhte Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens und seine Struktur
  • Die Pflanze ist thermophil, aber der Blütenstand bildet sich in einem ziemlich engen Temperaturbereich - + 10-25 ° C.
  • In Bezug auf Licht eher launisch - es sollte in einem gut beleuchteten Gartenbett wachsen, aber wenn man ein Ohr bindet, braucht es zusätzliche Schattierungen, die oft künstlich erzeugt werden müssen.

Die Nichteinhaltung der Regeln des Blumenkohlanbaus verringert sowohl das Volumen als auch die Qualität der Ernte erheblich.

Klimabedingungen

Ein Merkmal des Blumenkohlanbaus ist die Tatsache, dass sich die Pflanze bei einem relativ geringen Temperaturanstieg von + 16-19 ° C wohlfühlt. Im Vergleich zu Weißkohl verträgt es einen Kälteeinbruch schlechter, obwohl beim Anbau eines Gemüses aus Samen bei + 5-8 ° C keimen kann. Längerer Kontakt mit Temperaturen unter + 8-9 ° C führt in Zukunft zu einer langsameren Bildung von Blütenständen, einer Verringerung ihrer Größe und einer Verschlechterung der Qualität. Sie sind in der Erntereifephase am wenigsten frostbeständig - sie werden bereits bei einer Temperatur von -2-3 ° C beschädigt. In diesem Fall reicht eine heiße Woche (mehr als + 25 ° C) nach Beginn der Kopfbildung aus - und kleine grüne Blätter erscheinen darin.

Die apikale Knospe (und damit der Blütenstand selbst) entwickelt sich möglicherweise überhaupt nicht, wenn die Pflanze während der Wachstumsphase Stress ausgesetzt war - anhaltende, extreme Temperaturen für sie oder ihre große Trockenheit. In diesem Fall wächst aus den Sämlingen eine unfruchtbare Blume. Diese Störung manifestiert sich häufiger durch frühes Pflanzen in Regionen mit starken Temperaturschwankungen.

Der beste Weg zur Vorbeugung ist in diesem Fall die Auswahl von Hybriden in Zonen, die für bestimmte Aussaatdaten empfohlen werden. Insbesondere der Anbau von Blumenkohl auf offenem Boden in der Region Moskau ist kein schwieriger Prozess. Es ist ratsam, Sorten mit früher und mittlerer Reifung den Vorzug zu geben (späte haben möglicherweise keine Zeit zum Reifen) und dies auf sämlingartige Weise zu tun. Wenn es keine Möglichkeit gibt, mit Sämlingen umzugehen, ist die Aussaat von Samen in den Boden frühestens im April möglich.

Sie können auch zwei Ernten pro Saison ernten, indem Sie frühe Gemüsesorten auf die Beete pflanzen, die im Juni von den ersten Grüns oder Radieschen befreit wurden, und sie Anfang und Mitte Oktober mit einem Film auf Bögen bedecken, um sie vor Kälte zu schützen.

Im Ural erfordert der Anbau eines Gemüses Fortschritte beim Pflanzen. Sie können sowohl Sämlings- als auch Nicht-Sämlingsmethoden verwenden. Im zweiten Fall ist die empfohlene Zeit für die Aussaat von Saatgut auf offenem Boden nicht früher als im zweiten Jahrzehnt des Monats Mai. Sie können dies zu Beginn des Monats früher tun, wenn Sie die Betten mit einer Folie oder einem anderen geeigneten Abdeckmaterial abdecken und auf Bögen befestigen.

Auswahl eines Landeplatzes

Blumenkohl liebt leichte, feuchtigkeitsabsorbierende Böden mit einer tiefen Ackerschicht, die reich an Humus und Nährstoffen ist. Das unterentwickelte Wurzelsystem der Pflanzen in der oberen Schicht erfordert das Auftanken mit mineralischen und organischen Düngemitteln, insbesondere Phosphor-Kalium-Düngemitteln. Lehmige Böden sind optimal für den Anbau. Arme Sandige müssen eine große Menge Gülle vorab auftragen.

Der beste Ort zum Pflanzen und Pflegen von Blumenkohl ist eine Auenlandschaft mit guter Beleuchtung oder ein anderer Bereich in der Nähe eines Gewässers. Der Boden sollte nicht mit Kiel kontaminiert sein.

Kürbiskerne, Zwiebeln, frühes Getreide und einjährige Hülsenfrüchte sowie Kartoffeln gelten als geeignete Vorläufer für die Ernte im Garten. Sie können kein Gemüse nach seinen Kohlverwandten, Tomaten und Kreuzblütlern (Rübe, Rettich, Rettich) pflanzen. Danach kann Blumenkohl erst nach 4 Jahren wieder an seinen ursprünglichen Platz zurückkehren.

Gartenbettvorbereitung

Die Technologie für den Anbau eines Gemüses umfasst die Bereitstellung einer ausreichenden Menge an Nährstoffen. Wenn Sie den Boden tief in das Bajonett einer Schaufel graben, wird Humus in das Gemüse eingebracht - bis zu 2 Eimer pro Quadratmeter. Wenn der Boden desoxidiert werden muss, handelt es sich gleichzeitig um Kalk. Aus Mineraldüngern wird Nitrophoska auf derselben Fläche hinzugefügt (2 Esslöffel).

Wenn es nicht möglich ist, das gesamte Gebiet des Landes unmittelbar vor dem Pflanzen zu düngen, fügen Sie jedem Loch Folgendes hinzu:

  • ein halber Eimer Kompost oder Humus
  • 2 Esslöffel Superphosphat
  • 2 Tassen Holzasche
  • ein Teelöffel Harnstoff.

Alle Komponenten sind mit fruchtbarem Boden vorgemischt.

Die Betten sind bis zu einem Meter breit. Sie können zwei Reihen Blumenkohl aufnehmen. Zu weit trägt zu einem Feuchtigkeitsüberschuss bei, bei schmalen Pflanzen kommt es zu einem Nährstoffmangel.


Schneeball Blumenkohl: wachsen und pflegen

Blumenkohlschneeball 123 beim Wachsen verursacht keine Schwierigkeiten, es wird jedoch empfohlen, sich zuerst mit seinen Eigenschaften vertraut zu machen. Diese Sorte gehört zu wärmeliebenden Pflanzen und verträgt keinen Frost. Dies bedeutet, dass Schneeballkohl nur dann auf offenem Boden gepflanzt werden kann, wenn die Außentemperatur über Null liegt, ohne wiederkehrende Fröste. Es wird auch nicht im Gewächshaus angebaut.

Der einfachste und effektivste Weg zu wachsen ist durch Sämlinge.Zuerst werden Samen gepflanzt, Sämlinge werden 1,5 Monate unter Raumbedingungen gezüchtet, danach tauchen sie in offenes Gelände ein. Blumenkohl behandelt das Transplantat gut, in Gegenwart von Dünger und neutralem Lehmboden beträgt der Prozentsatz des Sprossenüberlebens 99%.

Sämlinge pflanzen

Sie können die gekauften Setzlinge direkt im Garten im Freien pflanzen oder selbst kochen. Um qualitativ hochwertiges Material zu erhalten, müssen Sie die Samen richtig vorbereiten. Am Tag vor der Aussaat müssen sie gewaschen und 3 Stunden lang bei Raumtemperatur mit Wasser gefüllt werden. Danach spülen und 15 Minuten lang mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat füllen. Es ist wichtig, dass das Wasser blassrosa ist, da sonst die Samen in einer ätzenden Lösung ausbrennen und nicht sprießen. Erfahrene Betriebe empfehlen die Verwendung von Wachstumsstimulanzien, die je nach Medikament und Wirkmechanismus mehrere Stunden lang mit Pflanzenmaterial gefüllt sind.

Sämlinge von Blumenkohl

Während die Samen im Wasser anschwellen, müssen Sie den Boden vorbereiten. Für Kohlsämlinge eignen sich Torf, Gartenerde, die zu gleichen Teilen mit Sand vermischt ist, oder gekaufte Erde für Zimmerpflanzen. Als Behälter für Setzlinge können Sie Einwegbecher, Torftabletten und eine übliche Schachtel verwenden. Der Behälter ist zu 3/4 mit Erde gefüllt. Sie können mit Ihrem Finger ein Loch machen und jeweils 2-3 Samen hineinstecken (wenn sie sprießen, brechen Sie durch und hinterlassen die stärkste und gesündeste Pflanze). 1 cm Erde darüber streuen und mit Polyethylen oder Glas abdecken. Nach 3-4 Tagen erscheinen die ersten Triebe, nach denen der Schutz entfernt werden kann.

Sie müssen die Sämlinge aus einer Sprühflasche gießen, während die Erde austrocknet. Halten Sie die Sämlinge bei Raumtemperatur und vermeiden Sie Zugluft. Wenn sie nicht krank ist, müssen keine Chemikalien verwendet werden, um Infektionskrankheiten vorzubeugen.

Open Ground Tauchgang

Es ist notwendig, Sämlinge ungefähr im Mai in den Boden zu verpflanzen, wenn die Außentemperatur über + 15 ° C stabil ist. Zuerst müssen Sie das Gartenbett vorbereiten. Das Primärgraben wird im Herbst durchgeführt und für den Winter werden Düngemittel auf den Boden ausgebracht. Verwenden Sie besser Kuhdung oder Kompost.

Kommissionierung

Wichtig: Beim Tauchen wird kein frischer Mist verwendet.

Nach dem Winter, wenn der Boden auftaut, muss der Boden gelockert und gegebenenfalls desinfiziert werden. Dazu können Sie Pflanzenschutzmittel, eine schwache Lösung oder kochendes Wasser verwenden, das auf dem zukünftigen Bett bewässert wird. Der Ort für Blumenkohl sollte unter der Sonne gewählt werden, damit kein Schatten in der Nähe ist. Es ist wünschenswert, dass der Boden mit neutraler Säure lehmig ist. Bei erhöhtem Säuregehalt und Lockerung des Bodens wird empfohlen, etwas Kalk hinzuzufügen, wobei 100-200 g pro 1 m² berechnet werden.

Die Reihen werden im Abstand von 70 cm auf dem Bett geerntet. Der Abstand zwischen den Büschen in einer Reihe sollte mindestens 50 cm betragen, da der Schneeball 123-Kohl unter günstigen Bedingungen wachsen kann und sich in geringerem Abstand die benachbarten Köpfe gegenseitig stören . Somit sind ca. 4 Büsche auf 1 m² platziert. Vor und nach der Ernte muss der Boden angefeuchtet und eine Mischung aus Superphosphaten hinzugefügt werden.

Kohlpflege

Die Grundregel für den Anbau der Schneeball-Blumenkohlsorte ist ein klarer Bewässerungsplan. Obwohl die Pflege der Pflanze als unprätentiös gilt, muss sie dennoch ein Mindestmaß an Aktivitäten für ein angenehmes Wachstum bieten:

  1. Während der Dürre mindestens alle drei Tage eine obligatorische Bewässerung. In der Regenzeit wird das Bett bewässert, wenn der Boden austrocknet. Es ist nicht notwendig, den Mutterboden zum Reißen zu bringen.
  2. Neben der Tatsache, dass Snowball 123 Frost nicht standhält, mag die Sorte auch keine Hitze. Die maximale optimale Temperatur für Blumenkohl beträgt + 25 ° C. Wenn es draußen heißer ist, wird empfohlen, die Pflanze am Morgen vor der Sonne mit einer erfrischenden Dusche zu versorgen. In der Sonne ist das Gießen und Sprühen von Pflanzen strengstens untersagt, da Wassertropfen, die auf den Blättern verbleiben, diese verbrennen können.
  3. Es wird empfohlen, die Ernte 3-4 Mal pro Saison zu düngen. Dazu können Sie gekaufte komplexe Düngemittel, Superphosphate, Borsäure, Harnstoff verwenden. Eine Infusion von Hühnermist ist für den Eierstock geeignet, der zur Bewässerung mit Wasser in Anteilen von 1/10 verdünnt wird.
Bewässerung ist eine Voraussetzung für das Verlassen

Sommerbewohnern, die nicht jeden Tag im Garten sind, wird empfohlen, den Boden zu mulchen, wenn sie die Blumenkohlsorte Snowball-123 anbauen. Als Mulch können Sie Heu oder Stroh, Nadeln, Sägemehl verwenden. Dies hilft, Feuchtigkeit und Dünger länger im Boden zu halten und den Boden vor Unkraut zu schützen.

Schutz vor Krankheiten und Parasiten

Blumenkohl und Kohl leiden häufig an Pilzkrankheiten. Schneeball ist eine Ausnahme von der Regel, da die Rosette hoch über dem Boden angehoben ist, keine Feuchtigkeit auf die unteren Blätter gelangt und sie nicht verrotten. Schneeball hat eine starke und anhaltende Immunität gegen Infektionskrankheiten. Leider kann die Ernte durch Parasiten zerstört werden. Blattläuse, Schnecken und Schmetterlinge sind im Kohl häufiger. Zur Prophylaxe wird das Besprühen mit einer schwachen Essiglösung oder einem Abkochen von Tabak empfohlen. Und auch Blattläuse haben Angst vor dem Geruch von Knoblauch und Basilikum, so dass die Knoblauchinfusion zur Bekämpfung kleiner schädlicher Insekten wirksam ist.

Blattläuse auf Kohl

Wenn die Pflanze, was sehr oft vorkommt, an einer Pilz- oder Bakterienpathologie erkrankt, macht es keinen Sinn, sie zu behandeln. Der beschädigte Busch muss vollständig entwurzelt und zerstört werden. Es ist besser, ihn zu verbrennen und das Loch mit Fungiziden oder kochendem Wasser zu behandeln. Die Hauptsache ist, benachbarte Pflanzen nicht zu beschädigen, wenn sie noch nicht infiziert sind, das vorbeugende Besprühen mit Giften für sie zu organisieren.

Im folgenden Video erfahren Sie mehr über die Feinheiten der Pflege und des Anbaus von Schneeball-Blumenkohl:


Kohlsämlinge kaufen - lohnt es sich?

Der Anbau von Kohlsämlingen ist kein Newton-Binomial, wie sie sagen, aber wenn Sie dies aus irgendeinem Grund nicht konnten oder wollten, müssen Sie Setzlinge kaufen.

Wie kann man sich bei der Wahl der Sämlinge nicht irren? Befolgen Sie unseren Rat und lassen Sie sich nicht täuschen.

Denken Sie daran, dass wenn die Sämlinge runde Blätter haben, die Kohlköpfe anschließend auch rund oder leicht abgeflacht sind. Sämling mit ovalen länglichen Blättern bildet längliche Kohlköpfe. Sie müssen auch wissen, dass wenn das Bein (der Abstand vom Wurzelkragen zu den unteren Blättern) bei Sämlingen kurz ist, dies ein Sämling von Frühkohl ist und ein dicker und langer Stiel und große Blätter bei Sämlingen von späten Sorten gefunden werden .

Auf dem Foto: Kohlsämlinge

Wenn Sie Ihre Sämlinge gekauft haben, wickeln Sie sie in ein feuchtes Tuch oder festes Papier und achten Sie darauf, die Wurzeln nicht zu quetschen. Und denken Sie daran, wenn die Qualität der Sämlinge mit dem Auge bestimmt werden kann, können Sie nur anhand der Worte des Verkäufers herausfinden, welche Sorte Sie gekauft haben. Kaufen Sie also Setzlinge nicht auf dem Markt, sondern auf Messen und nur bei Brunnen etablierte Produzenten.


Blumenkohlsämlinge pflücken

Die Entnahme erfolgt 1-1,5 Wochen nach dem Auftreten der Triebe. Es ist besser, die Verpflanzung von Blumenkohlsämlingen nicht zu verzögern, da es bei älteren Pflanzen leicht ist, das Wurzelsystem zu beschädigen, wodurch sie nicht gut wurzeln.

Es ist am besten, Blumenkohl in Torftöpfe zu tauchen. Sie schützen auch die Wurzeln der Sämlinge, da Sie in diesen Behältern Pflanzen im Freien verpflanzen können. Darüber hinaus wurzeln solche Sämlinge schnell und sicher. Aber es ist in Ordnung, wenn Sie die Sämlinge in andere Behälter verpflanzen, die Sie haben.

Bei der Ernte muss jeder Sämling bis zu den Keimblättern im Boden vergraben sein. Nach dem Eingriff kann der Boden in separaten Töpfen mit Holzasche bestreut werden.


Aussaat und Pflanztermine von Kohl

Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge

Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge Wir bestimmen anhand der folgenden Faktoren: - vom Tag der Aussaat bis zum Keimen der Sämlinge - 8 bis 12 Tage - von der Keimung bis zur Bildung vollwertiger Kohlsämlinge - weitere 45 bis 50 Tage.

Daher ist es notwendig, Kohl in Sämlingen 55 - 60 Tage vor dem Pflanzen an der Hauptstelle zu säen.

Vorbereitung des Bodens für die Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge

Es ist ratsam, am besten darüber nachzudenken Boden für Kohlsämlinge im Voraus. Und dies sollte entweder im Spätsommer oder im Frühherbst erfolgen.

Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge

  • Wir laden den fertigen Boden in Kisten mit niedrigen Seiten, gleichen ihn aus und gießen ihn mit einer rosa Kaliumpermanganatlösung.
  • Wir bereiten Rillen vor, die 1 cm tief und 3 cm voneinander entfernt sind.
  • Wir säen Samen in Rillen im Abstand von 1 cm.
  • Wir halten die Temperatur bei ca. 19 Grad. Nach ca. 3-4 Tagen erscheinen die ersten Keimblattblätter und dann überführen wir die Kisten in einen Raum mit einer Temperatur von nicht mehr als +10 Grad, da sich die Sämlinge sonst ausdehnen und verschwinden.

Beizen von Kohlsämlingen

Nach anderthalb Wochen verpflanzen wir Kohlsämlinge in Töpfe oder Tassen mit einem Durchmesser von mindestens 4 bis 5 cm. Vor dem Pflücken gießen wir die jungen Sprossen mit einer rosa Lösung von Kaliumpermanganat.

Wann Kohlsämlinge verpflanzen Sie müssen sich bis in die Keimblätter vertiefen.
Eingelegte Kohlsämlinges Wir legen es auf die Fensterbank und halten die Temperatur nicht höher als 18 Grad.

Tagsüber liegt die optimale Temperatur bei 14 Grad und nachts nicht über 12 Grad.

Kohlsämlinge gießen

Bei hoher Luftfeuchtigkeit und Luftfeuchtigkeit Kohlsämlinge Es besteht die Gefahr einer Krankheit wie eines schwarzen Beins. Daher müssen Sie selten, aber reichlich gießen.

Gleichzeitig lüften wir die Räumlichkeiten ständig (jedoch ohne Zugluft). Ein paar Tage vorher Kohlsämlinge an einem festen Ort pflanzen Bewässerung sollte reduziert werden.

Und am Tag der Ausschiffung reichlich gießen.

Härten von Kohlsämlingen

Dies ist ein sehr wichtiges Ereignis, da die verhärtet Kohlsämlinge Keine Angst vor Frösten bis zu - 6 Grad und ungehärtet bis zu - 3 Grad.

Der Prozess des Härtens von Kohlsämlingen: Zuerst öffnen wir 2-3 Tage lang einfach das Fenster für 2-3 Stunden, dann nehmen wir für 3-4 Tage die Sämlinge für einige Stunden im Freien (Balkon) heraus. Dort gewöhnen sich die Sämlinge an das Sonnenlicht. Aber am ersten Tag müssen die Sämlinge vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Düngung von Kohlsämlingen

Wir machen die erste Fütterung 9-11 Tage nach der Ernte. Wir bereiten die Lösung wie folgt vor: 2 g in 1 Liter Wasser auflösen. Kalidünger und Ammoniumnitrat sowie 4 gr. Superphosphat. Verbrauch - 1 Liter Lösung für 50 Pflanzen.

Die nächste Fütterung erfolgt 10 bis 12 Tage nach der ersten. Die Komponenten der Lösung sind die gleichen, aber die Konzentration der Lösung wird verdoppelt.

Wir führen die dritte Fütterung 2 Tage vor dem Pflanzen der Sämlinge an einem festen Ort durch. Wir bereiten die Nährlösung wie folgt vor: Für 1 Liter Wasser nehmen wir: - Ammoniumnitrat - 3 g, Superphosphat - 5 g, Kaliumdünger - 8 g.
Dieser Top-Dressing "härtet" aus, weil Für ein besseres Überleben der Sämlinge auf freiem Feld wurde die Kalidüngerdosis erhöht.

Kohlsämlinge in den Boden pflanzen

Die Hauptbedingung ist, nicht zu überbelichten KohlsämlingeDenn je älter es ist, desto schlimmer ist es für das Überleben.
Kohlsämlinge pflanzen Frühe Sorten auf offenem Boden können Ende April bis Anfang Mai begonnen werden, und späte Sorten können Ende Mai und Anfang Juni gepflanzt werden.

Aber alles hängt von Ihrer Wohnregion ab.
Zum Kohlsämlinge pflanzen Ein bewölkter, aber warmer Tag ist am besten. Es wird empfohlen, Setzlinge in einem gut beleuchteten Teil des Gartens zu pflanzen. Die besten Vorläufer für Kohl sind Hülsenfrüchte, Zwiebeln, Gurken.

Es ist unerwünscht, nach Brunnenkresse Kohl zu pflanzen - Salat, Rüben, Radieschen, Radieschen und Rüben.

Wir pflanzen Setzlinge Kohl auf den fertigen Löchern, wie z Schema: zwischen Reihen - 50 - 70 cm, in einer Reihe zwischen Pflanzen der Abstand: - für frühe Sorten - 35 - 40 cm, - für späte Sorten - 40 - 60 cm.

Es ist ratsam, eine Handvoll Holzasche in die Löcher zu geben. Wir vertiefen die Sämlinge bis zu den ersten echten Blättern, verdichten die Erde um den Sämling und das Wasser. Nach dem Pflanzen können die Sämlinge mit Folie oder Vlies bedeckt werden.


Schau das Video: Rosenkohl erfolgreich anbauen Unsere Lieblingssorte Idemar Wintergemüse