Azalee

Azalee

Azalee ist eine der schönsten Zimmerpflanzen, weil sie sehr reichlich blüht. Blumenzüchter beklagen sich jedoch häufig darüber, dass eine solche Blume nach kurzer Zeit nach dem Erwerb stirbt. Tatsache ist, dass Azalee eine ziemlich launische Pflanze ist. Um zu verhindern, dass die Blume austrocknet und ihr Laub wegwirft, muss versucht werden, die am besten geeigneten Bedingungen für den Anbau einer solchen Kultur zu schaffen. Nur wenn Sie Azaleen mit der richtigen Pflege versorgen, blüht es sehr effektiv und großartig.

Merkmale der Azalee

Azalee ist eine zwergblühende Pflanze, die verzweigt und immergrün ist. Es kommt aus China und Japan, aber in der Natur kommt diese Pflanze in Nordamerika und in Südeuropa vor. Diese Innenblume gehört zur Gattung der Rhododendren. Aus der griechischen Sprache wird "Rhodon" als "Rose" und "Dendron" - "Baum" übersetzt. Daher kann Rhododendron als "Rosenholz" übersetzt werden. In der Übersetzung aus dem Altgriechischen bedeutet "Azalee" "trocken". Der Name dieser Pflanze hängt mit ihrem Aussehen zusammen, es ist ein kleiner trockener Strauch.

Azaleen tauchten erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf dem Territorium Russlands auf und wurden zunächst nur in Gewächshäusern oder botanischen Gärten angebaut. Unter natürlichen Bedingungen gibt es etwa 350 Arten dieser Pflanze. Allerdings werden nur zwei von ihnen zu Hause angebaut, und die indische Azalee ist die beliebteste. Diese Art ist ein immergrüner Strauch, dessen Höhe einen halben Meter nicht überschreitet. Kurze gestielt kleine Blattplatten von dunkelgrüner Farbe, deren Länge nicht mehr als 35 Millimeter beträgt. Es gibt hellrote Haare auf der Oberfläche der Blätter. Im Winter wird eine Blüte beobachtet, wobei die Blüten einen Durchmesser von 30 bis 50 Millimetern erreichen. Japanische Azalee ist auch ein immergrüner Strauch, dessen Höhe zwischen 0,3 und 0,5 Metern variieren kann. Die glänzenden Blattplatten sind sehr klein. Diese Art unterscheidet sich von den vorherigen Arten in der Größe der Blüten, sie sind viel kleiner. Diese Art kann im Garten gezüchtet werden.

Die Blüte einer Raumazalee zeichnet sich durch ihre Pracht aus. Sie beginnt im Alter von 3 oder 4 Jahren zu blühen. Meistens sind ihre Blumen in einer tiefrosa Farbe gemalt, aber sie können leuchtend rot, lila, schneeweiß, lila sein, und es gibt auch zweifarbige. In Blüten sind die Blütenblätter schwach doppelt, doppelt und gleichmäßig. Dunkelgrüne Blattplatten sind relativ klein.

Wenn Sie einen üppig blühenden Azaleenstrauch kaufen, wird in diesem Fall empfohlen, einen mit vielen ungeöffneten Knospen zu wählen. Tatsache ist, dass sich eine solche Blume viel schneller an neue Bedingungen anpasst und lange, üppig und spektakulär blüht. Eine andere gekaufte Kopie muss gründlich untersucht werden, während versucht wird, Anzeichen einer Krankheit oder das Vorhandensein von Schädlingen zu identifizieren, falls vorhanden. Kippen Sie den Busch leicht, wenn Sie getrocknete Blätter sehen. Dies kann bedeuten, dass die Blume krank ist oder nicht ordnungsgemäß gepflegt wurde.

Azaleenpflege zu Hause

Wenn die zu Hause angebaute Azalee richtig gepflegt wird, blüht sie sehr reichlich, schön und lange.

Beleuchtung

Nachdem die Blume gekauft wurde, muss er den am besten geeigneten Platz im Haus finden. Diese Pflanze ist photophil, muss aber vor den sengenden direkten Sonnenstrahlen geschützt werden. In diesem Zusammenhang sollten Sie für den Anbau ein nach Osten ausgerichtetes Fensterbrett wählen, ein Fenster an der Nord- oder Westseite ist ebenfalls geeignet. Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass die Beleuchtung unbedingt diffus sein muss, aber die Azalee fühlt sich im Halbschatten recht gut an. Im Oktober und November, wenn die Pflanze Knospen bildet, braucht sie viel Licht. Eine gute Beleuchtung kann erreicht werden, indem die Blume mit Leuchtstofflampen beleuchtet wird.

Temperatur

Das richtige Temperaturregime ist auch beim Anbau von Pflanzen wie Azalee sehr wichtig. Diese einheimische Blume ist keine thermophile. Die optimale Temperatur für das Wachstum liegt zwischen 15 und 18 Grad. Während der Knospenbildung benötigt er eine niedrigere Temperatur - 10-12 Grad. Wenn beim Anbau von Azaleen das richtige Temperaturregime eingehalten wird, ist die Blüte üppig, spektakulär und lang anhaltend. Im Sommer ist es besonders schwierig, die erforderliche Temperatur aufrechtzuerhalten. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, es zu diesem Zeitpunkt auf den Balkon zu stellen, es sollte sich jedoch nicht auf der Südseite befinden. Wenn der Raum über eine Klimaanlage verfügt, müssen Sie sicherstellen, dass die Lufttemperatur nicht mehr als 20 Grad beträgt.

Feuchtigkeit

Eine solche Anlage muss für eine erhöhte Luftfeuchtigkeit sorgen. Daher ist es notwendig, es relativ oft aus einem Sprühgerät zu sprühen, und dafür verwenden sie kaltes Wasser. Während der Blütezeit sollte der Busch mit großer Sorgfalt besprüht werden. Wenn Feuchtigkeit auf die Oberfläche empfindlicher Blüten gelangt, können sie sich zu verdunkeln beginnen. Um die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze herum zu erhöhen, wird empfohlen, mehrere offene Behälter mit Wasser zu füllen. Im Sommer kann die Azalee auf Wunsch an die frische Luft gebracht werden, z. B. im Garten. Im Winter, wenn die Heizperiode beginnt, muss der Luftfeuchtigkeit maximale Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Wie man wässert

Die richtige Bewässerung ist auch beim Anbau von Azaleen in Innenräumen sehr wichtig. Es hat einen starken Einfluss auf das Wachstum und die Vegetation eines solchen Strauchs. Es zeichnet sich durch eine besondere Nachfrage nach Bewässerung aus. Um den Tod des Busches zu vermeiden, müssen Sie die folgenden Regeln klar befolgen:

  • Es ist notwendig, die Pflanze systematisch zu gießen, während das Gießen während der Blütezeit sehr reichlich sein sollte.
  • In keinem Fall sollte der irdene Klumpen im Topf austrocknen. In diesem Fall muss die Pflanze zusammen mit dem Topf 2 Stunden lang in einen mit leicht lauwarmem Wasser gefüllten Behälter getaucht werden. Während dieser Zeit wird die erforderliche Menge an Feuchtigkeit verbraucht in den Boden aufgenommen werden;
  • Das Substrat sollte die ganze Zeit leicht feucht sein.
  • Eine übermäßige Benetzung des Substrats muss ebenfalls ausgeschlossen werden.
  • Es ist unbedingt erforderlich, das abgelassene Wasser aus der Palette zu gießen, da sonst ein Rhizomzerfall auftreten kann.
  • Wenn Leitungswasser zur Bewässerung verwendet wird, muss es mindestens 2 Tage lang absetzen. Während dieser Zeit verdunstet das Chlor und kann den Strauch nicht schädigen.
  • Es ist am besten, die Azalee mit Schmelzwasser zu gießen, das kühl sein sollte.
  • Um die Blüte reichlicher zu machen, muss der Busch alle 2 Wochen (nicht öfter) mit einer Mischung aus abgesetztem Wasser und 2 oder 3 Tropfen Zitronensaft gewässert werden.

Die Erde

Für den Anbau von Raumazaleen empfehlen Experten die Verwendung von saurem Boden, während der pH-Wert im Bereich von 4 bis 4,5 liegen sollte. Auf Wunsch können Sie eine Bodenmischung in einem Fachgeschäft kaufen, das sich ideal für den Anbau einer solchen Pflanze eignet. Die Bodenmischung kann auch leicht mit eigenen Händen zu Hause hergestellt werden. Dazu müssen Sie Moos, verfaulte Nadeln und Sand kombinieren, die im Verhältnis 1: 2: 1 aufgenommen werden.

Kneifen und Trimmen

Um einen schönen und sehr üppigen Busch zu bilden und eine reichere Blüte zu erzielen, muss die Pflanze mit der richtigen Pflege versehen werden. Und dafür müssen Sie die nachgewachsenen Triebe rechtzeitig beschneiden und kneifen. Wenn der Strauch verblasst ist, müssen alle bereits welken Blüten abgeschnitten werden. Im Mai sollten Sie beginnen, die jungen, kürzlich gewachsenen Stängel regelmäßig zu beschneiden, und Sie müssen sie auch sehr vorsichtig kneifen. Wenn Sie richtig und rechtzeitig trimmen und kneifen, können Sie sicherstellen, dass sich die Knospen an den Stielspitzen bilden. Experten empfehlen, die Azalee mit einer speziell entwickelten Astschere zu trimmen. Es ist nicht notwendig, alle Zweige des Strauchs ausnahmslos zu beschneiden. Nur diejenigen von ihnen, die übermäßig gedehnt sind, können in die Verkleidung gesteckt werden. Am häufigsten wird das Auftreten junger Blattplatten etwa einen halben Monat nach dem Beschneiden festgestellt.

Düngemittel und Wachstumsstimulanzien

Die unter Raumbedingungen angebaute Azalee muss mit Mineraldünger gefüttert werden. Es ist sehr wichtig zu berücksichtigen, dass der verwendete Dünger kein Chlor enthalten sollte. Tatsache ist, dass er eine solche Innenblume zerstören kann. Um unnötige Schwierigkeiten und Probleme zu vermeiden, empfehlen erfahrene Floristen, einen Dünger namens "Azalea" in einem Fachgeschäft zu kaufen. In der Frühlings- und Sommerperiode sollte die Fütterung ziemlich häufig sein, daher sollten sie einmal in sieben Tagen angeordnet werden, während die Blume nicht häufiger gefüttert werden sollte. Mit Beginn des Winters wird die Menge der Düngung stark reduziert, zu diesem Zeitpunkt ist es notwendig, Dünger nur einmal im Monat aufzutragen. Nach Beginn der Knospungs- und Blütezeit müssen Sie zur Fütterung der Raumazalee einen solchen Dünger verwenden, der die erforderliche Menge an Substanzen wie Phosphor und Kalium enthält. Zu diesem Zeitpunkt können Sie beispielsweise Kemiru-lux oder Uniflor-bud zum Füttern verwenden.

Azaleen-Transplantation

Erfahrene Züchter empfehlen, diesen Strauch sofort nach dem ersten Verblassen zu verpflanzen. Das Umpflanzen sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden. Dazu müssen Sie die Umschlagmethode anwenden, wobei die Unversehrtheit des irdenen Komas unbedingt zu beachten ist. Tatsache ist, dass die Wurzeln einer Raumazalee extrem dünn und zerbrechlich sind und daher während der Transplantation sehr leicht verletzt werden können, was äußerst unerwünscht ist. Die Pflanze sollte in einen nicht sehr tiefen Blumentopf gepflanzt werden. In diesem Fall befinden sich die Wurzeln relativ nahe an der Oberfläche des Substrats. Experten empfehlen, junge Exemplare jährlich und ältere alle 3 Jahre zu transplantieren. Bei transplantierten Pflanzen müssen getrocknete Blüten, Stängel und Zweige unbedingt entfernt werden.

Azaleenvermehrung

Azalee vermehrt sich durch Stecklinge. Es ist ratsam, dies im Sommer zu tun. Zu diesem Zweck werden halb verholzte Stecklinge mit vorhandenen Knospen in den Boden gepflanzt, vorzugsweise bedeckt mit einem Glas, einer Plastiktüte. Gießen und Sprühen ist reichlich und regelmäßig. Wenn Blütenknospen erscheinen, werden sie sofort entfernt. Nach ein paar Monaten, wenn die Stecklinge verwurzelt sind, müssen sie in einen Topf gepflanzt werden. Längliche Triebe werden auf Wurzelstecklinge geklemmt, um eine Krone zu bilden.

Die Fortpflanzung von Azaleen ist ein wirksames Mittel. Wie man Azalee richtig vermehrt.

Krankheiten und Schädlinge von Azaleen

Krankheiten treten aufgrund unsachgemäßer Pflege auf:

  • unzureichende Bewässerung der Pflanze,
  • Sonneneinstrahlung,
  • Anstieg der Raumtemperatur,
  • Wo ist diese Blume?
  • Mangel an Licht
  • falscher Boden.

Azaleenkrankheiten

  • Wenn die Blätter verdorrt sind, gelb sind und abfallen, ist die Ursache ein Mangel an Bewässerung der Pflanze oder Sonneneinstrahlung. Wenn Sie anfangen, die Regeln für Bewässerung, Sprühen und Beleuchten zu befolgen, verschwindet das Problem.
  • Wenn Rost oder Graufäule auftreten, muss eine angenehme Temperatur für die Blume geschaffen und die verdorbenen Blätter abgeschnitten werden.
  • Wenn ihre Blüten nur gelb werden, zu verdorren beginnen und abfallen, bedeutet dies, dass die Bewässerung mit Wasser von schlechter Qualität erfolgt. Dies kann durch Gießen mit gekochtem Wasser mit Spezialdünger korrigiert werden.
  • Aufgrund eines Überschusses an Feuchtigkeit im Boden ist Azalee am häufigsten von einer späten Knollenfäule betroffen, die zum Tod der Zimmerpflanze führt.

Schädlinge

Spinnmilben, Schuppeninsekten und Erdbeermilben sind Schädlinge, die Azaleen in Innenräumen ruinieren können. Um zu kämpfen, ist es notwendig, die Hausblume mit speziellen Mitteln zu verarbeiten. Zuerst müssen Sie das Laub mit Seifenwasser behandeln, dann mit warmem Wasser abspülen und dann mit dem gekauften Produkt (z. B. Actellik-Lösung) sprühen.

AZALIA ZIMMER. WACHSEN, PFLEGE UND KRANKHEITEN


Wenn möglich, transplantieren Sie die Azalee sofort nach dem Kauf.

In Blumengeschäften werden Pflanzen in Versandtöpfen mit spärlichem Boden verkauft. Es gibt keine Möglichkeit, sicher zu sein, dass die Pflanze die richtige Pflege erhalten hat und ein gesundes Wurzelsystem hat. Idealerweise erfolgt die erste Transplantation nicht nur von Azaleen, sondern auch einer anderen Blume am besten unmittelbar nach dem Kauf.

Wenn die Azalee jedoch blüht oder knospt, kann das Umpflanzen dazu führen, dass sich die Blüten ablösen. In diesem Fall kann die Transplantation verschoben werden, bis sie verblasst. Natürlich, wenn der Zustand des Bodens nicht verdächtig ist. Wenn der Boden im Topf zu überflutet ist, es Spuren von Salzgehalt und Schimmel gibt, ist es besser, die Azalee in frischen Boden zu verpflanzen. Vorher sollten die meisten blühenden Knospen entfernt werden.

Gesunde Azaleen, die zu Hause gezüchtet werden, werden dann regelmäßig transplantiert. Jung - jedes Jahr Erwachsene - alle 2-3 Jahre. Bei der Transplantation ist zu beachten, dass sich um das Wurzelsystem der Azalee eine spezielle Mikroflora bildet. Ihre Verletzung kann zum Tod der Blume führen. Azaleen werden im Winter und während der Blüte nicht umgepflanzt. Die beste Zeit, um den Boden zu wechseln, ist der Frühling.


Wie man sich kümmert

An sich beginnt die vollständige Pflege unmittelbar nach dem Einsetzen in einen neuen Lebensraum. Sie müssen verstehen, dass Azalee nicht nur launisch ist, sondern gleichzeitig eine hartnäckige Pflanze. Wenn es richtig in einen Topf gepflanzt wird und die notwendigen klimatischen Bedingungen geschaffen werden, sprechen Gärtner in den Bewertungen über die Hälfte des Falls.

Wichtige Beleuchtungsanforderungen

Wie bereits erwähnt, liebt die Hausblume Azalee helles, aber nicht direktes Sonnenlicht... Aus diesem Grund muss sie genau einen solchen Ort finden. Wenn draußen trockenes und warmes Wetter herrscht, kann es zu diesem Zeitpunkt auf den Balkon gebracht werden, bietet aber gleichzeitig einen kleinen Schatten, damit es nicht austrocknet.

Temperaturmerkmale

Hausgemachte Azaleen stellen hohe Anforderungen an ein stabiles Temperaturregime, weshalb Hitze und Verstopfung als Hauptfeinde gelten.

Nachdem die Knospen zu blühen beginnen, sollte die Temperatur auf 17 Grad Celsius erhöht werden. In dem Fall, in dem zu Beginn der Blüte die Temperatur aus irgendeinem Grund im Gegenteil sinkt, sagen Amateure in den Bewertungen, dass die Azalee in der Lage sein wird, etwas länger zu blühen.

Grundregeln für eine sichere Bewässerung von hoher Qualität

Sicherlich will sich jeder, der diese Blume hat, nicht um eine kranke Azalee kümmern. Aus diesem Grund ist es notwendig, den Boden regelmäßig auf das Vorhandensein der erforderlichen Feuchtigkeit im Topf zu untersuchen.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass das Übergießen nicht empfohlen wird. Aus diesem Grund muss das gesamte Wasser, das den Sumpf erreicht hat, abgelassen werden.

Wenn Azaleen in einem Topf aufbewahrt werden, wird empfohlen, die Pflanze alle 2 Tage zu gießen.

Das Wasser selbst verdient besondere Aufmerksamkeit. Bevor Sie eine Blume damit gießen, müssen Sie sie mindestens 2 Tage stehen lassen und unbedingt kochen.

Während der Blütezeit darf die Azalee ohne vorheriges Kochen und Absetzen mit Leitungswasser bewässert werden.

Auswahl des notwendigen Bodens

Azalee ist eine Pflanze, die sauren Boden liebt. Es ist einfach unmöglich, ein solches Substrat zu Hause herzustellen, daher ist es besser, einen Blumenladen zu kontaktieren und zu kaufen.Dies wird als die beste Option angesehen, um das Risiko des Eindringens verschiedener Bakterien in den Boden zu minimieren.

Ist eine Befruchtung notwendig?

Azalee Es wird empfohlen, mit Mineraldünger und nur Profil zu füttern... Es ist höchst unerwünscht, eine vorbereitete Lösung mit den eigenen Händen zu verwenden, da sich dies äußerst negativ auf die Blüte auswirkt: mögliche Vergilbung, Schädigung der Wurzeln.

Reproduktion

Diese Pflanze kann sich wie folgt vermehren:

  • wegweisend
  • Stecklinge
  • oder durch Teilen des Busches und Pfropfen.

Wenn wir über die Vermehrung durch Stecklinge sprechen, dann ist es zu Hause sehr beliebt. Die Fortpflanzung erfolgt durch halbholzige Stecklinge. Dies liegt an der Tatsache, dass ein frischer grüner Stiel schnell verschwindet, während ein holziger trotz einer langen Wachstumsphase immer noch Wurzeln schlägt.

Sie können ab Mitte des Winters mit dem Schneiden von Stecklingen beginnen. Um jedoch den besten Effekt zu erzielen, wird empfohlen, diese Manipulationen im Frühjahr, vorzugsweise im März, durchzuführen.

Um eine schnelle und qualitativ hochwertige Wurzelbildung zu erreichen, ist es am besten, Substrate wie Sphagnum-Torf oder Nadelböden zu verwenden. Es ist zu beachten, dass nur geschnittene Stecklinge mit speziellen Wurzelstimulanzien behandelt werden müssen (sie können in jedem Blumenladen gekauft werden). Beim Pflanzen werden sie bis zu einer Tiefe von 1-2,5 Zentimetern in den Boden vertieft. Nach dem Pflanzen muss der Stiel unbedingt mit einem Glas oder einer Plastikfolie abgedeckt werden. Vergessen Sie nicht das regelmäßige Gießen und Sprühen.

Wenn wir über die Fortpflanzung durch die Methode des Teilens des Busches gesprochen haben, dann gibt es eine kleine Nuance: Diese Methode kann angewendet werden, wenn die Pflanze mindestens 3-4 Jahre alt ist. Aufgrund der Tatsache, dass das Wurzelsystem der Azalee sehr dünn ist, muss es mit äußerster Sorgfalt geteilt werden, um es nicht zu schädigen und die Pflanze nicht abzutöten.


Azalee häusliche Pflege nach dem Kauf

Um die Pflanze nach dem Kauf optimal zu pflegen, wird empfohlen, sie mit einer Zirkonlösung zu gießen. 4 Tropfen des Arzneimittels werden in 1 Liter Wasser gelöst.

Bewässerung

Die Strauchpflege erfordert eine ordnungsgemäße Bewässerung. Die Blume verträgt nicht sowohl überflutete als auch getrocknete Böden. Berücksichtigen Sie bei der Installation eines Topfes mit einer Blume die Nähe zu Heizkörpern. Ihre Nähe wirkt sich nachteilig auf den Zustand des Bodens aus.

Es wird empfohlen, die getrocknete Pflanze mit reichlich Wasser zu gießen und den Strauch mit einer Plastiktüte zu umwickeln. Nach einigen Stunden kehrt die Pflanze in ihre vorherige Form zurück.

Wenn Sie eine bereits trocknende Pflanze erwerben, können Sie den Busch zusammen mit der Erde aus dem Topf ziehen und ihn 20 Minuten lang in einen Behälter mit gekochtem, aber nicht heißem Wasser absenken und dann wieder in den Topf zurückgeben.

Azaleenblume, wie man zu Hause pflegt

Für eine ordnungsgemäße Pflanzenpflege müssen Sie die charakteristischen Probleme von Rhododendren in Innenräumen kennen und wissen, wie Sie sie lösen können:

  • Azalee verträgt kein häufiges Gießen
  • Es ist nicht gestattet, die Pflanze mit Eis oder Schnee zu umwickeln. Eine solche Manipulation verstößt ernsthaft gegen das Temperaturregime der Blume
  • Eine überflutete Pflanze kann beim Überlaufen Blätter verlieren, das Azaleenblatt wird an der Spitze braun
  • Für die Bewässerung wird empfohlen, Wasser mit weichen Eigenschaften zu verwenden. Dazu wird es 2-3 Tage lang verteidigt oder durch einen Filter geleitet
  • Das Sprühen im Sommer erfolgt zweimal (morgens, abends).
  • Während der Blüte wird die Azalee nicht besprüht, da die Pflanze ihre Knospen abwerfen kann.

Es ist wichtig zu wissen! Im Herbst und Winter ist die Oberfläche der Fensterbank kalt. In diesem Zusammenhang wird eine Serviette unter den Topf mit der Azalee gelegt, damit die Wurzeln nicht überkühlen.

Verdunkelte Blattspitzen durch Überlauf

Top Dressing

Die Wahl der Pflanzenernährung beinhaltet die Verwendung spezieller Präparate für diese Zwecke, die in Blumengeschäften verkauft werden. Im Sommer füttern Gärtner die Sträucher mit Stickstoffdünger und im Herbst und Winter mit phosphor- und kaliumhaltigen Zubereitungen.

Um den Boden anzusäuern, können Sie das Wasser für die Bewässerung mit ein paar Tropfen Zitronensäure anreichern. Dies sollte jedoch nicht mehr als dreimal im Monat erfolgen. Wenn die Zweige der Pflanze welken, werden sie beschnitten, um gesunde Teile zu isolieren.

Transfer

Es wird nicht empfohlen, die Pflanze sofort nach dem Kauf zu verpflanzen. Der Strauch muss sich an seinen neuen Standort anpassen. Die Transplantation ist relevant, wenn der Busch eine große Kapazität benötigt. Beim Umpflanzen schlagen sie keinen irdenen Klumpen von den Wurzeln ab, sondern übertragen die Blume zusammen mit dem Boden in einen anderen, größeren Topf.

Trockene Wurzeln werden geschnitten, das Wurzelsystem in Wasser getaucht und in neuen Boden gelegt. Der Topf zum Umpflanzen wird flach gewählt. Am Boden des Behälters bildet sich eine Drainage. Es ist zulässig, in einem Topf eine saure Umgebung zu schaffen, indem gedämpfte Kiefernrinde auf den Boden gelegt wird. Es ist besser, eine Mischung zu verwenden, die Teil eines speziellen Substrats ist.

Es ist wichtig zu wissen! Alle trockenen Zweige und Blätter werden während der Transplantation abgeschnitten. Die Lücke im Topf wird mit neuem Boden gefüllt. Das Gießen des transplantierten Strauchs erfolgt erst am 3. Tag.

Umpflanzen einer Pflanze mit einem irdenen Klumpen an den Wurzeln


Krankheiten und Schädlinge

Die Niederlage aller Elemente der Pflanze erfolgt aufgrund der Unkenntnis oder Nichtbeachtung der Regeln für Bewässerung, Fütterung, das Auftreten von Viren, Bakterien und Pilzen.

Faktoren wie unsachgemäße Pflege sind:

  • unzureichende und übermäßige Bewässerung
  • aktive Sonneneinstrahlung
  • Mangel an Licht
  • Feuchtigkeit stagniert im Boden
  • mit hartem Wasser gießen
  • hohe Raumtemperatur
  • Falsch vorbereiteter Boden für Azaleen.

Für die Behandlung von Krankheiten einer Zierpflanze reicht es aus, diese Ursachen zu beseitigen.

Es ist bekannt, dass die folgenden Viren und Pilze Azalee infizieren:

  • Fusarium
  • Alternaria
  • Phyllozytose
  • Cercosporose.

Zur Beseitigung der pathogenen Flora werden Fungizide und andere Medikamente eingesetzt.

Azalee ist resistent gegen verschiedene Schädlinge, kann aber bei schwacher Bewässerung und trockener Luft von Schuppeninsekten, Spinnmilben und Erdbeermilben befallen werden. Gefährliche Parasiten machen kleine Löcher in die Blätter der Pflanze und saugen den Saft aus. Wenn sich auf dem Laub Punkte und Spinnweben befinden, waschen Sie die Blätter der Zierpflanze mit einem Sud aus Tabakblättern unter Zusatz von Seifenschaum. Der Boden muss unbedingt vor dem Eindringen von Lösung geschützt werden. Einige Stunden nach dem Ereignis werden Blattplatten und andere Pflanzenteile gründlich mit kaltem Wasser gewaschen.

Spezielle Medikamente sind wirksamer: Actellik, Aktara. Das Sprühen erfolgt mehrmals im Abstand von sieben bis zehn Tagen.

Alle Arbeiten mit Chemikalien werden im Freien oder in einem gut belüfteten Bereich durchgeführt, fern von Nahrungsmitteln und Haustieren. Verwenden Sie unbedingt persönliche Schutzausrüstung: Brille, Handschuhe, Atemschutzmaske. Spülen Sie Ihren Mund nach dem Sprühen mit Wasser aus und waschen Sie sich gründlich mit Seife. Lebensmittel können frühestens 2 Stunden später verzehrt werden.

Nachdem Sie sich das folgende Video angesehen haben, finden Sie weitere nützliche Informationen über die Nuancen des Anbaus von Azaleen und der Pflege einer heimischen Pflanze mit kleinen Blättern und üppigen Blüten:


Schau das Video: Azalee pflege gießen düngen Standort vermehren Schneiden Zimmerazaleen