Informationen zu Purslane

Informationen zu Purslane

Loslegen

Können Sie Portulak essen - Tipps für die Verwendung von essbaren Portulakpflanzen

Von Mary Ellen Ellis

Purslane ist ein unkrautiger Fluch vieler Gärtner und Hofperfektionisten. Portulaca oleracea ist hartnäckig, wächst auf verschiedenen Böden und wächst aus Samen und Stängelfragmenten nach. Aber wussten Sie, dass dieses Unkraut tatsächlich essbar ist? Erfahren Sie hier mehr über die essbaren Verwendungszwecke.


Wie man Portulak drinnen wachsen lässt

Portulak gilt als Unkraut, das viele Gemüsegärtner seit Jahren nur schwer aus ihren Gärten entfernen können. In letzter Zeit haben sie viel Ruhm für ihren hohen Gehalt an Vitamin C und Omega 3 gewonnen. Portulak ist eine robuste Pflanze, die das ganze Jahr über problemlos in Innenräumen angebaut werden kann. Sobald Ihre Pflanze zu wachsen beginnt, können Sie Blätter abbrechen, um sie mit anderem Gemüse zu den Mahlzeiten zu ergänzen.

Sammeln Sie Ihre Samen, indem Sie sie online kaufen, oder sammeln Sie die schwarzen Samen aus den Samenkapseln der wilden Portulak. Die Pflanze wächst in den meisten Regionen im Überfluss.

Füllen Sie Ihren Blumentopf mit reichhaltiger Blumenerde. Sie können Erde aus Ihrem Kompostbehälter als Dünger hinzufügen.

  • Portulak gilt als Unkraut, das viele Gemüsegärtner seit Jahren nur schwer aus ihren Gärten entfernen können.
  • Sobald Ihre Pflanze zu wachsen beginnt, können Sie Blätter abbrechen, um sie mit anderem Gemüse zu den Mahlzeiten zu ergänzen.

Streuen Sie eine kleine Handvoll Samen gleichmäßig über den Boden.

Harken Sie Ihre Finger sanft durch den Boden, um die Samen zu bedecken.

Gießen Sie die Samen so, dass der Boden feucht, aber nicht feucht ist.

Halten Sie den Boden jeden Tag mit Wasser feucht, während der Samen keimt. Portulak wird innerhalb von zwei Wochen zu wachsen beginnen.

Bewahren Sie Ihre Pflanze an einem sonnigen Standort auf. Geben Sie der Pflanze gerade genug Wasser, um den Boden feucht zu halten.

  • Streuen Sie eine kleine Handvoll Samen gleichmäßig über den Boden.
  • Harken Sie Ihre Finger sanft durch den Boden, um die Samen zu bedecken.

Informationen zu Calandrinia und seine häufig angebauten Gartenarten

Diese Kräutergattung enthält rund 150 Arten und gehört zur Familie der Portulacaceae. Pflanzen stammen aus Amerika und Australasien.

Einige der häufig angebauten Arten dieser Pflanzengattung und die Länder, in denen sie heimisch sind, sind nachstehend aufgeführt:

Als Mitglied der 20 Gattungen, die Portulacaceae Pflanzenfamilie enthalten, Calandrinia sind eng verwandt mit Arten wie Pussypaws (Cistanthe), Bitteroot (Lewisia), Portulak (Portulaca) und Fameflower (Talinum).


Wie man Portulak und andere Portulaca-Pflanzen im Garten anbaut

Die Samen von Purslane und anderen Portulaca-Mitgliedern sollten nach dem letzten Frühlingsfrost auf die Bodenoberfläche gesät werden.

Idealerweise sollte Purslane in einem sonnigen Teil des Gartens angebaut werden und Mitglieder der Portulaca-Gattung gedeihen in heißen Gegenden.

Der Boden, auf dem Purslane wächst, sollte sandig und arm sein und einen pH-Wert von 5,5 bis 7 haben.

Wenn Sie Purslane in Innenräumen starten, beginnen Sie ungefähr anderthalb Monate im Voraus.

Sie müssen zuerst Purslane-Samen aufnehmen, indem Sie sie in eine Plastiktüte legen und etwa 15 Tage lang in den Kühlschrank stellen.

Wenn Sie fertig sind, legen Sie den Boden / die Samen in Licht und keimen Sie bei 21 bis 30 Grad Celsius.

Normalerweise dauert es etwa ein bis drei Wochen, bis Purslane-Samen keimen.

Sobald Sie fertig sind, gehen Sie in einem Abstand von 14 bis 60 cm in den Garten (abhängig von der Größe der Portulaca-Arten). Dies sollte gegen Ende des Frühlings erfolgen.


Schau das Video: My Favorite Companion Plant to Grow with Peppers to Get 2x More Food