16 der besten Zucchini-Sorten für den Außenbereich

16 der besten Zucchini-Sorten für den Außenbereich

Ein Gemüsegarten ohne Mark ist kaum vorstellbar. Dieses Gemüse ist eines der ersten, das gepflückt wird und erscheint in Form verschiedener Gerichte auf Tischen. Die Leichtigkeit des Anbaus von Zucchini, die Verfügbarkeit, die frühe Reife und andere Merkmale ermöglichen es mit der richtigen Sorgfalt, diese Pflanzen verschiedener Sorten auf offenem Boden, in Gewächshäusern und Gewächshäusern in Sibirien, in der Region Moskau und in der Region Leningrad zu züchten.

Rebsorte Zucchini

Unsere Großmütter haben nicht viel über die Sortenmerkmale der angebauten Pflanzen nachgedacht und von Jahr zu Jahr ihre Samen aus den besten Früchten gesammelt. Manchmal erschien eine neue Sorte auf dem Gelände, aber das Hauptmerkmal war Farbspektrum Früchte: weiß, grün, gelb usw. von

Das Arsenal moderner Gärtner ist viel breiter und die Farbskala als Zeichen ist in den Hintergrund getreten. Es wird auf folgende Merkmale geachtet:

  • Reifungsbedingungen (früh, mittel, spät);
  • Wachstumstyp (Busch, Klettern);
  • Bestäubungsmerkmale (parthenokarpisch oder insektenbestäubt);
  • Produktivität.

Diese und andere Merkmale ermöglichen es der Regel, eine Art für bestimmte Bedingungen auszuwählen und das Beste aus jeder Pflanze herauszuholen.

Bei der Zucchini-Sorte sollte besonderes Augenmerk auf Sorten gelegt werden, die die Anerkennung von Züchtern verdient haben und bei Gärtnern am beliebtesten sind. Jede Gruppe hat ihre eigenen Favoriten. Jemand ist aufgrund seiner Reifezeit praktisch und jemand erobert mit seiner Kompaktheit.

Die besten Buschsorten für den Anbau im Freien

Die meisten Asthenien der Kürbisfamilie bilden lange, sich ausbreitende Peitschendas erfordert große Flächen. Gleichzeitig sind moderne Sommerbewohner und Gärtner oft auf 6 Hektar begrenzt, auf denen Sie eine Vielzahl von Pflanzen anbauen möchten.

Der begrenzte Platz und die Einsparungen jedes Meters machen das Pflanzen traditioneller Klettersorten zu einem echten Luxus, aber buschige werden zu einem Glücksfall für solche Standorte.

Bush Squash du kannst einfach auf engstem Raum zu montieren und sogar in einem Blumenbeet zwischen Blumen pflanzen, wo große Blätter eine ausgezeichnete Kulisse für andere Pflanzen sind.

Aeronaut

Kompakte Anlage. Zeigt eine gute Krankheitsresistenz.

Die Früchte sind grün, 14-15 cm lang, lecker, vielseitig. Sie halten dem Transport perfekt stand. Vorbehaltlich der Regeln der Agrartechnologie ab 1 qm. m Fläche kann gesammelt werden 7-7,5 kg.

Weiß

Ultra-reif... Die ersten Früchte können innerhalb von 35-40 Tagen geerntet werden. Früchte von weißer Farbe, oval, ausgezeichneter Geschmack, universeller Zweck Das Fruchtfleisch ist dicht, cremig. Speichert gut.

Wasserfall

Früh reif Hybrid. Früchte bis 500 g, grün. Das Fruchtfleisch ist dicht, weiß. Die Ausbeute ist hoch. Die Krankheitsresistenz ist überdurchschnittlich hoch.

Odessa

Frühreifung Vielzahl von Buscharten. Die Krankheitsresistenz ist sehr hoch. Die Früchte sind hellgrün, zylindrisch. Das Fruchtfleisch ist rosa-gelb oder hellgelb. Geeignet zum Einmachen.

Beste selbstbestäubte parthenokarpische Art

Zucchini bildet weibliche und männliche Blüten. In den meisten Fällen kommt es zu Bestäubung und Fruchtbildung mit Hilfe von Insektendie Pollen tragen. Beim Anbau in Gewächshäusern, insbesondere im Winter, ist die Fremdbestäubung jedoch problematisch.

Parthenokarpische Sorten, die Früchte ohne Bestäubung setzen können, werden zu einem echten Fund. Solche Sorten eignen sich auch hervorragend für offenes Gelände.

Kavili

Frühe Reifung und hohe Erträge machen den Cavili-Hybrid zu einem der besten.

Die Früchte sind hellgrün und bis zu 22 cm lang. Früchte sind reichlich vorhanden und langlebig. Die Reifezeit beträgt 1,5 Monate, und die aktive Einstellung neuer Früchte erfolgt innerhalb von 2 Monaten unter allen Bedingungen, auch ohne Beteiligung von bestäubenden Insekten. Während dieser Zeit von 1 sq. Ich schaffe es zu sammeln etwa 9 kg... Das Fruchtfleisch ist zart, saftig, weißlich.

Qualle

Super früh Hybrid. Ideal für die frühe Produktion unter Deckfilmen. Widersteht großen Temperaturunterschieden.

Reifezeit 35 Tage. Die Früchte sind hellgrün mit einer zarten Haut. Das Fruchtfleisch ist dicht, die Samenkammer ist Miniatur. Das Fruchtgewicht kann 800 g bei einer Länge von 25 cm erreichen.

Parthenon

Eine niederländische Zuchthybride, sehr kompakt und produktiv. Für 1 sq. m Sie können 3-4 Büsche platzieren und sammeln bis zu 15 kg Früchte. Ein gutes insektenfreies Fruchtset und eine frühe Reifung machen diese Sorte zu einem hervorragenden Kandidaten für das Pflanzen von Gewächshäusern.

Die Früchte der Sorte sind dunkelgrün, zylindrisch mit hellgrünem, dichtem, saftigem und schmackhaftem Fruchtfleisch. Es kann nicht nur zum Einmachen und Zubereiten verschiedener Gerichte verwendet werden, sondern auch roh verzehrt werden. Zucchini-Fruchtzeit sehr lang und kann bis September dauern.

Frühe Sorten

Zucchini-Sorten mit früher Reifung sind von besonderem Wert, da sie meist das erste frische Gemüse der neuen Sommersaison sind.

Iskander

Eine frühreife parthenokarpische Hybride, die von niederländischen Züchtern entwickelt wurde. Reifezeit 40-45 Tage.

Der besondere Wert der Sorte liegt in ihrer Fähigkeit, Früchte bei niedrigen Temperaturen zu setzen, was besonders für nördliche Regionen mit kühlen Sommern wichtig ist.

Beim Pflanzen von 4 Pflanzen pro 1 Quadratmeter. m Ausbeute ist 15 kg... Iskander-Früchte sind hellgrün, bis zu 20 cm lang und haben eine dünne, zarte Schale. Das Fruchtfleisch ist zart, saftig, cremig oder weiß.

Tsukesha

Die Reifezeit der Sorte Tsukesha beträgt 41-50 Tage. Die Pflanze zeichnet sich durch große dunkelgrüne Blätter mit grauen Flecken aus. Dies sind Sortenmerkmale der Farbe und sollten nicht mit einer Krankheit verwechselt werden.

Früchte bis zu 40 cm lang und bis zu 900 g schwer. Die Früchte setzen sich bis zum Frost fort. Obst gut gelagert und transportiert... Das Fruchtfleisch ist saftig, sehr lecker.

Ball

Das Hauptmerkmal der Sorte ist grün kugelförmige Frucht bedeckt mit hellen Punkten, die wie eine Kugel aussehen. Das Fruchtfleisch schmeckt ausgezeichnet.

Die Reifezeit für runden Kürbis beträgt 50-55 Tage. Die Pflanze ist kompakt, buschig mit stark zerlegten Blättern.

Aeronaut

Diese Sorte wurde bereits als beliebter Buschkürbis erwähnt, aber die frühe Reifezeit ist ein weiteres Plus im Sparschwein mit positiven Eigenschaften. Reifezeit 42-45 Tage.

Mittlere Reifung

Gribovsky

Die weithin bekannte weißfruchtige Sorte Gribovsky. Die Reifezeit beträgt je nach Anbauregion nicht weniger als 46 Tage. Pflanze bildet lange Wimpern.

Früchte bis 20 cm groß, weiß. Die Haut ist hart, das Fleisch ist lecker, weiß oder gelblich. Ausbeute 8,5 kg ab 1 sq. m.

Zolotinka

Reifezeit 50 Tage. Bush Art des Wachstums. Die Farbe der Frucht stimmt voll und ganz mit dem Namen überein.

Schwarz gut aussehend

Busch Klasse. Reift in 45 Tagen. Die Früchte haben eine sehr dunkelgrüne Farbe und sind fast schwarz. Die Schale ist dünn, das Fruchtfleisch grünlich und hat einen delikaten Geschmack.

Die Früchte sind vielseitig und für alle Verwendungszwecke geeignet. Gleichzeitig können 4-5 Früchte an einen Busch gebunden werden.

Späte Zucchini

Spaghetti

Eine ungewöhnliche Sorte, die immer beliebter wird.

Junge Zucchini-Spaghetti schmecken nicht anders als die üblichen Sorten, aber nach vollständiger Reifung schichtet sich das Fruchtfleisch der Zucchini zu Fasern und es stellt sich als eigenartig heraus GemüsespaghettiDas hat viele Fans. Äußerlich ähneln reife Früchte in Form und Farbe kleinen Melonen.

Das einzige Problem - späte Reifung, was in Regionen mit einem kurzen Sommer nicht immer das Warten auf "Makkaroni" erlaubt.

Lagenaria (Calabaza)

Diese Art von Kürbis wird auch genannt Vietnamesische Zucchini... Aufgrund der langen Reifezeit und der Exotik kann Lagenaria nicht als häufiger Besucher von Gemüsegärten bezeichnet werden. Die Form der Frucht variiert.

In jungen Jahren werden sie wie Kürbis- oder Markmark als Lebensmittel verwendet. In einem reifen Zustand trocknen die Wände und der Zellstoff aus und es bildet sich ein Hohlraum im Inneren.

Traditionell wurde diese Pflanze von einigen Völkern zur Herstellung von Schiffen verwendet.

Die Zucchini-Sorte ermöglicht es Ihnen, die richtige Sorte nicht nur für bestimmte Wachstumsbedingungen, sondern auch aus ästhetischen und geschmacklichen Gründen auszuwählen.

Mit der richtigen Kombination von Hybriden können Sie auch auf kleinem Raum eine gute Ernte erzielen und die Fruchtzeit verlängern. Einige exotische Sorten können dazu beitragen, traditionelle kulinarische Gerichte zu diversifizieren und handwerkliche Materialien anzubauen.


Bewertung der besten Zucchini-Sorten für offenes Gelände

Unter der großen Vielfalt kann man die besten Zucchini-Sorten für offenes Gelände auswählen, die in jedem Bereich gut wachsen und nicht pflegeleicht sind.

  1. Ob man Zucchini-Hybriden kauft
  2. Inländische oder ausländische Sorte
  3. Die besten Sorten
  4. Für die Region Leningrad
  • Für Sibirien
  • Pharao
  • Für die Region Moskau
  • Für den Ural
  • Früh reifende Sorten
  • Zwischensaison Sorten
  • Skvorushka
  • Kuand
  • Spät reifende Sorten
  • Ertragreiche Sorten
  • Schwarz gut aussehend
  • Mary Gold
  • Kanone
  • Selbstbestäubte Sorten
  • Niederländische Sorte
  • Bewertung der besten Zucchini-Sorten für offenes Gelände


    Die besten Sorten von Zucchini

    Die begehrtesten Zucchini sind solche, die frühe Reife mit langfristigem Ertrag, Attraktivität bei hoher Schmackhaftigkeit, Krankheitsresistenz bei erfolgreicher Klimaanpassung verbinden.

    Frühe (früh reifende) Sorten

    Die erste Ernte von Zelents kann bereits einen Monat nach der Keimung entfernt werden - vor Gurken!

    Aral F1

    Ergibt (bis zu 10 kg / m²) Zucchini mit hoher Resistenz gegen Viruserkrankungen. Die Früchte sind hellgrün mit einem leichten weißen Fleck. Das marktfähige Gewicht des Grüns beträgt 400 - 900 g. Das Fruchtfleisch ist sehr zart und nicht bröckelig. Japanische Auswahl.

    Iskander F1

    Beliebte niederländische Zucchini mit ausgezeichneter Anpassung an jedes Klima. Hohe Kältebeständigkeit und Langzeitleistung. Clavate Green Greens werden entfernt, wenn die Masse 300 - 800 g erreicht. Das Fruchtfleisch ist dicht und nicht grob.

    Reife Zucchini sind gut gepflegt.

    Concordia F1

    Die neueste Zucchini aus Japan mit offenem Busch und stabilem Eierstock. Es widersteht erfolgreich vielen Krankheiten und Stress. Früchte sind vollkommen gleichmäßige Zylinder: hellgrün, transportabel, sogar im Stadium der Zelents liegend.

    Rolle

    Nicht-hybride Zucchini (nicht Zucchini) russischer Selektion, seit 1990 im Staatsregister eingetragen. Sie können Ihre Samen bekommen. Widersteht kaltem und grauem Schimmel. Strauch, nicht höher als 30 cm. Baut gleichzeitig 3 - 5 Eierstöcke auf.

    Die Früchte sind oval, weiß, haben eine kräftige Schale und sind etwa 1 kg groß. Das Fruchtfleisch ist locker, saftig.

    Am produktivsten

    Wir wählen eine der Optionen: massive Früchte zur Lagerung oder häufige saisonale Zusammenkünfte von Zelentsy. Bei häufigen Ernten aus dem Busch werden pro Saison mehr als 2 Dutzend Zucchini gewonnen, 10 - 15 kg pro Quadratmeter.

    Winter russische Größe

    Da Zucchini aus wissenschaftlicher Sicht eine Art Kürbis mit hartem Lauf ist, sind es die Kürbiseigenschaften, die in der Wintersorte vorherrschen. Die Wimpern sind ziemlich lang, es sollte jeweils 1 Eierstock übrig bleiben. Die Früchte reifen 3,5 Monate nach der Keimung vollständig. Zucchini werden bis zu einem halben Meter lang und bis zu 20 cm im Durchmesser und wiegen 6 - 10 kg (Rekord 30 kg).

    Bis zum nächsten Sommer zu Hause aufbewahrt. Das Fruchtfleisch ist faserfrei, rosa-gelb, süßlich.

    Belogor F1

    Russischer Buschkürbis (keine Zucchini) mit länglichen ovalen grünlich-weißen Früchten. Marktfähiges Gewicht - bis zu 1 kg. Die Haut ist dünn, aber die starke Transportfähigkeit ist hoch. Das Fruchtfleisch ist nicht zu saftig. Keine Angst vor extremen Temperaturen, hat eine komplexe Resistenz gegen Krankheiten.

    Ab 1 sq. Ich erhalte bis zu 14 kg Gemüse.

    Tornado F1

    Eine Neuheit der heimischen Zucht ist eine hybride Zucchini mit einem Ertrag von über 15 kg / m². m. Früh, mit verlängerter Fruchtbildung. Die Frucht ist ein dunkelgrüner Zylinder von etwa einem Kilogramm Größe. Feines Fruchtfleisch ist in Saftigkeit und Dichte ausgewogen.

    Ardendo 174 F1

    Eine frühe holländische Zucchini mit lang anhaltender Wirkung. Widersteht Krankheiten und jeglichem Stress (einschließlich Hitze- und Kälteeinbrüchen). Der Busch ist kraftvoll aber kompakt. Hochwertige Früchte - Standard, glatt, hellgrün, 500 g schwer.

    Der Geschmack ist ausgezeichnet. Rekordernte - über 16 kg / m² m.

    Pleadis F1

    Die neueste früh reifende Hybride mit der längsten Fruchtperiode. Japanische Auswahl. Pflanzen sind aufrecht, stark, widerstehen erfolgreich Infektionen und Stress.

    Hellgrüne Zucchini, bis zu 15 cm lang und 5 cm im Durchmesser, transportabel, binden und wachsen auch mit einem kalten Schnappschuss weiter.

    Yasmin F1

    Gelbfruchtige japanische Hybride. Die Ernte von Zucchini beginnt früh und setzt sich aufgrund der hohen Krankheitsresistenz der Pflanzen während der gesamten Saison fort. Produktivität 5 - 11 kg / sq. m. Früchte sind lang, klein im Durchmesser und wiegen 0,5 kg. Cremiges Fruchtfleisch, ausgezeichneter Geschmack.

    Selbstbestäubt

    Zucchini ist eine Pflanze, deren Früchte durch Fremdbestäubung durch Insekten (Bienen, Hummeln, Wespen) gebunden werden. Viele moderne Sorten (insbesondere Zucchini) produzieren überwiegend weibliche Blüten, was die Anzahl der Eierstöcke erhöht.

    Den Züchtern gelang es auch, parthenokarpische (selbstbestäubte) Zucchini zu erhalten - für Innenräume (Gewächshäuser, Brutstätten) und Notunterkünfte.

    Galaxy F1

    Frühreifung (35 Tage), kältebeständig, unprätentiös für den Boden. Zelentsy sind leicht mit weißem Fruchtfleisch. Marktfähiges Gewicht 300 - 600 g. Ausbeuten 7 - 10 kg / sq. m. Die Samen werden von der russischen Firma Greenomica geliefert.

    Lena F1

    Sehr früh (25 - 30 Tage), fruchtbar, krankheitsresistent, hitze- und kältebeständig. Die Schale ist hellgrün. Gewicht 1 - 2 kg, zartes Fruchtfleisch. Der Autor des Hybrids ist die französisch-japanische Firma Vilmorin.

    Maestro F1

    Russische Auswahl. Von der Keimung bis zum Beginn der Sammlung 40 Tage. Zucchini hellgrün mit weißen Punkten, 300 - 500 g. Eierstöcke wachsen zusammen, bis zu 5 Stück gleichzeitig. Beständig gegen Hitze- und Feuchtigkeitsmangel. Ernte bis zu 10 kg / sq. m.

    Hobby F1

    Produktion von "Semko". Früh, kompakt, krankheitsresistent. Zucchini sind anmutig, hellgrün, bis zu 600 g, saftig. Rückgabe 7 - 9 kg / sq. m.


    9. Vanyusha F1

    Vanyusha F.1 Ist eine gute Sorte, die für die Freilandpflanzung geeignet ist. Zucchini dieser Art reifen ziemlich früh: Die Ernte erfolgt etwa 1,5 Monate nach der Streuung der Samen. Die Form der Frucht ist klassisch, länglich mit einer leichten Rippung. In der Länge können sie bis zu 40 Zentimeter und in der Gewichtszunahme bis zu 1,2 Kilogramm erreichen. Vanyusha F1 ist nicht anfällig für viele Krankheiten, was seinen Wert in der Gartenarbeit maßgeblich bestimmt. Es ist nicht weniger wichtig beim Kochen, wo es für seinen ausgezeichneten Geschmack und das delikate Fruchtfleisch geschätzt wird. Die Sorte verträgt alle Wetterbedingungen gut, zieht es jedoch vor, unter warmen und feuchten Bedingungen schnell zu wachsen und zu reifen.


    Frühreife Sorten werden meist nicht mit Samen, sondern mit Sämlingen bepflanzt. So erhalten Sie schnell genug Früchte: nach 30-37 Tagen. Wenn entschieden wird, durch Pflanzen von Samen zu wachsen, wird empfohlen, diese 4-5 Stunden lang bei Raumtemperatur in Wasser einzutauchen. Dann wird der Samen mit einem Tuch bedeckt und 24 Stunden lang an einen erhitzten Ort gelegt. Nach dem Trocknen werden sie auf offenem Boden gepflanzt.

    Anker

    Eine früh reife Sorte, die in Bezug auf die Nahrungsreife der Früchte sogar beliebte Hybriden übertrifft. Es dauert durchschnittlich 37-40 Tage, um ein vollwertiges Gemüse aus dem Pflanzen von Samen zu erhalten. Die Sorte zeichnet sich durch eine gute Haltbarkeit aus. 30-45 Tage lang behält sie ihre Eigenschaften auch bei positiven Lufttemperaturen vollständig bei.

    Die Form der Frucht ist oval, länglich, hellgrün gefärbt. Diese Sorte hat eine dünne Haut, das Fruchtfleisch ist fest und schmackhaft. Buschkultur mit Blättern von saftiger grüner Farbe, die keine Flecken haben. Das durchschnittliche Fruchtgewicht beträgt 800-1200 g, der Ertrag 8-10 kg pro 1 m 2.

    Rolle

    Eine der kältebeständigsten russischen Sorten. Empfohlen für nördliche und fernöstliche Regionen. Bei der frühen Reifung dauert es nur 32-38 Tage, bis die Zucchini gereift ist.

    Die Pflanze zeichnet sich durch ihre Ausdauer aus, die gegen zahlreiche Krankheiten von Gemüsepflanzen resistent ist, Trockenheit gut verträgt und die Qualität des Bodens nicht beeinträchtigt.

    Während der Reifung ändern die Früchte ihre Farbe von grünlich nach weiß. Das durchschnittliche Gewicht der Zucchini beträgt 700-1300 g. Die Produktivität beträgt 7-10 kg pro 1 m 2.

    Gribovsky 37

    Eine der von Gärtnern am meisten geliebten russischen Sorten. Diese Zucchini werden als Industriepflanzen eingestuft. Die beliebte Sorte "Gribovsky 37" wird seit Mitte des letzten Jahrhunderts auf zahlreichen Feldern und Plantagen, Sommerhäusern, angebaut. Die Früchte sind länglich und wiegen bis zu 900 g hellgrün. Produktivität - 9-10 kg pro 1 m 2. Die Sorte ist resistent gegen Bakteriose und andere Krankheiten, verträgt langfristig keine Regenfälle und stellt keinen Anspruch auf die Bodenqualität. Speichert gut.

    Weißfruchtig

    Bei guten Wachstumsbedingungen erreichen die Früchte in 36-37 Tagen die technische Reife. Auf unfruchtbaren Böden erhöht sich dieser Zeitraum auf 44-45 Tage. Die Sorte ist buschig und breitet sich aus. Die Blätter sind groß, mäßig zerlegt, hellgrün mit zahlreichen gut sichtbaren weißlichen Flecken.

    Die Größe und das Gewicht der Früchte sind mittelgroß, die Form ist oval, länglich, verengt. An der Basis befindet sich ein deutlich sichtbares Relief. Durchschnittsgewicht 700-1100 g. Während der Saison erhalten sie 8-10 kg pro 1 m2. Wenn Sie die Früchte im Busch überbelichten, ist Fäulnis möglich.

    Zebra

    Zebra - Zucchini. Unterscheidet sich in zartem Geschmack, eigenartigem Aroma, zartem Fruchtfleisch, mit einer kleinen Menge Samen. Die Zucchinischale ist so dünn, dass Sie sie vor dem Kochen nicht entfernen müssen.

    Die Sorte ist bekannt für ihren hohen Geschmack. Experten stellen einen hohen Prozentsatz an Vitaminen C, A, PP und natürlichem Zucker fest.

    Zucchini ist früh reif, die Früchte sind bereits 30-40 Tage nach dem Pflanzen von Sämlingen oder Samen gebrauchsfertig. Es verträgt Temperaturänderungen gut und zeigt auf jedem Boden eine hervorragende Produktivität.

    Das durchschnittliche Fruchtgewicht beträgt 500-700 g, der Ertrag beträgt bis zu 10 kg pro 1 m 2. Die Pflanze ist kurz, kompakt, mit hellgrünen Blättern mit dicken Adern. Die Farbe der Frucht ist gestreift.

    Gelbfruchtig

    Sorte mit schönen leuchtend gelben Früchten, die sich durch einen hohen Nährwert auszeichnen, lecker und saftig. Im Anbau unprätentiös, trägt es auf jedem Boden Früchte. Hat eine relativ geringe Trockenresistenz, erfordert regelmäßiges Gießen. Um die Erträge zu erhöhen, wird empfohlen, den Boden am Boden der Buchse regelmäßig zu lockern. Zucchini sind groß, mit einem Durchschnittsgewicht von 800-1800 g, geeignet für Langzeitlagerung und Transport.


    Ein bisschen über den Anbau von Zucchini

    Erfahrene Gärtner argumentieren, dass es auch in Sibirien keine Probleme mit dem Anbau von Zucchini geben sollte. Eine korrekt ausgewählte Sorte liefert in jedem Fall eine Ernte mit minimalem Wartungsaufwand.

    Zucchini kann mit Samen auf die Beete gesät werden, nur die Sämlinge müssen vor der nächtlichen Kühle geschützt werden. Installieren Sie dazu Lichtbögen vom Draht und bedecken Sie das Bett mit einer transparenten Folie. Alternativ können die Sprossen unter zugeschnittenen PET-Flaschen versteckt werden.

    Um frühes Gemüse zu bekommen, ist es besser, Zucchinisämlinge in einem offenen Garten zu pflanzen. Wenn dies Ende Mai geschieht, sind die Pflanzen mit Folie bedeckt. Unter einem solchen Schutz wächst die Zucchini bis etwa Mitte Juni, bis der Morgenfrost endet.

    Bei den Beeten ist es besser, keine Zucchini im Flachland zu pflanzen. An solchen Orten gibt es normalerweise viel Feuchtigkeit und der Boden selbst ist viel kälter. Hier ist die Pflanze am anfälligsten für Pilzkrankheiten, und Fäulnis wird zu 100% bereitgestellt. Die Pflanzen beginnen sich gelb zu färben und die Früchte sind mit kleinen Flecken bedeckt, die sich in Risse verwandeln.

    Es ist besser, Setzlinge in einem windgeschützten Teil des Gartens zu pflanzen, vorzugsweise von der Sonnenseite. Vor dem Pflanzen der Zucchini wird der Boden mit einer Mischung aus 500 g Humus und 50 g Superphosphat gefüttert.


    Fazit

    Unter der großen Vielfalt ist es schwierig, die beste Sorte von Zucchinisamen für offenes Gelände auszuwählen. Schließlich "verlässt" sich jeder Gärtner auf ein bestimmtes Merkmal der Sorte, sei es hohe Ausbeute, ausgezeichneter Geschmack oder erstaunliches Aussehen. Keine einzige Zucchinisorte kann diese Eigenschaften vollständig kombinieren, daher bleibt die Frage, welche Sorte besser ist, immer relevant.

    Tipps zum Anbau von Mark im Freien erhalten Sie im Video:


    Schau das Video: Zucchinisorten Vergleich Aussaat auf dem Balkon