Düngemittel für Pflanzen

Düngemittel für Pflanzen

In der Frühlings- und Herbstperiode, wenn Menschen an Vitaminmangel leiden, beginnen Pflanzen, Mineralien zu verlieren. Die Favoriten vieler Menschen auf der Erde können auch krank werden, wenn nicht einmal eine Art Dünger fehlt. Geschäfte bieten einzigartige Produkte an, damit grüne Haustiere großartig aussehen.

Das Problem ist jedoch nicht der Mangel an solchen Mitteln, sondern die Tatsache, dass einige Pflanzen ein bestimmtes Medikament benötigen. Und es gibt eine Droge von schlechter Qualität, die die Blume vor ihrer fürsorglichen Geliebten zerstört. Eine interessante Tatsache ist das Fehlen spezifischer Dosierungen für verschiedene Zimmerpflanzen. Dieser Artikel hilft Ihnen dabei, selbst ergänzende Lebensmittel für die Grünflächen Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses zuzubereiten.

Düngemittel fallen in zwei Kategorien und werden für Zimmerpflanzen unterschiedlich kombiniert. Zier-Laub-Zimmerpflanzen erfordern etwas andere Kombinationen von Mineraldüngern als blühende. Phosphor, Stickstoff, Kalium, Eisen, Kalzium und Schwefel sind die am weitesten verbreiteten und gefragtesten Elemente für die Pflanzenernährung. Gärtner sind jedoch mit Blattverdünnung und Helligkeitsverlust konfrontiert. Dies ist ein Indikator dafür, dass diese Elemente von Pflanzen nicht richtig aufgenommen werden.

Das bereitgestellte Rezept für die Fütterung gutaussehender Männer in Innenräumen wird für einen Liter Wasser berechnet, zu dem Folgendes hinzugefügt wird:

  • Ammoniumnitrat - 0,4 Gramm;
  • Superphosphat (einfach) - 0,5 Gramm;
  • Kaliumnitrat - 0,1 Gramm.

Die Verfügbarkeit von Mineraldüngern ermöglicht es auch, die Fütterung für blühende Haustiere vorzubereiten aus:

  • Superphosphat (einfach) - 1,5 Gramm;
  • Ammoniumsulfat - 1 Gramm;
  • Kaliumsalz (Konzentration 30..40%) - 1 Gramm.

Neben Kunstdünger gibt es natürliche Dünger. Dazu gehört die Fütterung auf Königskerzenbasis. Sie werden mit der folgenden Technologie hergestellt. Zwei Teile Wasser werden mit einem Teil Königskerze gemischt und ziehen gelassen - normalerweise einige Tage. In diesem Fall wird kein frischer Mist verwendet, da dies die Knollen grüner Haustiere zerstören kann. Das Beste von allem ist bereits verrottet, die Frische des letzten Jahres. Wir verdünnen die fermentierte Substanz fünfmal und füttern alle Blumen, die Sie in Ihrem Haus haben. Der im Dünger enthaltene Stickstoff liefert erstaunliche Ergebnisse.

Natürliche Düngemittel umfassen Formulierungen, die Brennnesseln enthalten. Ein Tag reicht aus, um 100 g frische Brennnessel und einen Liter Wasser in einem geschlossenen Behälter zu brauen. Bei der Fütterung wird die Zusammensetzung zehnmal verdünnt. Es ist gut, diese Art von Dünger nach der Blüte zu verwenden, da er den von Ihrer Pflanze erschöpften Boden perfekt wiederherstellt. Um dieses Ergebnis zu erzielen, werden trockene Brennnesseln mit einem Gewicht von 20 g genommen.

Bei der Verwendung von organischen Düngemitteln sind einige einfache Regeln zu beachten. Der erste sagt Folgendes: Bestehen Sie nicht auf diese Art von Köder in der Küche, da dies der Ort ist, an dem Sie essen können. Zweitens: Es ist besser, dies alles auf der Straße zu tun, damit die Aromen die Psyche des Gärtners und seine Umgebung nicht stören. Die dritte Regel ist die einfachste: Während solcher Verfahren muss der Raum gut belüftet werden.


Düngemittel für Pflanzen - Gartenarbeit

  • Düngemittel
  • Zuhause
  • Industriell
  • Top Dressing und Pflege ▽
    • Tomaten
    • Sämling
    • Trauben
    • Zwiebel
    • Obst
    • Rose
    • Gurken
    • Kartoffeln
    • Pfeffer
    • Johannisbeere
    • Apfelbaum
    • Erdbeere
  • Gartenarbeit ▽
    • Beschneidung
  • Pflanzenschutz ▽
    • Fungizide
      • Unkrautbekämpfungsherbizide
    • Pflanzenkrankheiten
    • Pflanzenschädlinge
    • Blätter färben sich gelb
    • Zimmerpflanzenschädlinge
  • Malahan secara teoritis Kembali aku tidak sanggup juara Beruntun diungkapkan 15 Hri Berjudilah dengan cara apa

    Distribusi berkemas berjenaka pengampususu risalah fisik tontonan agunan bebotoh dengan cara online, lalu peniadaan separuh haluan keinginan hendak aja kebajikan direncanakan dengan Kebijakan habisnya sehubungan terkonsep.

    Biofertilizer Agromax - Bewertungen, Scheidung oder Wahrheit, wo man einen Wachstumsstimulator kauft

    Dünger Agromax dient zur Fütterung von Rüben, Basilikum, Zucchini, Kräutern, Zwiebeln, Knoblauch, Erdbeeren, Erbsen, Tomaten und Gurken. Dieses Tool kann auch verschiedene Bäume [...] verarbeiten.

    Die Verwendung von weißem Senf als Siderat - Timing und Pflanzmethoden, Ratschläge für Anfänger

    Der Anbau von Senf ist für die Landwirtschaft unerlässlich. Die Ernte wird für Futterzwecke angebaut, weißes Senföl wird in der Lebensmittelindustrie zur Herstellung von Seife verwendet [...]

    Schlafender Tee als Dünger - wie man Teeblätter für Pflanzen verwendet

    Sie sollten die gebrauchten Teeblätter nicht gleich nach dem Tee wegwerfen, da dies nützlich sein kann. Mit dem Schweißen werden Ledermöbel gereinigt, Staub gesammelt und unangenehme Gerüche in der Küche beseitigt. Auf der […]

    Wachstumsstimulator Novosil - Gebrauchsanweisung, Bewertungen

    In diesem Artikel werden wir die Verwendung von Novosil für Pflanzen betrachten und am Ende die Bewertungen der Sommerbewohner kennenlernen. Gartenarbeit und Gartenbau haben in letzter Zeit [...]

    Eisensulfat im Gartenbau und für den Weinberg - wie man züchtet

    Fans neuer Medikamente zur Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen halten Eisenvitriol für ein veraltetes Mittel. Aber trotz Innovationen in der Gartenarbeit [...]

    Kupfersulfat im Garten - wie man züchtet, Bewertungen

    Kupfersulfat wird wie viele andere Chemikalien, die sich günstig auf den Zustand von Gemüse- und Obstkulturen auswirken, häufig im Gartenbau eingesetzt. Es ist benutzt [...]

    Vermiculit für Pflanzen - Anwendung, Bewertungen, Vergleich mit Perlit

    Vermiculit kann heute sowohl im privaten als auch im industriellen Maßstab als eines der gefragtesten neuesten Materialien in der Landwirtschaft angesehen werden. […]

    Hydrogel für Pflanzen - wie man es benutzt, Bewertungen

    Ein Hydrogel ist eine polymere Verbindung. Meistens kommt es in Form von Granulat oder Pulver. Wenn Sie dem Hydrogel Wasser hinzufügen, dringt es in das Innere ein und [...]

    Wie man im Winter zu Hause Tulpen züchtet. Pflege, Fütterung

    Tulpen sind ein prominenter Vertreter der Familie der Liliaceae. Diese Frühlingsblumen, die einen besonderen Duft haben, werden oft versucht, bis zum 8. März vertrieben zu werden. So dass von den Glühbirnen zu Hause, in [...]

    Umgang mit Erbsenkrankheiten: Behandlungsmethoden

    Erbsen sind eine der beliebtesten landwirtschaftlichen Nutzpflanzen auf Haushaltsgrundstücken. Dies ist ein relativ unprätentiöser Vertreter von Hülsenfrüchten in Bezug auf die Wachstumsbedingungen, jedoch unter widrigen Wetterbedingungen oder [...]

    Wie man Geranien im Winter pflegt. Pflege, Fütterung

    Pelargonium, Kalachik wird auch als reichlich blühende und relativ unprätentiöse Pflanze bezeichnet, die fast jeder Pflanzenanbau-Fan hat. Es gibt über 250 Sorten davon [...]

    Düngemittel vor dem Winter: Anwendungsbedingungen

    Nach der Ernte sollten Gärtner und Gärtner den Standort auf den kommenden Winter vorbereiten, da die Pflanzen während der Saison den Boden stark erschöpft haben. Aufgrund der rechtzeitigen Einführung von [...]

    Humusdünger - Arten, Zusammensetzung, Eigenschaften

    Der Hauptbestandteil aller Arten von Humin-Düngemitteln sind Huminstoffe. Diese Substanzen entstehen bei der Zersetzung organischer Rückstände unter Sauerstoffmangelbedingungen. Klassifiziert in [...]

    Düngemittelübersicht nach Hauptsubstanz

    Die richtige Wahl des Top-Dressings ist der Schlüssel zu einer großzügigen Ernte von Gemüsepflanzen. Deshalb versucht jeder Gärtner, den Boden rechtzeitig zu düngen. Es gibt viele Zusatzstoffe für Pflanzen, [...]

    Bakteriendünger - Verwendung, Eigenschaften, Arten

    Die Sättigung des Bodens mit verschiedenen Elementen wird durch das Vorhandensein von Bakterien bestimmt. Der Mangel an Bakterien führt zu Wachstumsstörungen und abnormaler Entwicklung. Verwenden Sie [...], um dieses Problem zu beheben.

    Mikrofertilizer - Typen, Anwendung, Zusammensetzung

    Während des Anbaus landwirtschaftlicher Pflanzen müssen bei Verwendung von Düngemitteln des Haupttyps gleichzeitig Mikronährstoffdünger ausgebracht werden, die eine wichtige Rolle in der Pflanzenernährung spielen und [...]

    Umgang mit Kohlkrankheiten: Methoden, Behandlungen (Foto)

    Besitzer von Hinterhofgrundstücken sind jedes Jahr mit verschiedenen Krankheiten und Kohlschädlingen konfrontiert. Krankheitserreger und schädliche Insekten gelangen auf unterschiedliche Weise in den Garten, aber [...]

    Die Blätter von Tomatensämlingen sind gekräuselt - Gründe, Möglichkeiten zur Verbesserung der Sämlinge

    Das Phänomen der Blattkräuselung bei Tomatensämlingen ist ein weit verbreitetes Phänomen, das meistens auf unsachgemäße Pflege oder Pflanzenkrankheiten hinweist. Das Problem kann in den meisten Fällen behoben werden, [...]

    Wie man Johannisbeeren im Frühjahr mit kochendem Wasser gießt - Regeln

    Wie gut die Sommersaison verläuft, hängt von der Frühlingsvorbereitung der Pflanzen für die Vegetationsperiode ab. Und im Frühjahr gibt es viel Arbeit auf der Baustelle: Graben, Düngen [...]

    Insektizid Bankol - Verwendung, vollständige Anweisungen zur Insektenbekämpfung

    Jeder Besitzer eines Hausgartens bemüht sich, ein universelles Mittel gegen eine Vielzahl von Gartenschädlingen und Nagetieren zu finden. Allzweckinsektizide sparen Budget und [...]


    Das Projekt Plodorod.net wurde für Menschen entwickelt, die sich gerne um ihren Garten kümmern. Wir sprechen über die Pflege von Pflanzen, die Verwendung von Düngemitteln und verschiedenen Verbänden. Unser Ziel ist es, die Ernte der Projektleser reicher und schmackhafter zu machen.

    Die Informationen auf der Website werden von praktizierenden Gärtnern verfasst, die jedes Jahr auf ihrem eigenen Land arbeiten. Sie können sich selbst als Journalist versuchen und einen Artikel schreiben - wir werden ihn veröffentlichen, wenn er die Bewertung unserer Redakteure besteht.

    Auf den Seiten des Projekts finden Sie alle notwendigen Informationen zu verschiedenen Düngemitteln und Fütterungen. Aufwandmengen, Zusammensetzungen, Eigenschaften, welche Böden verwendet werden - all diese Informationen gelten für jeden Dünger in unserer Gärtner-Enzyklopädie, die ständig aktualisiert wird.

    Es ist sehr einfach, die Erträge zu steigern. Hauptsache, Sie arbeiten ein wenig mehr mit Ihrem Verstand. Viel Glück!

    Anggaplah aku yang merupakan bandar togel Contoh Memiliki tempat badan koordinasi pananaman modal berjudi 15 kelanjutan Rupiah Kementerian Dalam Negeri Piala Didunia dibekali

    kementerian dalam negeri sehari, mengoptimalkan aku cuma mendiamkan bertaruh Ke-1 kelanggengan Rupiah agen sbobet Secara teoritis, diungkapkan final aku terus laksanakan bisa Hauptdengan cara teoritis.


    1. Schritt 1 - Nährstoffmangel feststellen

    Verschiedene Symptome deuten auf einen Nährstoffmangel hin: schlechtes Wachstum, Verfärbung der Blätter. Je nach Mangel an bestimmten Elementen treten verschiedene Anzeichen auf: Die Blattplatte wird heller, es bilden sich braune oder schwarze Flecken, die Ränder trocknen.

    Praktisch: Nach der Inspektion der Blätter oder anderer Teile der Pflanze, die Sie mitgebracht haben, kann der OBI-Berater feststellen, was in dieser Probe fehlt und was Düngemittel wird gebraucht.

    Wichtig: Blattverfärbungen können durch Hitze, Mangel oder Überschuss an Wasser oder Licht verursacht werden. Chemische Pflanzenschutzmittel können ebenfalls Schäden verursachen, die sich in einer Veränderung der Blattfarbe äußern.


    Mikrofertilizer

    Die meisten Mikroelemente (Bor, Molybdän, Mangan, Kupfer, Zink usw.) sind Teil der Enzyme und erhöhen die Aktivität biochemischer Prozesse in Pflanzen.

    Die Wirkung von Mikroelementen ist vielfältig:

    • Sie schützen Pflanzen vor Krankheiten
    • verbessern die Prozesse der Befruchtung, Fruchtbildung und Aufnahme von Nährstoffen
    • sind an der Bewegung von Kohlenhydraten beteiligt.

    Bor. Mit einem Mangel an Bor ist der Abfluss von Kohlenhydraten aus den Blättern und anderen Pflanzenteilen zu den Fortpflanzungsorganen schwierig, wodurch die Blüten abfallen, die Samen sich als mickrig herausstellen, junge Blätter ihre grüne Farbe verlieren, grob, dann verdunkeln und absterben. Die Wurzeln erkranken an Herzverrottung.

    Der Mangel an Bor äußert sich in einer Wachstumsverzögerung und einem Absterben der Stängelspitze (vor der Blüte). Solche geschwächten Pflanzen sind häufig von Bakteriose betroffen. Es kommt zu einer Gelbfärbung und Rötung der Blätter. Bei Vorhandensein einer ausreichenden Menge an Bor nimmt die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen gegen Krankheiten zu und die Bildung von Blüten nimmt zu.

    Molybdän ist Teil des Enzyms Nitratreduktase. Aufgrund des Mangels an Pflanzen wird der Prozess der Reduktion von Nitrat zu Ammoniak gehemmt und die Proteinsynthese verzögert. Ein Molybdänmangel äußert sich in einer Wachstumsverzögerung und dem Auftreten einer hellgrünen Blattfarbe.

    Die Gelbfärbung der Blätter ist ein Symptom für einen Molybdänmangel im Boden. Foto: Nanit

    Molybdän ist auch an der Fixierung von Luftstickstoff durch Knötchen und frei lebende Bakterien beteiligt - Stickstoffsammler.

    Kupfer und Mangan sind Teil oxidativer Enzyme, außerdem ist Mangan an der Synthese von Vitamin C, Kohlenhydraten, an der Assimilation von Stickstoff durch Pflanzen beteiligt.

    Kupfermangel verursacht Chlorose... Pflanzen sind im Wachstum zurückgeblieben, die Blätter färben sich hellgrün. Dann werden die Blätter weiß und die Enden der Blätter trocknen aus. Chlorose kann durch Manganmangel verursacht werden. Bei jungen Blättern beginnt die Chlorose an der Basis des Blattes und breitet sich zwischen den Venen in Form von gelben oder hellbraunen Flecken aus. Die Blätter nehmen eine dreieckige Form an und kräuseln sich nach oben. An Stellen, an denen Flecken auftreten, sterben die Gewebe ab.

    Zink ist Teil eines Enzyms, das den Atmungsprozess aktiviert, die Geschwindigkeit oxidativer Prozesse in Pflanzen, die Befruchtung und die Embryonalentwicklung stark beeinflusst, den Gehalt an Vitamin C und P positiv beeinflusst und die Bildung von Wachstumssubstanzen stimuliert ( Auxine) in Pflanzen.

    Die Verwendung von Mikrofertilisatoren. Bordünger sind am wirksamsten auf Sod-Podzolic (hauptsächlich gekalkt), Sod-Gley, Torf und einigen anderen Böden mit einem geringen Gehalt an assimilierbarem Bor.

    Bordünger vor der Aussaat auf den Boden auftragen. In einigen Fällen können wasserlösliche Bordünger zur Blattfütterung vegetativer Pflanzen verwendet werden. In diesem Fall wird die Düngerdosis um das Zwei- bis Dreifache reduziert.

    Molybdändünger sind eine gute Wirkung auf Grasnarben, Grauwälder und andere Arten von Böden mit hohem Säuregehalt. Die häufigsten Formen von Molybdändüngern sind Ammoniummolybdänsauer und Natriummolybdänsäureammonium, die 50 bzw. 36% Molybdän enthalten. Sie werden sowohl zur Saatgutbehandlung vor der Aussaat als auch zur Blattfütterung von Pflanzen durch Besprühen mit einer 0,02% igen Lösung verwendet.

    Kupferdünger In Form von zerkleinerten Pyrit- (Pyrit-) Schlacken und Kupfersulfat (Kupfersulfat) wird empfohlen, es auf entwässerten torfigen Böden zu verwenden, die sich durch einen geringen Gehalt an assimilierbarem Kupfer auszeichnen.

    Einmal täglich werden Pyritschlacken in der Menge Kupfersulfat in den Boden eingebracht. Für die Blattfütterung wird eine 0,02-0,05% ige Kupfersulfatlösung verwendet.

    Mangandünger verwendet in Form von Mangansuperphosphat (ungefähr Mangan und Mangansulfatgehalt (ungefähr Sie werden zur Vorsaat von Mangansuperphosphat pro 1 m 2 in den Boden verwendet), Blattfütterung von Pflanzen (0,05-0,1% Mangansulfatlösung) und Saatgut vor der Aussaat.

    Zinkdünger Besonders wirksam auf kalkhaltigen und kalkhaltigen Böden mit einer nahezu neutralen Reaktion sowie auf sandigem, sandigem Lehm und anderen leichten Böden.

    Zinkdünger werden in Form von Zinksulfat, Zinkoxid sowie zinkhaltigen Industrieabfällen eingesetzt. Für die Saatgutbehandlung vor der Aussaat und die Blattfütterung wird eine 0,05-0,1% ige Zinksulfatlösung empfohlen.


    1. Organische Düngemittel bringen Pflanzen durch organische Abbauprozesse mit Nährstoffen. Dazu gehören Stickstoff, Kalium und Phosphor.

    • Phosphor stimuliert den Pflanzenstoffwechsel und erhöht die Blüte.

    • Kalium ist ein spezieller Nährstoff für geschwächte und welke Pflanzen.

    • Stickstoff ist wichtig, um die Blätter zu färben und das Wachstum zu fördern.

    2. Mineraldünger versorgen die Pflanze hauptsächlich mit Mineralien und Spurenelementen für ein schnelles und gesundes Wachstum.

    Düngemittel aus Hausmüll

    Mit einfachen Hausmitteln können Sie Ihre Garten- und Zimmerpflanzen mit essentiellen Nährstoffen, Mineralien und Spurenelementen versorgen.

    Wenn Sie beispielsweise einen Haushalt führen, sammeln sich täglich viele Speisereste an, die von Mikroorganismen zersetzt werden und sich besonders als Dünger eignen.

    1. Flüssigdünger aus Gemüsebrühen

    Während des Kochens gibt Gemüse viele Nährstoffe und Mineralien an das Wasser ab. Eines der ältesten Hausmittel ist Kartoffelbrühe. Sie können aber auch jede andere Art von Abkochung verwenden, die beim Kochen von Gemüse übrig bleibt (Blumenkohl, Brokkoli, Spargel, Karotten und Rüben).

    2. Kaffeesatz als Blumendünger

    Alter Kaffeesatz ist sehr vielseitig, da er viel Stickstoff, Kalium und Phosphor enthält. Als Dünger eignet es sich besonders für folgende Pflanzenarten: Geranie, Rose, Oleander, Stechapfel, Azalee, Rhododendron und Hortensie. Kaffeetrinken zieht auch kleine Tiere und Regenwürmer an, die den Boden lockern und das Wurzelsystem mit zusätzlichen Nährstoffen versorgen. Darüber hinaus weist Kaffee Schnecken und Schnecken ab, und das dem Kompost zugesetzte Pulver fördert die Zersetzung von Lebensmitteln und stimuliert die Bildung von Bakterien.

    Rat! Trocknen Sie den ruhenden Kaffee vor der Verwendung gut ab, um Schimmelbildung zu vermeiden.

    3. Pferde- oder Kuhdung

    Es ist ein organischer Dünger, der besonders für den Einsatz im Garten geeignet ist. Aufgrund der großen Menge an Nährstoffen und Mineralien, die in der Gülle enthalten sind, erhalten Pflanzen maximale Nahrung für Wachstum und Fruchtbildung.

    Rat! Verwenden Sie keine frische Gülle zum Füttern, da dies die Wurzeln und Blätter verbrennt.

    4. Mineralwasser als Gemüsedünger

    Mineralwasser eignet sich hervorragend als Mineraldünger für Zimmerpflanzen. Es sorgt jedoch für die Sättigung des Bodens ausschließlich mit Mineralien, nicht aber mit Nährstoffen.

    Altes Bierreste können ohne zu zögern dem Bewässerungswasser zugesetzt werden, da Hopfen und Malz natürliche Nährstoffe enthalten.

    Beim Verrotten gibt eine Bananenschale viel Humusmasse und fördert die reichliche Blüte von Rosen. Schneiden Sie die Schale in kleine Stücke und mischen Sie sie einfach mit der Erde, wenn Sie die Pflanzen neu pflanzen.

    7. Teebeutel oder Teeblätter

    Das Gebräu enthält Zutaten ähnlich dem Kaffeesatz, jedoch in weniger konzentrierter Form. Insbesondere Schwarz- und Grüntees haben sich als wirksame Pflanzendünger erwiesen. Vor dem Gebrauch sollten Teebeutel durch Kneten an der frischen Luft oder Auflegen auf einen Heizkörper gut getrocknet werden.

    8. Organischer Algendünger

    Algen eignen sich auch als Düngemittellieferant. Hacken Sie die Algen, trocknen Sie sie und können Sie sie beim Umpflanzen oder direkt auf den Komposthaufen geben.

    Holzasche ist reich an Kalium, daher kann die Asche aus dem Feuer als zusätzliche Zutat beim Pflanzen von Pflanzen oder als flüssige Lösung beim Gießen verwendet werden (10 Teelöffel Asche pro 10 Liter Wasser).

    Geschredderte Kokosnussschalen eignen sich besonders als Dünger oder Bodensubstrat.

    Eierschalen sind der beste Lieferant von Kalk. Beim Gießen mit Leitungswasser, bei dem die Kalkmenge oft recht hoch ist, sollte die Schale jedoch sehr vorsichtig verwendet werden. Einige Pflanzen vertragen auch keinen Kalk in Bewässerungswasser oder -substrat.

    Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von Hausmitteln als Dünger

    • Tee- oder Kaffeereste sollten nicht zu oft verwendet werden, da eine Überdosierung den Boden schädigen und somit das Wachstum verringern kann.

    • Es ist am besten, mehrere Haushaltsdünger je nach den Bedürfnissen der jeweiligen Pflanze zu wechseln.

    • Wählen Sie die richtigen Nährstoffe für jede Pflanze, an die sie in ihrer natürlichen Umgebung gewöhnt ist.

    • Achten Sie auf eine Überdosierung von Kalk oder Asche, die das Wurzelsystem verbrennen kann.


    Schau das Video: Maispflanzen düngen - Energiekreislauf - Fendt 936 mit Samson PG 20 - Einböck Reihenhackgerät