Frühes Russisch - unprätentiöse süße Tafeltraubensorte

Frühes Russisch - unprätentiöse süße Tafeltraubensorte

Trauben sind seit langem keine Ernte mehr, die nur in warmen Regionen angebaut wird. Die erfolgreiche Arbeit der Züchter ermöglicht es, den Vertriebsbereich deutlich zu erweitern. Tafelsorte Russisch früh - winterharte und krankheitsresistente Trauben der frühen Reifung.

Beschreibung der frühen russischen Trauben

Die Sorte wurde am nach Ya.I. benannten Allrussischen Forschungsinstitut für Weinbau und Weinherstellung gezüchtet. Potapenko in Nowotscherkassk. Es stellte sich heraus, dass die frostbeständigen Sorten Michurinets und Shasla mit gekreuzt wurdenNorden.

Russisch früh ist die Mutter der Tafelsorte Vostorg.

Fotogalerie: Eltern und Nachkommen der russischen frühen Sorte

Frühe russische Tafeltrauben mit sehr süßen Beeren, wegen ihres leicht karamelligen Geschmacks erhielten die Trauben einen zweiten Namen - Sweetie. Es ist robust genug, um ohne Schutz in der Ukraine zu wachsen, wo es Ende Juli - Anfang August reift.

Die Sorte ist fruchtbar, 2-3 Blütenstände bilden sich an einem Trieb. Bis zu 25 kg Beeren können aus einem Busch entfernt werden.

Frühes Russisch ist eine fruchtbare Sorte, aus einem Busch kann man 25 kg Beeren gewinnen

Die kurze Vegetationsperiode macht diese Sorte vielversprechend für den Anbau in Regionen mit kurzen Sommern. Eine gute Beerenernte kann im Norden von Belarus, in der Wolga-Region und in der Moskauer Region erzielt werden.

Eigenschaften der Sorte

Durch die Auswahl hat diese Sorte die positiven Eigenschaften ihrer Eltern bewahrt und weist folgende Merkmale auf:

  • frühe Reifung - 105-115 Tage;
  • Frostbeständigkeit bis -25 ° C;
  • relative Beständigkeit gegen Mehltau, Mehltau, Graufäule;
  • mittlere und hohe Büsche;
  • Selbstbestäubung;
  • ein Bündel mittelgroßer, kegelförmiger, lockerer, 200-400 g schwerer;
  • runde Beere, mittelgroß - 21x23 mm, Gewicht 3-5 g;
  • die Farbe der Beere ist dunkelrosa, die Haut ist dünn;
  • Zuckergehalt - 17-21%;
  • Säuregehalt - 6-7 g / l;
  • Geschmack wird mit 9 von 10 bewertet.

Vollreife Beeren sind zuckersüß, nicht für jedermann. Einige Gärtner ziehen es vor, leicht unreife Früchte zu pflücken.

Video: Bekanntschaft mit der frühen russischen Sorte

Merkmale des Pflanzens und Wachsens

Diese Sorte ist unprätentiös, frosthart und relativ resistent gegen häufige Traubenkrankheiten. Es erfordert keine obligatorische Normalisierung und kann eine große Ernte tragen.

Der frühe Russe kann eine große Ernte bringen

Landung

Sie können im frühen Frühling und Herbst Trauben pflanzen. Diese Rebe ist höher als der Durchschnitt und benötigt daher genügend Platz zum Wachsen, etwa 12 m2... Vor dem Pflanzen ist es wichtig, einen geeigneten sonnigen Standort auszuwählen und das Loch vorzubereiten:

  1. Graben Sie ein Loch geeigneter Größe (Breite, Tiefe und Länge sollten 80 cm betragen).
  2. Füllen Sie es mit Schichten: Sand (1 Eimer), Humus (2 Eimer), oberste Schicht Erde aus den Betten (5 Eimer). Fügen Sie etwas Asche hinzu. Rühren Sie und wiederholen Sie den Schichtvorgang, bis das Loch vollständig gefüllt ist.
  3. Führen Sie ein Kunststoffrohr mit 5-cm-Löchern in das seitliche Loch ein, durch das Sie die Trauben gießen können. Es ist auch möglich, ein Rohr ohne Löcher in der Drainageschicht der Grube zu installieren.

    Sie können nicht nur einen Busch, sondern ganze Reihen eines Weinbergs durch Entwässerungsbrunnen gießen

  4. Bewässere das Loch. Die Erde wird sich niederlassen und den Boden füllen.
  5. Nach 2 Wochen setzt sich die Grube bis zum Ende ab, die Pflanzstelle ist fertig.

Die größte Weinlese kann erzielt werden, wenn sie in einer großen Formation angebaut und in der Nähe eines Pavillons oder Bogens gepflanzt wird.

Wenn russische Trauben früh in einer gewölbten Form angebaut werden, ist es möglich, eine große Ernte zu erzielen

Trauben sind für den Boden anspruchslos, entwickeln sich aber auf schwarzem Boden besser. Es wird nicht empfohlen, es in Feuchtgebieten mit dichtem Grundwasser zu pflanzen.

Beschneiden, einen Busch formen

Gewölbte und Laubformen von Trauben sind vorzuziehen, wenn im Wachstumsbereich im Winter die Temperatur nicht unter den angegebenen Wert von -25 ° C fällt und Russian Early in unbedeckter Form angebaut werden kann. In Gebieten mit raueren Bedingungen sollte eine Form gewählt werden, die für den Schutz von Winterunterkünften und Gewächshäusern geeignet ist. In diesem Fall ist die Ernte nicht so groß, aber stabil.

Video: Tipps zum Beschneiden von Trauben, um eine gewölbte Form zu erhalten

Bewässerung und Fütterung

Diese Trauben werden nach dem üblichen Schema gewässert und gefüttert:

  • junge Büsche werden regelmäßig gewässert; alte müssen gegossen werden, wenn der Boden sehr trocken ist;
  • Beim Gießen sollte das Wasser direkt den Wurzeln der Pflanze zugeführt werden. Beim Pflanzen wird dazu eine spezielle Bewässerungsleitung in die Grube eingebaut.

Es ist notwendig, die Trauben zu füttern, obwohl die Sorte als unprätentiös gilt. Im Frühjahr werden vor der Blüte vorwiegend mineralische Komplexdünger mit viel Stickstoff, Kalium und Phosphor unter dem Busch ausgebracht. Während der Reifezeit werden die Büsche mit Kalium und Phosphor gefüttert. Das letzte Mal werden sie im Spätherbst gefüttert, bevor sie sich mit komplexen Mineralien für den Winter schützen. Zusätzlich werden alle 2-3 Jahre organische Düngemittel (Kompost, Gülle) ausgebracht.

Behandlung gegen Krankheiten und Schädlinge

Diese Sorte hat eine relativ hohe Krankheitsresistenz. In den südlichen Regionen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Schädigung der Frucht durch Mehltau.

Puderige Beeren, als ob sie mit Mehl bestreut wären

Oidium oder Mehltau befällt saftige große Trauben. Diese Pilzkrankheit wurde bei Sämlingen aus Amerika eingeschleppt.

Die Entwicklung des Pilzes wird durch eine feuchte warme Quelle erleichtert. In vernachlässigten Traubenbüschen, die nicht jährlich beschnitten werden, fühlt er sich wohl. In strengen Wintern gefriert der Schädling aus.

Zur Bekämpfung von Mehltau wenden wir folgende vorbeugende Maßnahmen an:

  1. Wir schneiden getrocknete Triebe im Herbst und frühen Frühling ab und schneiden durch den Busch. Wir verbrennen alle Fetzen.
  2. Wenn Sie die Trauben gießen, vermeiden Sie, dass Wasser auf die Blätter und das Holz gelangt.
  3. Im frühen Frühling und Herbst, nach der Ernte, besprühen wir die Pflanze mit kupferhaltigen Präparaten (Abiga-Peak, Horus, Kupfersulfat). Wir verdünnen Kupfersulfat mit einer Geschwindigkeit von 10 g Pulver pro 10 Liter Wasser. Wir verdünnen den Rest der Zubereitungen gemäß den ihnen beigefügten Anweisungen.
  4. Während der Blüte und Reifung von Beeren verwenden wir sichere Substanzen - Soda und Asche. Wir lösen die Asche gemäß dem Schema auf: 1 kg Asche + 10 Liter Wasser, wir bestehen auf 5 Tagen. Für Soda verwenden wir andere Anteile: 3 EL. Esslöffel Soda + 3 Liter Wasser. Wir fügen den Lösungen Flüssigseife hinzu, um eine bessere Haftung auf Blättern und Trauben zu erzielen. 2 EL reichen aus. Löffel für 5 Liter Infusion.

Flüssigseife lässt sich leicht mit geriebener Waschseife herstellen.

Wenn die Pflanze krank ist, behandeln wir sie mit einer Schwefellösung, 100 g pro 10 Liter Wasser. Schwefel tötet Pilze ab, die Verarbeitung erfolgt bei Temperaturen über 18 ° C. Vom Pilz betroffene Beeren können nicht gegessen werden. Sie müssen verbrannt werden.

Ein anderer häufiger Traubenschädling, Juckreiz, kann auch Ihre Rebe bedrohen. Der Juckreiz oder die Traubenmilbe durchbohrt die Unterseite des Blattes und sendet seinen Speichel dorthin, der Enzyme enthält, die eine Verformung der Blattplatte verursachen.

Ein vom Juckreiz betroffenes Blatt trocknet allmählich aus

Die Blätter werden krank, trocken, fallen ab. Ein Mangel an Blattmasse beeinträchtigt den Ertrag. Wenn Sie die Zecke nicht bekämpfen, können die Beeren auch leiden und für das Essen ungeeignet werden. Hohe Luftfeuchtigkeit oder umgekehrt trockenes und heißes Wetter tragen zur Ausbreitung von Juckreiz bei. Die unteren Blätter sind zuerst betroffen.

Vorbeugende Kontrollmaßnahmen:

  • obligatorisches Graben des Bodens unter dem Busch;
  • Besprühen mit einer 5% igen Kalklösung im Herbst;
  • im Frühjahr mit Nitrafen besprühen, bis sich die Knospen öffnen.

Wenn sich eine Zecke auf der Pflanze niedergelassen hat, schneiden wir die betroffenen Blätter ab und verbrennen sie. Wenn dies nicht hilft, den Juckreiz loszuwerden, verwenden wir Insektizide - Fufanon, Actellik. Wir bearbeiten die Anlage 2-4 mal in wöchentlichen Abständen. Wir sprühen spätestens einen Monat vor der Ernte.

Actellik muss Trauben verarbeiten, um den Juckreiz loszuwerden

Vorbereitung auf den Winter

Junge Pflanzen brauchen in den ersten 2-3 Jahren Schutz. Je älter die Traube und je kräftiger ihr Stamm ist, desto besser verträgt sie Frost. In Bereichen, in denen die Bedingungen keinen obligatorischen Schutz der Pflanze erfordern, darf es nicht aus dem Gitter entfernt werden.

Für den Winter müssen die Trauben mit speziellen Materialien und Fichtenzweigen bedeckt werden.

Bei einem starken Temperaturabfall reißt die Rinde an den Ärmeln dieser Sorte nicht. Sie können versuchen, Trauben in einer gewölbten Form anzubauen und sie für den Winter zu bedecken.

Video: Wie man gewölbte Trauben bedeckt

Wespenbekämpfung

Süße Beeren mit einer zarten, dünnen Haut ziehen Wespen an. Wenn Sie diese räuberischen Insekten nicht bekämpfen, können Sie Ihre Ernte vollständig verlieren.

Vorsichtsmaßnahmen:

  • alte Hornissennester entfernen;
  • Wir schließen die offenen Enden des Zauns und der Gitter mit Deckeln, in denen sich Wespen gerne niederlassen.
  • Wir arrangieren Untertassen mit Ködern, die Borsäure enthalten: Es reicht aus, 10 g Pulver auf ein Glas Marmelade zu geben. Mit Borsäure gefüllte überreife Birnen können auch als Köder verwendet werden.
  • Wir schließen die Bündel mit Beuteln aus altem Tüll oder dünnem Vlies. Die Größe des Beutels sollte ausreichen, damit das Bündel frei hineinpasst, z. B. 35 x 25 cm.

Fotogalerie: Schutz der Trauben vor Wespen

Sortenbewertungen

Frührussisch ist eine zuverlässige Rebsorte für den Anbau in den zentralen und nordöstlichen Regionen der Russischen Föderation, der Ukraine und Weißrusslands. Diese pflegeleichte Sorte mit hohen und frühen Erträgen an süßen Beeren kann Anfängern empfohlen werden, um die Fähigkeit des Weinanbaus zu üben.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(0 Stimmen, Durchschnitt: 0 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Rebsorten: Kriterien für die Trennung

Jahrhunderte der Zuchtarbeit waren nicht umsonst. Heutzutage ist es möglich, Rebsorten für den Anbau in nahezu jeder Klimazone auszuwählen, mit Ausnahme von Sümpfen und Tundra. Für Regionen, in denen es nicht unter natürlichen Bedingungen wächst, wurden viele frostbeständige Sorten mit hohem Geschmack entwickelt. Für den Winter in kalten Regionen sind solche Rebsorten abgedeckt, jedoch nur junge Pflanzen bis zu zwei Jahren. Ab dem Alter von drei Jahren können frostbeständige Trauben ohne Schutz überwintern. Beispielsweise kann die Sorte Amursky bis zu –29 ° C, die Sorte Isabella - bis zu –32 ° C, die Sorte Cay Grey - bis zu –42 ° C standhalten.

Ab dem Alter von drei Jahren überwintern frostbeständige Rebsorten ohne Schutz.

Neben dem Grad der Frostbeständigkeit werden die Trauben nach der Reifezeit aufgeteilt. Dies ist ein weiteres Kriterium für die Auswahl einer Sorte für verschiedene Regionen. Wenn im Süden späte Sorten im September ruhig reifen, sind frühe und mittlere Sorten besser für die Region Moskau geeignet, die von Juli bis August geerntet werden kann.

In allen Ländern, in denen Trauben angebaut werden, werden neue Sorten entwickelt. Die bekanntesten Sorten sind:

  • Georgische Auswahl - Rkatsiteli, Tsiolikauri, Tbilisuri, Saperavi, Tavkveri usw. In Georgien werden mehr als 500 Rebsorten angebaut. Auf seinem Territorium wachsen auch wilde Trauben, aus denen neue Sorten entwickelt werden.
  • Italienische Auswahl - Kishmish Regina, Viva Hayka usw. Auf dem Territorium Italiens werden seit der Antike Trauben angebaut. Viel Sonne, Seeluft und vulkanischer Boden begünstigen dies.

Die Rebsorte Kishmish Regina italienischer Selektion wird auf der Krim erfolgreich angebaut


Krankheiten und Schädlinge

Die Hauptschädlinge, die hin und wieder versuchen, die Ernte zu verderben, sind Wespen und Vögel. Um die Trauben vor Vögeln zu schützen, hilft nur die Einrichtung eines Netzes, was ein Hindernis darstellt, wenn Sie zum Traubenstrauch gelangen möchten. Um die Trauben vor den durch Wespen verursachten Schäden zu bewahren, müssen unbedingt alle in der Nähe befindlichen Nester zerstört werden.

Das Mehltauvirus ist mit bloßem Auge schwer zu erkennen. Und das Unangenehmste ist, dass er sogar schwere Erkältungen erträgt. Es ist sehr wichtig, infizierte Zweige so schnell wie möglich zu entfernen und gesunde mit speziellen Chemikalien zu besprühen. Die beste Zeit für dieses Verfahren ist am frühen Morgen oder am späten Abend.

Ein weiterer Angriff, der viele Arten von Pflanzen betrifft, einschließlich Trauben, ist Mehltau. Schwefelhaltige Medikamente wie "Karatan" oder "Rubigan" können davon sparen. Am besten am frühen Morgen mit Schwefel besprühen, denn wenn die Hitze zu stark ist, können Sie einfach den Busch verbrennen.

Schließlich ist die schlimmste Krankheit bakterieller Krebs. Ihre Aufgabe ist es, sich mit der Vorbeugung der Krankheit zu befassen. Dazu ist es wichtig, den Busch zu belüften und den Zustand der Triebe insgesamt zu überwachen. Vermeiden Sie kleinere Schäden und Kratzer. Da es nutzlos ist, diese Krankheit zu bekämpfen, sollte der infizierte Busch zerstört werden.

Trauben sind ein leckeres Stückchen für Schädlinge, daher braucht Odessa Souvenir sorgfältige Pflege und Schutz. Vögel und Wespen sind sehr gefährlich. Sie können sie verhindern und diese Sorte schützen, indem Sie ein Netz oder Taschen installieren.

Bei Wespen müssen alle auf dem Gelände befindlichen Nester zerstört werden. Sie können spezielle Sprühgeräte oder Köder gegen sie verwenden. Aber wenn sie zu duftend sind, werden die Insekten über die Täuschung raten.

Es ist schwieriger, mit Oidium umzugehen, da es problematisch ist, es zu sehen. Wenn gefunden, ist es notwendig, infizierte Cluster und Zweige von gesunden Reben zu trennen. Das Virus haftet perfekt an den Blättern und ist winterfest. Daher ist es wichtig, die Büsche mit Chemikalien zu besprühen, wenn minimale Anzeichen von Mehltau auftreten. Dies sollte morgens oder abends erfolgen. Da bei extremer Hitze das Ergebnis anders sein wird.

Das Odessa-Souvenir ist einer der seltenen Vertreter, dessen Vielfalt sich durch seinen reichen und süßen Geschmack auszeichnet, der sich harmonisch entfaltet. Damit ein Souvenir gute Ernten bringt, reicht es nicht aus, es zu pflanzen. Wie jede andere Rebsorte erfordert sie die richtige Pflege und den Schutz vor Krankheiten und Schädlingen. Nur so können Sie dieses Juwel auf Ihrer Website behalten.

Die Hauptschädlinge, die hin und wieder versuchen, die Ernte zu verderben, sind Wespen und Vögel. Um die Trauben vor Vögeln zu schützen, hilft nur die Einrichtung eines Netzes, was ein Hindernis darstellt, wenn Sie zum Traubenstrauch gelangen möchten. Um die Trauben vor den durch Wespen verursachten Schäden zu bewahren, müssen unbedingt alle in der Nähe befindlichen Nester zerstört werden.

Das Mehltauvirus ist mit bloßem Auge schwer zu erkennen. Und das Unangenehmste ist, dass er sogar schwere Erkältungen erträgt. Es ist sehr wichtig, infizierte Zweige so schnell wie möglich zu entfernen und gesunde mit speziellen Chemikalien zu besprühen. Die beste Zeit für dieses Verfahren ist am frühen Morgen oder am späten Abend.

Ein weiterer Angriff, der viele Arten von Pflanzen betrifft, einschließlich Trauben, ist Mehltau. Schwefelhaltige Medikamente wie "Karatan" oder "Rubigan" können davon sparen. Am besten am frühen Morgen mit Schwefel besprühen, denn wenn die Hitze zu stark ist, können Sie einfach den Busch verbrennen.

Schließlich ist die schlimmste Krankheit bakterieller Krebs. Ihre Aufgabe ist es, sich mit der Vorbeugung der Krankheit zu befassen. Dazu ist es wichtig, den Busch zu belüften und den Zustand der Triebe insgesamt zu überwachen. Vermeiden Sie kleinere Schäden und Kratzer. Da es nutzlos ist, diese Krankheit zu bekämpfen, sollte der infizierte Busch zerstört werden.


Schau das Video: Tipps und Tricks zur frisch erworbenen Tafeltraube - Heidis Tafeltrauben