Kirschpflaume Zlato der Skythen - Beschreibung der Sorte und der Nuancen des Anbaus

Kirschpflaume Zlato der Skythen - Beschreibung der Sorte und der Nuancen des Anbaus

Kirschpflaumen sind im europäischen Teil Russlands weit verbreitet. Gärtner verschiedener Breiten können sich und ihre Familien mit den leckeren und saftigen Früchten dieser Pflanze begeistern. Wenn Sie sich für eine Vielzahl von Kirschpflaumen zum Pflanzen auf dem Gelände entscheiden, schadet es nicht, das Gold der Skythen kennenzulernen - vielleicht ist dies das, was Sie brauchen.

Beschreibung der Kirschpflaumensorte Zlato der Skythen

Die Sorte wurde 1997 erhalten. 2005 in das staatliche Register aufgenommen. Zoniert in der gesamten Zentralregion.

Die Sorte Zlato Scythian ist ein mittelgroßer Baum mit einer weitläufigen, spärlichen Krone und dicken, gelblichen Trieben von gelber Farbe. Die Winterhärte ist hoch, das Holz kann Frösten bis zu -30 ° C standhalten, aber Blütenknospen gefrieren manchmal unter wiederkehrenden Frösten. Kirschpflaume ist resistent gegen Pilzkrankheiten. Die frühe Reife der Zlata-Skythen ist geringer als die der beliebten Sorten - der Gärtner sieht die ersten Beeren erst im vierten Jahr nach dem Pflanzen. Durchschnittlicher Ertrag (bis zu 30 kg in guten Jahren), unregelmäßig.

Die Sorte Zlato Scythian ist ein mittelgroßer Baum

Frühreife (Mitte Juli), nicht gleichzeitig. Normalerweise wird die Ernte in 2-3 Dosen im Abstand von 5-7 Tagen geerntet.

Da die Sorte vollständig selbst fruchtbar ist, benötigt sie Bestäuber. Dies können chinesische Pflaumen oder Kirschpflaumen sein:

  • Geschenk an St. Petersburg;
  • Rubin;
  • Pawlowskaja gelb.

Die Beeren sind rund-oval, groß. Das durchschnittliche Gewicht des Fötus beträgt 35 g. Die Farbe der Haut und des Fruchtfleisches ist gelb. Das Fruchtfleisch ist dicht, faserig, saftig. Der Geschmack ist sehr gut, süß, mit einer angenehmen Säure. Verkostungspunktzahl - 5 Punkte. Der Knochen ist klein und schwer zu trennen. Der Zweck der Frucht ist universell.

Kirschpflaumenbeeren Gold der Skythen saftig, süß

Aufgrund ihrer schlechten Transportfähigkeit werden die Beeren am besten vor Ort verzehrt und verarbeitet. Bei einer Temperatur von + 5 ° C können Früchte 2-3 Wochen gelagert werden.

Kirschpflaume pflanzen

Das Pflanzen von Kirschpflaumen Zlato der Skythen ist selbst für einen unerfahrenen Gärtner einfach. Sie beginnen wie üblich mit der Auswahl eines Ortes, an dem der zukünftige Baum wachsen wird. Es muss bestimmte Kriterien in Bezug auf die Merkmale der Sorte erfüllen:

  • Der Landeplatz sollte nicht in der Nähe von Grundwasser und stehendem Wasser liegen.
  • Kirschpflaume ist anspruchslos für die Zusammensetzung des Bodens. Aber die Struktur ist wichtig - sie braucht lockere und gut durchlässige Böden mit einer neutralen oder leicht alkalischen Reaktion.
  • Kirschpflaumen tragen nur bei ausreichender Sonneneinstrahlung und Belüftung reichlich Früchte, aber sie mag keine Zugluft.
  • Außerdem hat die Pflanze Angst vor kalten Nordwinden.

In Verbindung mit diesen Merkmalen ist es besser, das Gold der Skythen an kleinen südlichen oder südwestlichen Hängen zu pflanzen. Windschutz ist in Form einer Gebäudewand, eines Zauns oder dichter Bäume im Norden oder Nordosten des Pflanzgebiets wünschenswert. Ist dies nicht möglich, muss zum ersten Mal ein Schutz vor speziell niedergeschlagenen, weiß gestrichenen Schildern gewährleistet werden. Die von der Oberfläche reflektierten Sonnenstrahlen erwärmen und beleuchten die Pflanze zusätzlich. Dies gilt insbesondere für nördliche Breiten.

Die beste Zeit, um Setzlinge in den Boden zu pflanzen, ist der frühe Frühling, bevor die Knospen anschwellen. Wenn Sämlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem ausgewählt wurden, können sie jederzeit von April bis Oktober gepflanzt werden.

Kirschpflaume pflanzen - Schritt für Schritt Anleitung

Das Ergebnis hängt davon ab, wie verantwortungsbewusst der Gärtner mit der Umsetzung der Pflanzregeln und -techniken umgeht:

  1. Kaufen Sie einen Sämling. Dies geschieht im Herbst, während der Zeit des Massengrabens von Sämlingen durch zum Verkauf stehende Baumschulen. Übrigens ist es besser, es im Kinderzimmer zu machen. Auf dem Markt können Sie entweder die falsche Sorte bekommen, die vom Verkäufer deklariert wird, oder sogar eine Art Wild. Ein- oder zweijährige Setzlinge wurzeln besser, tragen schneller Früchte - sie sollten bevorzugt werden. Beim Kauf untersuchen sie das Wurzelsystem - die Wurzeln müssen gesund und entwickelt sein, ohne fremde Zapfen und Wucherungen.
  2. Der Sämling wird im Boden überwintern. Dazu wird entlang der Länge des Sämlings ein längliches Loch in den Garten gegraben. Die Tiefe sollte 30–40 cm betragen. Am Boden wird eine Sandschicht gegossen. Es ist ratsam, die Wurzeln in einen Tonbrei zu tauchen, etwas trocknen zu lassen und den Sämling in ein Loch zu legen. Sie bedecken es mit einer Sandschicht, befeuchten und füllen das Loch mit Erde, wobei nur die Spitze des Baumes auf der Oberfläche verbleibt. Wenn möglich, können Sie den Sämling im Keller bei einer Lufttemperatur von 0 bis + 5 ° C lagern.

    Bis zum Frühjahr bleibt der Sämling im Boden vergraben.

  3. Dann wird eine Landegrube vorbereitet. Sie machen es wie folgt:
    1. An der gewählten Stelle graben sie ein Loch mit einem Durchmesser von 70–80 cm und der gleichen Tiefe. In diesem Fall wird die fruchtbare Bodenschicht separat gefaltet - sie kann verwendet werden.
    2. Wenn der Boden schwer und lehmig ist, sorgen Sie für eine Entwässerung, um überschüssiges Wasser abzulassen. Dazu wird eine zehn Zentimeter große Schicht Schotter, Kies, Schotter usw. auf den Boden der Grube gegossen.
    3. Die Grube ist bis zum Rand mit einer Nährstoffmischung gefüllt - Humus, Chernozem, Torf, Sand zu gleichen Anteilen. Fügen Sie 2-3 Liter Holzasche, 300-400 g Superphosphat hinzu und mischen Sie gut mit einer Heugabel.
    4. Decken Sie die Grube mit einem feuchtigkeitsbeständigen Material (Folie, Dachmaterial, Schiefer usw.) ab, um das Auswaschen von Nährstoffen zu verhindern.
  4. Wenn die Pflanzzeit gekommen ist, nehmen Sie einen Sämling heraus und legen Sie ihn 2-3 Stunden in Wasser. Sie können dem Wasser Kornevin, Heteroauxin oder andere Wurzelwachstumsstimulanzien hinzufügen.
  5. Die Landegrube wird geöffnet und ein kleiner Hügel gebildet.
  6. Der Sämling wird mit seinem Wurzelkragen oben auf den Hügel gelegt, die Wurzeln werden entlang seiner Hänge begradigt.

    Der Sämling sollte sich auf einem irdenen Hügel befinden

  7. Sie füllen das Loch mit Erde. Dies sollte in mehreren Schritten erfolgen, wobei der Boden jedes Mal verdichtet wird.

    Die Erde wird allmählich in das Pflanzloch gegossen und verdichtet

  8. Stellen Sie den Wurzelkragen des Sämlings auf die richtige Höhe ein. Es ist wichtig sicherzustellen, dass es sich auf Bodenniveau befindet. Dazu müssen Sie zuerst den Wurzelkragen etwas höher einstellen. Nach dem Gießen setzt sich der Boden ab und befindet sich auf der gewünschten Höhe.
  9. Der Stammkreis wird entlang des Durchmessers der Grube gezogen.
  10. Reichlich mit Wasser bewässert - der gesamte Boden in der Pflanzgrube muss angefeuchtet werden. Dadurch wird ein guter Wurzelkontakt mit dem Boden und die Entfernung von Luftblasen erreicht, die normalerweise beim Verfüllen des Lochs entstehen.

    Das Gießen des Sämlings trägt zu einem guten Wurzelkontakt mit dem Boden bei

  11. Nachdem der Boden getrocknet ist, muss er gelockert und gemulcht werden. Dazu können Sie Heu, Humus, Kompost usw. verwenden.
  12. Ein Sämling wird auf eine Höhe von 60–80 cm geschnitten. Wenn sich Zweige darauf befinden, werden sie um 30–40% gekürzt.

Video: wie man Kirschpflaumen pflanzt

Merkmale des Wachstums und Feinheiten der Pflege

Für den Anbau von Skythenkirschpflaumen werden die gleichen Methoden und Methoden angewendet wie für andere Sorten.

Bewässerung und Fütterung

Je nach Niederschlagsmenge müssen Sie die Kirschpflaume mehrmals pro Saison gießen. Dies geschieht in der Regel etwa einmal im Monat. Eine junge Pflanze mit einem noch unterentwickelten Wurzelsystem muss möglicherweise häufiger gewässert werden, insbesondere in trockenen Jahren. Beim Gießen sollte der Boden des Stammkreises bis zu einer Tiefe von 25–30 cm angefeuchtet werden. Nachdem der Boden getrocknet ist und sich auf der Oberfläche eine Kruste bildet, werden die Stammkreise gelockert und gemulcht.

Sie beginnen ab dem dritten Jahr nach dem Pflanzen, die Kirschpflaume zu füttern. Bis zu diesem Zeitpunkt werden während des Pflanzens genügend Düngemittel abgelegt.

Eine Überdosis Kirschpflaumendünger ist nicht weniger schädlich als ihr Defizit.

Tabelle: Arten von Dressings für Kirschpflaumen und Zeitpunkt der Einführung

Trimmen

Eine wichtige Phase in der Kirschpflaumenzucht, die nicht zu vernachlässigen ist.

Tabelle: Arten von Abfällen, Begriffe und Implementierungsmethoden

Kirschpflaumenkrone Zlato Skythen sollten wie eine verbesserte Schüssel geformt sein

Krankheiten und Schädlinge

Kirschpflaumen und Pflaumen haben häufige Krankheiten und Schädlinge sowie Möglichkeiten, sie zu bekämpfen und zu verhindern.

Prophylaxe

Die wichtigste Phase, deren Umsetzung mit hoher Qualität und pünktlich erfolgt, verhindert eine Infektion mit Krankheiten und Schädlingsbefall.

Tabelle: Kalender der vorbeugenden und hygienischen Maßnahmen

Wahrscheinliche Krankheiten und ihre Anzeichen

Wenn die Prävention nicht geholfen hat oder vernachlässigt wurde, sollten Sie die Anzeichen der wichtigsten wahrscheinlichen Krankheiten kennen.

Milchiger Glanz

Die gefährlichste Pilzkrankheit. Der Pilz breitet sich in den Zweigen aus und wirkt sich auf das Holz aus. Es verstopft die Blutgefäße, wodurch das Holz dunkler wird und absterbt. Äußerlich ist dies nicht zu sehen, aber die Pflanze gibt ein Signal - ihre Blätter beginnen sich aufzuhellen, ihre Farbe wird silbrig. Wenn Sie ein solches Phänomen beobachten, sollten Sie den Ast abschneiden und sicherstellen, dass das Holz dunkel ist. Wenn ja, wird der Zweig in einen Ring geschnitten. Wenn der gesamte Baum betroffen ist, muss er nur noch entwurzelt werden. Alle betroffenen Äste werden verbrannt.

Wenn das geschnittene Holz gesund und leicht ist, hat der Gärtner Glück. Es ist auch ein Zeichen einer Pilzkrankheit, die als falscher milchiger Schimmer bezeichnet wird. Es betrifft nur die Blätter. In diesem Fall wird der Baum mit Fungiziden behandelt.

In einem Kirschpflaumenbaum, der vom milchigen Schimmer getroffen wird, werden die Blätter leicht und silbrig

Polystygmose

Der zweite Name ist roter Blattfleck. Es beginnt mit dem Auftreten roter Flecken auf den Blättern. Nach einer Weile färben sich die Blätter gelb und fallen ab, und die Beeren werden geschmacklos. Die häufigste Ursache ist die Vernachlässigung des vorbeugenden Besprühens mit Fungiziden. Es ist jedoch noch nicht zu spät, um damit zu beginnen und Anzeichen der Krankheit zu erkennen.

Polystygmose beginnt mit dem Auftreten roter Flecken auf den Blättern der Kirschpflaume.

Moniliose

Im Frühjahr bringen Bienen während der Blüte die Sporen des Erregers ein. Der Pilz infiziert Blüten, Blätter und junge Triebe. Teile der Pflanze verdorren und welken, dann werden sie schwarz. Äußerlich sieht es aus wie eine Verbrennung, weshalb die Krankheit einen zweiten Namen hat - moniliale Verbrennung. Im Sommer befällt der Pilz die Früchte mit Graufäule. Prävention und regelmäßiger Einsatz von Fungiziden helfen, das Problem zu lösen.

Im Sommer befällt Moniliose Kirschpflaumenfrüchte mit Graufäule.

Mögliche Schädlinge und Anzeichen von Schäden

Verschiedene Schädlinge lieben es, sich an den Früchten von Kirschpflaumen zu erfreuen. Zum Beispiel die Pflaumensägefliege, die Pflaumenmotte, die dickstielige Motte. Die ersten beiden sind Schmetterlinge, der dritte ist ein Käfer. Was sie verbindet, ist, dass sie alle ihre Eier in Kirschpflaumenblüten legen und sich von den Früchten und Körnern der Samen ihrer Larven ernähren. Wenn Larven in Beeren gefunden werden, ist es daher zu spät, um zu kämpfen.

Schmetterlinge und Käfer sollten vor und nach der Blüte mit Insektiziden (zuerst Decis, dann Fufanon, Iskra Bio usw.) vernichtet werden. Dies sollte nicht während der Blüte erfolgen, da die Bienen darunter leiden. Pheromonfallen können ebenso wie Pheromonfallen von Hand geerntet werden.

Fotogalerie: Kirschpflaumenschädlinge

Bewertungen über die Sorte Gold der Skythen

Kirschpflaume Zlato der Skythen hat viele Mängel. Dazu gehören Selbstunfruchtbarkeit, geringe Winterhärte der Blütenknospen, unregelmäßige Fruchtbildung und schlechte Transportfähigkeit der Früchte. Unter günstigen Wachstumsbedingungen werden sich diese Mängel jedoch durch den hervorragenden Geschmack von Beeren und die unprätentiöse Pflege auszahlen.

  • Drucken

Hallo! Ich heiße Pjotr ​​Wladimirowitsch. Ich bin 63 Jahre alt. Durch Ausbildung - Maschinenbauingenieur.

Bewerten Sie den Artikel:

(2 Stimmen, Durchschnitt: 5 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Kirschpflaume Zlato der Skythen: Beschreibung der Sorte, Vor- und Nachteile, Pflanz- und Pflegemerkmale + Fotos und Bewertungen

Die Kirschpflaumensorte Zlato der Skythen wurde durch Auswahl an der nach A benannten Landwirtschaftsakademie erhalten. K. A. Timiryazev basierend auf dem Keimling des Kuban-Kometen. Bei der Züchtung der Kultur waren Mutagene beteiligt. Im Jahr 2005 wurde Kirschpflaume in das Staatsregister für den Central District eingetragen. Dies ist eine ertragreiche Ernte, deren Früchte sich durch einen ausgezeichneten Geschmack auszeichnen.

  • 1 Beschreibung der Kirschpflaumensorte Zlato der Skythen
  • 2 Vor- und Nachteile
  • 3 Merkmale des Pflanzens eines Baumes
  • 4 Richtige Pflege der Kirschpflaume
  • 5 Krankheiten und Schädlinge
  • 6 Merkmale der Ernte
  • 7 Bewertungen von Gärtnern


Kirschpflaumensorte Zlato Scythians: Wie sieht es aus und was zieht es an?

Skythengold ist eine beliebte Sorte von Kirschpflaumen. Genauer gesagt, hybride Kirschpflaumen oder russische Pflaumen. Dieser Name ist halbamtlich und findet sich in keinem Nachschlagewerk über Botanik. Es wird als eine Gruppe kälteresistenter Kirschpflaumensorten mit großen Früchten verstanden, die speziell für den Anbau in "riskanten Landwirtschaftszonen" entwickelt wurden - im Ural, im Fernen Osten, in Sibirien. Die Arbeit der Züchter begann erst vor kurzem - Ende des 20. Jahrhunderts.

Die Gene der hybriden Kirschpflaume sind ein ganzer "Cocktail". Neben der Kirschpflaume selbst waren Filzkirschen, Ussuri, amerikanische und chinesische Pflaumen an der Schaffung einer neuen Obsternte beteiligt. Das Ergebnis der Arbeit der Züchter ist dem Ertrag gewöhnlicher Kirschpflaumen, dem Geschmack und der Größe der Fruchtpflaumen nicht unterlegen, und in Bezug auf die Frostbeständigkeit bleiben beide Kulturen weit zurück. Darüber hinaus ist der Baum praktisch keiner Dämpfung ausgesetzt, unter der fast alle Kulturen leiden, die den harten russischen Wintern standhalten können.

Die Zlato-Sorte der Skythen kam aus den Mauern der Moskauer Landwirtschaftsakademie, benannt nach K.A.Timiryazev. Die ersten Sämlinge mit stabilen Sortenmerkmalen wurden bei der künstlichen Bestäubung des Kuban-Kometen Kirschpflaume erhalten. Es ist bekannt, dass auch Mutagene an dem Prozess beteiligt waren. Dies entmutigt einige Gärtner, insbesondere ältere. Vor etwas mehr als einem Dutzend Jahren wurde die Sorte in das Staatsregister aufgenommen und für den Anbau in der Zentralregion Russlands empfohlen.

Skythengold ist eine relativ neue Sorte von Kirschpflaumen, die schnell in das staatliche Register aufgenommen wurde und an Popularität gewann

Das skythische Gold ist kein zu hoher (2,5–3 m) Baum mit herabhängenden Ästen und einer spärlichen Krone. Bei richtigem Schnitt sieht die Pflanze eher wie ein Strauch als wie ein Baum aus.

Das durchschnittliche Gewicht einer Frucht beträgt 35–40 g. Die Form ist eine fast regelmäßige Kugel, die entlang der vertikalen Achse leicht verlängert ist. Deformierte Früchte unterschiedlicher Größe werden praktisch nicht gefunden, es sei denn, dies ist eine Folge einer Krankheit.

Die Frucht hat eine helle, sonnig gelbe Farbe, manchmal mit einer leichten Orange- oder Bernsteintönung. Oft wird eine dünne, weißliche Beschichtung beobachtet. Die Seitennaht ist fast nicht ausgeprägt. Die Haut ist fest, aber nicht dick oder rau. Das Fruchtfleisch ist etwas heller als die Haut.

Kirschpflaumengold der Skythen - nicht nur schöne, sondern auch köstliche Früchte

In Bezug auf den Geschmack zeigen die Skythen, die Zlato anbauen, eine seltene Einstimmigkeit, die sich in Lob verstreut. In der Tat verdient Kirschpflaume es. Das Fruchtfleisch ist sehr saftig und dicht, der Geschmack ist ausgewogen, süß, mit einer leichten Säure. Auffällige Fasern verderben den Eindruck überhaupt nicht, die Früchte schmelzen buchstäblich auf der Zunge. Es gibt noch einen weiteren zuverlässigen "Indikator": Diese Früchte sind sehr kinderlieb.

Der Knochen der Zlata der Skythen ist klein und leicht vom Fruchtfleisch zu trennen

Zu den weiteren Vorteilen der Sorte gehören:

  • Frühe Reifung der Früchte. Die ersten Früchte werden im zweiten Juli-Jahrzehnt geerntet.
  • Winterhärte. Mit zusätzlichem Schutz können Kirschpflaumen gut in Gebieten überwintern, in denen -30 ° C ein weit verbreitetes Phänomen ist. Wenn die Temperatur im Winter längere Zeit unter diesem Wert bleibt, kann die Kultur gefrieren. Die Knospen sind auch der gleichen Gefahr ausgesetzt, die nur dann blüht, wenn wiederkehrende Frühlingsfröste sehr wahrscheinlich sind.
  • Frühe Reife. Die Ernte erfolgt in 4–5 Jahren nach dem Pflanzen eines Sämlings an einem festen Ort.
  • Dekorativität. Wie jede russische Pflaume blüht das Gold der Skythen reichlich und schmückt Ihren Garten. Das einzige schade ist, dass nicht lange (maximal eine Woche).
  • Die Vielseitigkeit der Früchte. Sie eignen sich sowohl für den frischen Verzehr als auch für alle Arten von hausgemachten Zubereitungen für den Winter. Die Küche einiger Völker der Welt betrachtet Kirschpflaumen als einen der Bestandteile von Saucen und heißen Gewürzen. Das Gold der Skythen ist dafür durchaus geeignet.
  • Nutzen für die Gesundheit. Kirschpflaumenfrüchte dieser Sorte enthalten hohe Konzentrationen an Vitamin C sowie A, E und PP. Von den Mikro- und Makroelementen sind Kalium und Magnesium, die für das Herz nützlich sind, sowie Natrium, Calcium und Eisen angegeben.

Auch der ästhetische Moment ist wichtig - das blühende Gold der Skythen ist eine echte Dekoration für jeden Garten

Kultur konnte nicht ohne Mängel auskommen:

  • Produktivität. In den erfolgreichsten Jahren werden nicht mehr als 30 kg schmackhafte Früchte von einem Baum entfernt. Die Kultur trägt nicht jedes Jahr Früchte und "ruht" sich ein oder zwei von fünf oder sechs Jahren aus. Es ist nicht möglich, eine Frequenz festzulegen.
  • Fast völliger Mangel an Resistenz gegen die häufigsten Steinobstkrankheiten. Schädlinge gehen nicht an den Zlata der Skythen vorbei.
  • Selbstunfruchtbarkeit. Damit die Früchte gebunden werden können, braucht die Zlata der Skythen Bestäuber. Folglich müssen Sie Platz verschwenden, besonders wertvoll für die Besitzer von Standard 6 Morgen für 2-3 Setzlinge anstelle von einem. Alle chinesischen Pflaumen eignen sich am besten für die Fremdbestäubung sowie für Kirschpflaumen. Geschenk an St. Petersburg, Rubinovaya, Pavlovskaya gelb. Achten Sie bei der Auswahl eines Bestäubers auf den Zeitpunkt der Blüte: Sie müssen übereinstimmen. Idealerweise benötigen Sie mindestens drei verschiedene Bäume.
  • Schlechte Transportierbarkeit.

Das Gold der Skythen ist eine Sorte, die keine offensichtlichen Mängel aufweist, deren Vorteile jedoch mehr als ausgeglichen werden.


Vorteile und Nachteile

Kirschpflaumengold der Skythen zeichnet sich durch einen hervorragenden Geschmack aus

Vorteile von Kirschpflaumen dieser Sorte:

  • frühe Reifung
  • große Fruchtgröße
  • stabile Frucht
  • ausgezeichnete Geschmackseigenschaften der Frucht.

  • Selbstunfruchtbarkeit
  • niedrige Transportfähigkeitsraten
  • Instabilität der Nieren gegenüber Temperaturen unter Null.


Landung

Kirschpflaumensämlinge werden im Frühherbst oder Frühjahr gepflanzt. Die Hauptanforderung ist die Abwesenheit von Frost, daher erfolgt das Pflanzen Anfang September oder Anfang April.

Erforderliche Pflanzwerkzeuge:

  • Bajonettschaufel
  • Gartenschlauch oder Eimer
  • Gartenschere.

Kirschpflaume wird bei warmem, trockenem und ruhigem Wetter gepflanzt.

Wie man einen Sämling wählt

Pflanzenmaterial wird in spezialisierten Baumschulen oder Gartengeschäften gekauft. Bei der Auswahl eines Sämlings sollten Sie auf den Zustand der Rinde, der Zweige und des Wurzelsystems achten:

  • Rinde - keine Schäden, Falten, ausgetrocknete Stellen.
  • Crohn - keine beschädigten oder getrockneten Zweige.
  • Wurzeln - mindestens 10 cm. Bei einem offenen Wurzelsystem sollten keine trockenen Wurzeln vorhanden sein. Bei einem geschlossenen Wurzelsystem sollte die Wurzel stark und entwickelt sein. Der Boden im Behälter ist feucht, klumpen- und schimmelfrei.

Wichtig! Kirschpflaumensetzling muss in Zonen unterteilt werden. Bäume, die in anderen Regionen und Klimazonen wachsen, wurzeln nicht.

Es ist am besten, Kirschpflaumensämlinge in örtlichen Baumschulen zu kaufen.

Auswahl eines Landeplatzes

Kirschpflaume wird in gut beleuchteten Bereichen gepflanzt. Gebiete mit konstant kaltem Wind sind nicht geeignet. Das Pflanzen von Bäumen in der Nähe von Gebäuden ist ideal. Wenn Sie Industriegärten pflanzen, sollten Sie die Südseite des Geländes wählen.

Kirschpflaumen sind für den Boden anspruchslos, entwickeln sich aber auf lehmigen Böden mit neutraler Säure besser. Der Grundwasserspiegel muss mindestens 80 cm betragen.

Standortvorbereitung

Zum Anpflanzen von Kirschpflaumen werden vorab Pflanzgruben mit einer nahrhaften Bodenmischung vorbereitet. Graben Sie ein Loch von 70 cm x 70 cm x 70 cm. Der Boden wird mit 300 g Superphosphat, 40 g Kaliumsulfid und 10 kg Kompost gemischt. Die Vorbereitung beginnt im Herbst oder Frühjahr. In der Frühjahrssaison wird die Grube 15 Tage vor dem Pflanzen des Sämlings vorbereitet. Im Herbst wird frischer Kompost in die Bodenmischung und im Frühjahr verfaulter Kompost eingebracht.

Je nach Bodenart in die Grube geben:

  • 2 Eimer Sand oder Torf, wenn die Fläche lehmig ist
  • 10 kg Grasland auf einem sandigen Gebiet.

Verwenden Sie zur Einstellung des Säuregehalts Dolomitmehl, eine Lösung aus Kreide oder Asche - 300 g pro Eimer Wasser. Das Ergebnis der Zubereitung ist ein nahrhafter, feuchtigkeits- und luftdurchlässiger Boden. Unter solchen Bedingungen ist die Überlebensrate des Sämlings stark erhöht.

Schrittweise Beschreibung des Prozesses

Vor dem Pflanzen werden Sämlinge mit offenem Wurzelsystem etwa 1 Stunde lang in einem Tonbrei aufbewahrt. Bei einem geschlossenen Wurzelsystem wird der Landball vollständig mit Wasser vergossen.

  1. In das vorbereitete Loch wird eine Aussparung von 50 cm x 50 cm gegraben, die Tiefe beträgt 60 cm.
  2. Am Boden der Grube bildet sich ein Landtuberkel.
  3. Der Sämling wird bis zu einer Tiefe abgesenkt, in der der Wurzelkragen 7 cm höher als der Boden ist.
  4. Die Wurzel wird sorgfältig auf einem Hügel ausgelegt.
  5. Die Grube ist voll, die Erde ist leicht gestampft.
  6. Ein Holzstift wird in einem Abstand von 8–10 cm vom Sämling eingeführt.
  7. Mit Hilfe von Schnur oder Schnur wird der Sämling an einen Stift gebunden.
  8. Um den Baum herum bildet sich ein Loch mit einer Erdwalze.
  9. Gießen Sie den Sämling mit 30-40 Litern Wasser. Bewässerung ist auch in feuchten Böden notwendig.
  10. Nach dem Aufnehmen von Wasser wird das Loch mit Torf, Erde, Stroh oder Sägemehl gemulcht.

Halten Sie beim Pflanzen mehrerer Bäume einen Abstand von 2,5 m zwischen den Bäumen und 3 m zwischen den Reihen.

Kirschpflaume Zlato der Skythen erfordert keine besondere Pflege. Die Behandlung von Krankheiten und Schädlingen, das Beschneiden und Füttern sind die Grundlagen der Pflege.

In den ersten 2-3 Jahren besteht die Pflege eines jungen Baumes aus Gießen, Behandeln von Krankheiten und Schädlingen, Reinigen des Baumstammkreises von Dickicht und Mulchen. Wenn der Baum in vorbereiteten Boden gepflanzt wurde, der mit Düngemitteln angereichert ist, werden die Bäume vor der Fruchtbildung nicht gefüttert.

Bestäuber

Skythengold gehört zu selbstunfruchtbaren Sorten. Um den Eierstock zu verbessern und den Ertrag zu steigern, ist daher eine zusätzliche Fremdbestäubung erforderlich. Bäume mit einer Pollenmischung mit speziellen Gartenbestäubern künstlich bestäuben. Es wird auch empfohlen, Bäume im selben Gebiet wie andere Sorten zu pflanzen. Die besten Bestäuber sind Sorten wie Rubinovaya, Geschenk an St. Petersburg, Pawlowskaja gelb.

Die besten Bestäuber für die Kirschpflaumensorte Zlato der Skythen auf dem Foto

Die Rubinovaya-Sorte zeichnet sich durch eine hohe Trockenheitstoleranz aus. Die Sorte Gift to St. Petersburg zeichnet sich durch regelmäßige Fruchtbildung aus Die Früchte der gelben Kirschpflaume Pawlowskaja sind sehr saftig, harmonisch sauer-süß im Geschmack

Bewässerung

In einem gemäßigten Klima erfordert Kirschpflaume keine zusätzliche Bewässerung. Während einer Dürre oder beim Anbau dieser Kultur in trockenem Klima werden 3 Hauptbewässerungen des Baumes durchgeführt:

  • nach der Blüte
  • nach Suspendierung des Sprosswachstums
  • nach dem Färben der Frucht.

Bewässert mit einer Rate von 50-60 Litern Wasser pro Baum. Verwenden Sie kein zu kaltes Quellwasser.

Beschneidung

Die Kirschpflaume wird im Frühjahr (bevor die Knospen anschwellen) oder im Herbst geschnitten. Verwenden Sie beim Beschneiden ein spezielles Gartengerät:

  • Gartenschere
  • Gartenschere
  • Holzfäller
  • Trittleiter.

Sie bereiten auch einen Gartenplatz vor oder kaufen eine spezielle Gartenflüssigkeit für die Verarbeitung des Schnitts.

Garden Var ist eine wasserunlösliche viskose Substanz, die zur Anwendung auf die "Wunden" (Schnitte) von Bäumen entwickelt wurde

Für 3-4 Jahre nach dem Pflanzen des Sämlings wird eine dünnstufige Krone gebildet. Die erste Reihe von 5 Skelettästen wird in einer Stielhöhe von 60 cm über dem Boden verlegt. Die zweite Reihe von drei Zweigen wird im nächsten Jahr in einer Höhe von 50 cm vom ersten gelegt. Die dritte Stufe eines Astes befindet sich in einem Abstand von 50 cm vom zweiten. Wenn der Baum eine Höhe von 3 m erreicht, wird die Krone abgeschnitten.

Ein reifer Baum wird jährlich beschnitten. Das Beschneiden besteht darin, beschädigte Äste zu verdünnen und zu entfernen. Es ist unmöglich, die Kirschpflaume stark zu schneiden, da dies das Wachstum von Trieben, eine starke Verdickung der Krone und eine Abnahme der Fruchtbildung hervorruft.

Die zukünftige Ernte hängt von der richtigen und rechtzeitigen Bildung der Krone ab.

Top Dressing

Regelmäßige und rechtzeitige Fütterung trägt zur Entwicklung eines gesunden Baumes und zu einem hohen Ertrag an hochwertigen Früchten bei.

Düngende Kirschpflaumentabelle

Art der Fütterung

Beim Graben des Periostkreises werden 25 g Ammoniumnitrat und 40 g Kaliumsalz gleichmäßig eingeführt (pro 1 m² Fläche).

Mineralische Harnstofflösung (20 g pro 10 l Wasser). Bewässert mit einer Rate von 5 Litern pro Baum.

Königskerzenlösung. Zur Bewässerung im Verhältnis 1: 3 mit Wasser verdünnen. 50 g Superphosphat in einen Eimer geben. Bewässerung mit einer Geschwindigkeit von 1,5–2 Litern Königskerze ohne Wasser pro 1 Quadratmeter. m des fassnahen Abschnitts.

Harnstofflösung 4% in Form von Sprühen.

2 EL. Esslöffel Chlorid oder Kaliumsulfid, 3 EL. Esslöffel Superphosphat pro 10 Liter Wasser. Das Gießen eines Baumes erfordert 20–25 Liter.

Das Kalken des Bodens erfolgt mit Lösungen von Kalk, Kreide, Asche. Die Rohstoffe werden nach Bodentyp ausgewählt. Der Baum wird alle 5 Jahre oder nach Bedarf gewässert.

Vor dem Graben werden 15 kg Frischdung oder Kompost, 150 g Superphosphat und 50 g Ammoniumnitrat gleichmäßig unter dem Baum verteilt

Krankheiten und Schädlinge

Die Sorte Zlato Scythian ist relativ resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Eine vorbeugende Behandlung ist normalerweise ausreichend, um eine Exposition zu verhindern.

Tabelle: Schädlingsbekämpfungsprodukte

Mittel und Regeln für ihre Verwendung

Prophylaxe

Vor der Blüte

Tagore, Ditox, Fufafon, Avant, Confidor - einmal. Bei Vorhandensein des Schädlings in 7-10 Tagen erneut verarbeiten.

Harnstofflösung 3% - 1 Mal im April.

Agravertin, Apollo - einmal. Bei Vorhandensein des Schädlings in 7-10 Tagen erneut verarbeiten.

Nach der Blüte

Akarin, Lepidocide - einmal. Bei Vorhandensein des Schädlings in 7-10 Tagen erneut verarbeiten.

Fitoferm, Agrovertin - einmal. Nach 14 Tagen erneut verarbeiten, wenn ein Schädling vorhanden ist.

Wachstumsphase

Alfatsin, Samun, Kinmiks - einmal. Nach 14 Tagen erneut verarbeiten, wenn ein Schädling vorhanden ist.

Harnstofflösung 5%, Aktelik - einmal im Monat.

Zirkon, Aktofit - einmal. Bei Vorhandensein des Schädlings in 7-10 Tagen erneut verarbeiten.

Nach der Ernte und Laubfall

Zoocumarin, Mungo, Zernocin. Die Mischung wird in Höhlen oder spezielle Köder gegossen.

Nagetiere werden von Holzasche, Torfspänen, in Kerosin getränktem Sägemehl, das im Stammkreis verstreut ist, abgeschreckt.

Platzierung von Narben um den Umfang des Geländes.

Wichtig! Bei der Verarbeitung mit Chemikalien können Sie nicht mehrere Medikamente gleichzeitig verwenden. Das letzte Sprühen erfolgt 30 Tage vor der Ernte.

Tabelle: Heilmittel gegen Krankheiten

Mittel und Regeln für ihre Verwendung

Prophylaxe

Vor der Blüte

Nitrafen, Gamair - zweimal im Abstand von 7 Tagen gesprüht.

Nach der Blüte

Skor, Horus - zweimal im Abstand von 10 Tagen verarbeitet.

Wachstumsphase

Actellik, Agrovertin - werden zweimal im Abstand von 7-14 Tagen behandelt.


Schau das Video: Kirschpflaume