Nemesia

Nemesia

Nemesia (Nemesia) ist ein blühendes Kraut, das zur Familie der Norichnikov gehört und in seiner Gattung etwa 50 verschiedene Arten (Einjährige und Stauden) vereint.

Die durchschnittliche Pflanzenhöhe beträgt 30-60 cm. Die Kultur besteht aus verzweigten, leicht kurz weichhaarigen Stielen, linearen oder lanzettlichen Blättern mit gezahntem Rand, apikalen Blütenständen in verschiedenen Schattierungen und Früchten - Kapseln mit länglichen schwarzen Samen, die nur in den ersten beiden eine hohe Keimung beibehalten Jahre nach der Sammlung. In gemäßigten Klimazonen wird Nemesia im Freien als einjährige Pflanze angebaut. Zu Hause kann es als mehrjährige Innenblume wachsen. Nemesia vermehrt sich mit Hilfe von Samen, Stecklingen und Wurzelteilung.

Wachsende Nemesie aus Samen

Aussaat von Nemesia für Setzlinge

Ein günstiger Zeitpunkt für das Pflanzen von Samen für Setzlinge ist die letzte Märzwoche. Sämlingsbehälter werden mit einer Bodenmischung für Blütenpflanzen (feuchtigkeitsabsorbierend und locker, torfsandig) gefüllt, wenn möglich wird eine Schneeschicht darauf aufgetragen und Samen darüber verteilt. Die Behälter sind mit Glas bedeckt und stehen in einem hellen Raum mit einer Temperatur von etwa 20 Grad Celsius. Die Hauptpflege der Pflanzen besteht darin, den Boden regelmäßig zu befeuchten und täglich zu lüften. Die ersten Triebe erscheinen in ca. 10-14 Tagen.

Pflege von Nemesia-Sämlingen

Nach dem massiven Auftreten von Sämlingen wird die Abdeckung entfernt, die Behälter werden auf helleres Licht und eine Temperatur von 8-10 Grad Celsius umgestellt. Unter solchen Bedingungen werden junge Pflanzen nicht ans Licht gezogen, die Entwicklung erfolgt gleichmäßig.

Eine Woche nach der Keimung werden erstmals komplexe Mineralverbände aufgetragen. Düngemittel mit geringer Konzentration werden dem Boden zusammen mit Bewässerungswasser zugesetzt. Das Gießen sollte mäßig erfolgen. Es wird empfohlen, den Boden ständig zu lockern. Es ist notwendig, die Pflanzen in ungefähr einem Monat zu tauchen, wenn 3-4 echte Blätter auf jeder jungen Pflanze erscheinen. Sämlinge werden in einzelne Tassen oder Töpfe umgepflanzt und bei einer Temperatur von etwa 13 Grad Celsius gehalten. Es ist sehr wichtig, dass der Boden in den Sämlingsbehältern immer leicht feucht ist. Dürre für solche Pflanzen wird katastrophal sein. Fünfzehn Tage vor dem Umpflanzen der Sämlinge in offene Beete beginnen die Härtungsverfahren.

Wenn Nemesia-Setzlinge für die Gestaltung einer Veranda oder eines Balkons gezüchtet werden, können die Samen Mitte Februar ausgesät werden, und die Ernte erfolgt sofort in gewöhnlichen Blumentöpfen, und mit dem Eintreffen der Frühlingshitze werden sie an einen dauerhaften Ort übertragen .

Nemesia auf offenem Boden pflanzen

Wann man Nemesia pflanzt

Vor dem Pflanzen von Sämlingen sollte sich der Boden auf der Baustelle ausreichend erwärmen, und es gibt keine Nachtfröste. Zu diesem Zeitpunkt sollte warmes Frühlingswetter herrschen. Solche Bedingungen sind in der letzten Maiwoche oder in der ersten Juniwoche möglich.

Standort- und Bodenauswahl

Nemesia zieht es vor, in gut durchlässigen Gebieten mit fruchtbarem Boden zu wachsen, der neutral reagiert, ausreichend Sonnenlicht und Belüftung bietet. Wenn es keinen solchen Ort gibt, sind auch Penumbra-Wachstumsbedingungen auf leicht saurem Boden mit einer durchschnittlichen Verfügbarkeit von Nährstoffen geeignet.

Pflanzschema für Sämlinge

Die Tiefe und der Durchmesser des Pflanzlochs sollten der Größe des Wurzelteils des Sämlings zusammen mit dem erdigen Klumpen entsprechen. Der Abstand zwischen den Pflanzungen beträgt 20-30 cm. Die Sämlinge werden in ein Loch gelegt, mit Erde bestreut, reichlich gewässert, und nach dem Aufnehmen von Feuchtigkeit wird eine Mulchschicht auf den Boden aufgetragen. Bei richtiger Pflege beginnt die Blütezeit früh im zweiten Sommermonat.

Nemesia Pflege

Bewässerung

Die Bewässerung erfolgt regelmäßig in mäßigen Mengen mindestens zweimal pro Woche mit klarem Wasser. An besonders heißen Tagen und wenn es lange Zeit nicht regnet, müssen Sie die Blumen häufiger und häufiger gießen.

Die Erde

Die Bodenpflege auf Blumenbeeten besteht aus Unkraut jäten und lockern. Es ist notwendig, die Stelle rechtzeitig und mit größter Sorgfalt um die Nemesia-Büsche von Unkraut zu befreien.

Top Dressing und Dünger

Organische oder mineralische Dressings werden 2-3 Mal pro Sommer auf Blumenbeeten auf den Boden aufgetragen. Der Mineralkomplex "Kemira Lux" oder verschiedene Kräutertees sind dafür perfekt geeignet.

Belag

Das Kneifen der Nemesia-Spitzen fördert eine üppigere Verzweigung und Blüte. Dieser Vorgang muss regelmäßig durchgeführt werden.

Nemesie nach der Blüte

Nach dem Ende der ersten Blütezeit empfehlen Gärtner, alle verwelkten und verblassten Blütenstände zusammen mit den Trieben zu entfernen. Bei richtiger weiterer Pflege bilden sich neue Triebe und eine neue Blütezeit beginnt.

Krankheiten und Schädlinge

Feuchtigkeitsliebende Nemesien sind häufig Pilzkrankheiten ausgesetzt. Sie treten in den meisten Fällen aufgrund übermäßiger und reichlicher Bewässerung auf, was zu stehendem Wasser und Verrottung des Wurzelteils führt. Es wird empfohlen, den Boden regelmäßig, jedoch in Maßen, zu befeuchten. Die nächste Bewässerung erfolgt am besten erst, nachdem die oberste Schicht des Bodens getrocknet ist. Bei den ersten Anzeichen der Krankheit ist es notwendig, die Pflanzen mit speziellen fungiziden Präparaten zu behandeln.

Der wichtigste mögliche Schädling der Nemesie ist die Spinnmilbe. Zeichen seines Auftretens auf Blumen sind ein dünnes Spinnennetz, das an den Händen haftet, Blätter trocknet und herunterfällt. In solchen Fällen müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden, um Blumenkulturen zu retten. Es wird empfohlen, den Boden auf dem Gelände und alle Blumenplantagen mit einer der wirksamen Lösungen zu behandeln - Karate, Actellik oder Akarin.

Beliebte Arten und Sorten

Unter mehreren Dutzend Nemesia-Sorten gibt es Exemplare zur Dekoration eines Gartens oder eines persönlichen Grundstücks sowie zur Landschaftsgestaltung und zur Schaffung von Komfort in offenen Räumen (z. B. auf einer Terrasse, auf einem Balkon oder in einer Loggia). Einige von ihnen sind bei Gärtnern und Floristen am beliebtesten.

Üppige Nemesia (Nemesia floribunda) - eine Art, die für viele Fachleute und Amateure in der Blumenzucht von Interesse ist, in der Kultur jedoch noch nicht sehr verbreitet ist. Es ist ein blühender Strauch mit einer Höhe von 30-40 cm mit kräftigen hellgrünen Trieben und zarten blauen Blüten von sehr geringer Größe.

Struma nemesia (Nemesia strumosa) - eine einjährige Art, die seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in der Kultur bekannt ist. Der Busch besteht aus stark verzweigten Trieben mit hellgrünen ovalen Blättern, unregelmäßigen Blüten von etwa 30 mm Durchmesser, gelb, orange, rot und rosa. Die durchschnittliche Höhe der Kultur beträgt 30-40 cm.

Die Pflanze ist bekannt für verschiedene Sorten, die in der Kultur gefragt sind und sich in ihren Blumentönen unterscheiden. Wunderkerzen haben zweifarbige und dreifarbige Blüten, Nashinal Ensyn blüht in Weiß und Rot und Fanfair in Gelb und Creme. Die Büsche von Aurora und Fire King erreichen eine Höhe von 30 cm und ziehen das Auge mit großen weißen und leuchtend roten Blüten an.

Nemesia mehrfarbig (Nemesia versicolor) - eine Art von Blumen - Einjährige, die südafrikanischen Ursprungs sind. Die Pflanze zeichnet sich durch das Vorhandensein mehrerer Hybriden mit Originalfarben aus. Diese Art von Nemesie besteht aus hochverzweigten Trieben mit dünnem Durchmesser und mittlerer Höhe. Die durchschnittliche Länge jedes Triebs beträgt 15 bis 25 cm. Der Busch blüht mit kleinen rosa Blüten.

Beliebte Sorten sind Blue Bird und Edelbdau. Jeder von ihnen hat ungewöhnliche Blumen. Blue Bird zieht das Auge mit leuchtend blauen Blüten mit kleinen weißen oder gelben Flecken an, und Edelblau ist einfarbig (alle Blau- und Blautöne), zweifarbig und sogar dreifarbig. Eine Blume kombiniert Blau und Weiß, Rosa und Orange, Weiß, Gelb und Flieder sowie einige weitere verschiedene Optionen.

Nemesia-Hybrid (Nemesia hybrida) - eine einjährige Art mit großen Blüten von unregelmäßiger Form, die in Blütenständen gesammelt werden - Bürsten. Die durchschnittliche Höhe des Busches beträgt 30-60 cm. Die besten Sorten: Triumph und Karneval, beliebt wegen der vielen Farben und Schattierungen während der Blüte; Tumbelina und Mantel des Königs, gekennzeichnet durch reichlich Blüten von Blau, Türkis, Lavendel und Blau.

Nemesia ampelous - eine Hybride bestehend aus acht Sorten, deren Namen von der Farbe der exotischen Frucht und dem entsprechenden Farbton der Nemesia-Blume stammen - dies sind Pfirsich, Zitrone, Cranberry, Brombeere, Banane, Ananas, Mango, Kokosnuss.

Seeding Nemesia + Beantwortung von Fragen.


Nemesia: Fortpflanzung und Kultivierung

Autor Krivenko Y., Foto vom Autor

Nemesia (Nemesia) - eine in Südafrika beheimatete Blütenpflanze, die zur Familie der Reben gehört. Es gibt etwa fünfzig einjährige und mehrjährige Nemesia-Arten.
In Regionen mit kalten Wintern wird mehrjährige Nemesie jährlich in Töpfen oder im Freien angebaut, da sie keine niedrigen Temperaturen verträgt.

Im Herbst wird die Pflanze auf einen verglasten Balkon oder eine Terrasse in einen Raum gebracht, um weiterhin die Aussicht auf blühende Nemesia in einem Topf zu genießen.
Floristen halten die Mutterpflanzen ihrer Lieblingsnemesia bis zur nächsten Gartensaison im Haus, und im Frühjahr schneiden sie sie ab und wurzeln die Stecklinge.


Welche Bedingungen sind für den Anbau von Sämlingen im März erforderlich?

Für starke und gesunde Sämlinge brauchen Sie Wärme und Licht. Die meisten Pflanzen wachsen gut bei einer normalen Raumtemperatur von +22 +25 Grad, einige erfordern eine Kühle von +16 +20 Grad. Die Temperatur wird gesenkt, indem die Sämlinge auf isolierten Balkonen und Terrassen entfernt werden und nachts die Lüftungsschlitze geöffnet werden.

Alle Pflanzen benötigen eine intensive Beleuchtung und eine lange Tageslichtzeit von 12 bis 14 Stunden. Im März gibt es nicht genug natürliches Licht für die Sämlinge, es dehnt sich aus und wird schwächer. Gärtner ergänzen die Beleuchtung von Pflanzen mit Phyto- oder Leuchtstofflampen. Sie werden in einem Abstand von 20-30 cm über den Sämlingen aufgehängt, auch morgens und abends.


Wachsende Nemesie aus Samen

Sämlinge säen

Nemesia kann sowohl durch Samen als auch vegetativ vermehrt werden: Teilen des Busches und der Stecklinge. Beim Teilen eines Busches werden seine langen Wurzeln oft schwer verletzt, was dazu führt, dass die Teilungen nicht gut wurzeln. Erfahrene Gärtner empfehlen, eine solche Pflanze durch Samen zu vermehren oder vielmehr durch Sämlinge zu züchten.

Die Samen können im Laden gekauft oder selbst abgeholt werden. Sie werden in den letzten Märztagen für Setzlinge gesät. Verwenden Sie dazu Behälter für Sämlinge, die mit einer feuchtigkeitsabsorbierenden, losen Bodenmischung für Blumenkulturen gefüllt sind. Sie können auch mit Torf vermischten Sand verwenden. Auf das Substrat wird eine Schneeschicht gelegt, auf die die Samen gesät werden müssen. Tatsache ist, dass sie sehr klein sind und eine dunkle Farbe haben, so dass es viel einfacher ist, sie gleichmäßig auf einem weißen Hintergrund zu verteilen. Der Behälter muss mit einer Folie oder einem Glas abgedeckt und an einen gut beleuchteten, warmen Ort (ca. 20 Grad) gebracht werden. Denken Sie daran, Ihre Pflanzen jeden Tag zu lüften. Die ersten Sämlinge sind nach 1,5–2 Wochen zu sehen.

Wachsende Sämlinge

Wenn die Sämlinge in großen Mengen erscheinen, wird der Schutz entfernt und der Behälter muss an einen Ort mit hellem, aber diffusem Licht gebracht werden. In diesem Stadium benötigen die Pflanzen eine Kühle von 8 bis 10 Grad. Wenn alles richtig gemacht ist, kann vermieden werden, dass die Sämlinge herausgezogen werden. Nach 7 Tagen ab dem Zeitpunkt, an dem die Sämlinge erscheinen, müssen sie durch Gießen mit einer schwachen Lösung eines komplexen Düngers gefüttert werden. Gießen Sie die Pflanze regelmäßig und denken Sie daran, die Oberfläche des Substrats von Zeit zu Zeit vorsichtig zu lockern. Nach 20 bis 30 Tagen ab dem Zeitpunkt der Aussaat, wenn die Pflanzen beginnen, 2 oder 3 echte Blätter zu bilden, müssen sie in einzelnen Töpfen oder Bechern gepflückt werden, während die Sämlinge an einen Ort mit einer Lufttemperatur von 13 umgestellt werden Grad. Die Bodenmischung in den Bechern sollte nicht austrocknen. Das Aushärten der Sämlinge beginnt einen halben Monat, bevor sie in offenes Gelände gepflanzt werden.

Wachsende Nemesie zu Hause

In der Regel werden nur Nemesia-Sämlinge unter Raumbedingungen gezüchtet. Dann pflanzen sie es in offenen Boden, und wenn gewünscht, können Sie die Behälter mit Blumen auf den Balkon oder die Veranda stellen. Wie kann man eine Veranda, einen Balkon oder eine Terrasse mit Nemesia dekorieren? Falls Sie nicht vorhaben, eine solche Pflanze auf offenem Boden zu pflanzen, können Sie bereits im Februar Samen säen. Die Aussaat und Pflege der Pflanzen sollte genau so sein wie beim Anbau von Sämlingen. Während einer Ernte werden jedoch Blumentöpfe oder Behälter anstelle von Bechern verwendet. Wenn es draußen warm wird, wird Nemesia auf die Veranda, den Balkon oder die Terrasse übertragen.


Eisenkraut Pflege

Eine gute Pflege wirkt sich positiv auf das Erscheinungsbild der Eisenkraut aus

Die Eisenkraut ist pflegeleicht, Sie müssen sie nur regelmäßig gießen und füttern und gleichzeitig die verblassten Blüten abschneiden. Es ist gut, wenn Sie Zeit finden, die Eisenkrautpflanzungen auszudünnen - eine übermäßige Pflanzdichte schadet den Pflanzen.

Das Jäten in Blumenbeeten, in denen Eisenkraut wächst, erfordert regelmäßiges Jäten, insbesondere wenn die Blumen selten gepflanzt werden. Nach dem Wachstum der Eisenkrautblüten bildet sich bei optimaler Pflanzung ein durchgehender Blumenteppich, weshalb kein Jäten erforderlich ist.

Es ist nicht notwendig, den Boden unter den Eisenkrautbüschen zu lockern. Es ist ratsam, die Bildung einer Bodenkruste zu vermeiden. Es ist gut, wenn die Möglichkeit besteht, den Boden zu mulchen.

Eisenkraut wird regelmäßig gewässert, insbesondere während des aktiven Wachstums und der Blüte der Pflanzen. Wenn der Herbst näher rückt, wird die Anzahl der Bewässerungen verringert.

Eisenkraut wird mit Ausnahme von Mineraldüngern mit komplexen Verbänden gefüttert. Sie können Kompost oder verrotteten Mist ohne Missbrauch verwenden. Organische Substanz wird einmal für die gesamte Saison angewendet. Übermäßige organische Düngung führt zu übermäßigem Wachstum der grünen Masse zum Nachteil der Blumen.


Bei Nemesien erfolgt das Pflanzen und Pflegen auf offenem Boden in den südlichen Regionen mit dem Einlegen von Samen in den Boden, sobald die Gefahr wiederkehrender Fröste vorüber ist. Dies hängt von der Wettervorhersage für das jeweilige Jahr ab, im Durchschnitt jedoch Mitte bis Ende März.

Wenn Setzlinge benötigt werden, müssen die Samen gegen Ende März in den Boden gepflanzt werden.


Merkmale des Wachstums im Garten. Nemesia Pflege

Weiße Nemesia verschönert jeden Garten. Foto: Indien - Blogger

Nemesia wächst in verkümmerten und mittelgroßen Büschen mit einer Höhe von 20 bis 60 cm. Während ihres Lebens bildet Nemesia ein faseriges Wurzelsystem, das hilft, einen Feuchtigkeitsmangel bei heißem Wetter zu vermeiden. Wenn der Mutterboden jedoch trocken ist, müssen die Nemesia-Büsche Wasser reichlich.

Auf einem Busch bilden sich mehrere Dutzend Blüten, deren Durchmesser sich in Blütenständen an den Spitzen der Stängel sammelt. Die Farbe der Nemesia-Blüten hängt von der Sorte ab. Sie kann rot, rosa, lila, lila, weiß, gelb und mehrfarbig sein.

Nemesia-Blüten folgen der Sonne bei Tageslicht wie Sonnenblumen - dieser Umstand muss bei der Auswahl eines Ortes beim Pflanzen berücksichtigt werden.

Um die Blüte von Nemesia zu verlängern, benötigen Sie regelmäßig trimmen verblasste Blütenstände, die die Büsche der Pflanze verjüngen.

Wenn am Pflanzort von Nemesia, im Garten, ist es möglich WindstößeDann ist es notwendig, sich um einen Unterschlupf oder eine zuverlässige Unterstützung zu kümmern, da die Stängel der Nemesie brechen und ihr Aussehen verlieren können.

Die Erde Jeder, mäßig fruchtbare, mit einem geringen Kalkgehalt ist für Nemesia geeignet. Regulär Fütterung Komplexe Düngemittel für Blumen helfen, Mineralstoffmangel zu vermeiden.

Üppige Nemesia-Büsche entstehen, wenn die Triebe schon in jungen Jahren eingeklemmt werden. Wann regelmäßiges Kneifen Büsche verzweigen sich und bilden viele seitliche Stängel.

Samen und Samenkapseln von Nemesia. Foto: Indien - Blogger

Samen von Nemesia werden nach dem Ende des Frosts auf offenem Boden ausgesät. im Mai-Juni... Auch Nemesien können angebaut werden Sämlingsmethode... Im April werden die Samen in leichtem Boden ausgesät und leicht mit Erde bestreut. Nach 2 Wochen erscheinen Triebe. Vor dem Pflanzen auf offenem Boden tauchen Nemesia-Sämlinge regelmäßig. Sämlinge werden Ende Mai bis Anfang Juni auf offenes Gelände gepflanzt, wenn die Gefahr wiederkehrender Fröste vorüber ist.

Nemesia passt gut zu Ringelblumen, Petunien, Lobelien, Stiefmütterchen und Ageratum. Sie können Nemesia entlang der Ufer künstlicher Stauseen pflanzen.


Über den Garten

Alle Rechte an den Site-Materialien liegen bei:

SP Ziganshina R.Z. 129226,
Moskau, st. Landwirtschaft, 18, Gebäude 3

166000671635, OGRN 317774600577471

  • GARTEN
    • Sträucher zum Geben
      • Actinidia kolomikta
      • Berberitze
      • Gemeinsame Berberitze
      • Weiße Johannisbeere
      • Euonymus
      • Weißdorn
      • Preiselbeere
      • Ältere
      • Holunder schwarz
      • Kameldornpflanze
      • Immergrüner Strauch
      • Hortensie
      • Aktion
      • Grobe Aktion
      • Dekorativ
      • Brombeere
      • Brombeer-Agave
      • Geißblatt
      • Waldgeißblatt
      • Geißblatt, beschneiden
      • Grüne Johannisbeere
      • Viburnum
      • Viburnum rot (gewöhnlich)
      • Viburnum gewöhnlich
      • Baum Caragana
      • Karyopteris
      • Hartriegel
      • Stachelbeere
      • Strauch Cotoneaster
      • Leukotoe
      • See
      • Loch schmalblättrig
      • Himbeeren
      • Himbeergelb
      • Himbeer-Polana
      • Himbeer Remontant
      • Purpurroter Baum
      • Wacholder
      • Juniper Blue Chip
      • Wacholderart Mint Julep
      • Pyracantha
      • Ausgepeitscht
      • Ryabinnik
      • Buchsbaum
      • Sarcococcus
      • Lila
      • Skimmia
      • Johannisbeere
      • Rosa Johannisbeere
      • Schwarze Johannisbeere
      • Spirea
      • Birke Spirea
      • Spirea Bumald
      • Spirea Weide
      • Bärentraube
      • Photinia
      • Cercis
      • Blaubeere
      • Hagebutte
    • Gartenaufteilung
      • Kindergarten auf dem Land
    • Bäume pflanzen und pflegen
      • Dekorative Bäume
        • Silberne Akazie
        • Royal Delonix
        • Ginkgobaum
        • Prutnyak
        • Vogelkirsche
        • Standard Rosen
      • Laubbäume
        • amerikanischer Ahorn
        • Weiße Eiche
        • Birke
        • Flauschige Birke
        • Eiche
        • Weide
        • Sphärische Weide
        • Ahorn
        • Aschenblättriger Ahorn
        • Rosskastanie
        • Kleinblättrige Linde
        • Dreilappige Mandel
        • Erle schwarz
        • Sophora
        • Tabebuya
        • Pappel
        • Pappel weiß
        • Schwarzpappel
        • Eukalyptus
      • Obstbäume
        • Pflaume
        • Aprikose
        • Gemeinsame Aprikose
        • Avocado
        • Eine Ananas
        • Trauben
        • Traube Magarach
        • Trauben Timur
        • Traubenjubiläum von Novocherkassk
        • Kirsche
        • Nüsse anbauen
        • Walnuss
        • Birne
        • Säulenbirne
        • Waldbirne
        • Wilde Birne
        • Drachenauge
        • Gelbe Kirsche
        • Kakao
        • Hartriegel
        • Limette
        • Mango
        • Mandarin
        • Muscat
        • Mispel
        • Sanddorn
        • Sanddorn Sanddorn
        • Pfirsich
        • Eberesche rot
        • Tamarillo
        • Pistazien
        • Persimmon
        • Zitrusfrüchte
        • Vogelkirsche
        • Süße Kirsche
        • Pflaumen
        • Schwarze Walnuss
        • Apfelbaum
        • Apple Royalty
        • Apfelbaumgenuss
        • Apple Champion
      • Nadelbäume
        • Fichte
        • Fichte Glauka
        • Rotfichte
        • Fichte Nidiformis
        • Zeder
        • Juniper Blue Star
        • Tanne
        • Tanne einfarbig
        • Mammutbaum
        • Kiefer
        • Europäische Zedernkiefer
        • Föhre
        • Föhre
        • Sibirische Zedernkiefer
        • Eibe
        • Schierling
        • Thuja
    • Beeren
      • Weiße Erdbeere
      • Erdbeere
      • Ruyans Erdbeere
      • Erdbeere
      • Große Erdbeere
  • BLUMEN
    • Balkonblumen
    • Kletterpflanzen
    • Zweijährliche Blumen
      • Königskerze
      • Nachtviolett
      • Wild
      • Echium
    • Wilde Pflanzen
      • Pestwurz
      • Gemeines Warzenschwein
      • Hogweed
      • Sosnovskys Wolfsmilch
      • Sibirischer Buzulnik
      • Kornblume rau
      • Viola
      • Wolfsbast
      • Krähenauge vierblättrig
      • Fischernelke
      • Sumpfgeranie
      • Iris Calamus
      • Sibirische Iris
      • Rotklee
      • Rapunzel Glocke
      • Überfüllte Glocke
      • Königskerze tragen Ohr
      • Europäischer Badeanzug
      • Klettverschluss
      • Rundbogen
      • Winkelbogen
      • Lupine multifoliate
      • Unklares Lungenkraut
      • Fingerwurzel fleischrot
      • Gefleckter Fingernagel
      • Edles Leberblümchen
      • Breitblättriger Rohrkolben
      • Eiförmiger Cache
      • Schrencks Tulpe
      • Lockiger Hopfen
    • Innenblumen
      • Aglaonema
      • Adenium
      • Azalee
      • Amaryllis
      • Anthurium
      • Areca
      • Asklepias
      • Asplenium
      • Terry Balsam
      • Barleria
      • Begonie
      • Brovallia
      • Buckenville
      • Gardenie
      • Geranie
      • Dekabrist
      • Dracaena
      • Dracaena duftend
      • Dracaena grenzte an
      • Dracaena Sandeoa
      • Dracaena
      • Drimiopsis
      • Palisander
      • Innen Jasmin
      • Zamioculcas
      • Zephyranthes
      • Ixora
      • Kaktus
      • Kalanchoe
      • Callistemon
      • Callas
      • Carmona
      • Innenazalee
      • Zimmerglocke
      • Kostete uns
      • Krupka
      • Kufeya
      • Medinilla
      • Mini Orchidee
      • Innenmyrte
      • Mücken
      • Männliches Glück
      • Orchidee
      • Dendrobium Orchidee
      • Ludisia Orchidee
      • Orchidee
      • Palm Washingtonia
      • Palmen
      • Nachtschatten
      • Pedilanthus
      • Pelargonie
      • Pelargonium Engel
      • Pellionia
      • Peperomie
      • Pilea
      • Plectrantus
      • Plumeria
      • Pteris
      • Ruellia
      • Sanchezia
      • Schwein
      • Saintpaulia
      • Spathiphyllum
      • Streptocarpus
      • Fette Frau
      • Tradescantia
      • Usambara violett
      • Phalaenopsis
      • Ficus
      • Haedorea
      • Hamelacium
      • Chlorophytum
      • Hoya
      • Hoya Wachs Efeu
      • Indoor-Eukalyptus
      • Epipremnum
      • Yucca
      • Jacobinia
    • Medizinische Pflanzen
      • Aloe Baum (Agave)
      • Pestwurz medizinisch
      • Ivan Tee schmalblättrig
      • Ingwer
      • Oxalis gewöhnlich
      • Brennnessel
      • Gelbe Kapsel
      • Klette
      • Pfefferminze
      • Balsamico Rainfarn
      • Bitteres Wermut (echt)
      • Rosmarin
      • Tatarnik stachelig (Budyak)
      • Thymian
      • Kriechender Thymian
      • Feldviolett
      • Violette Trikolore
      • Thymian
      • Distel Distel (Zahnstein)
      • Salbei
      • Herabhängender Salbei
    • Mehrjährige Gartenblumen
      • Anemone
      • Astilba
      • Mehrjährige Astern
      • Balsam
      • Wallers Balsam
      • Ringelblume
      • Weiße Rosen
      • Bletilla
      • Bodyak
      • Vallota
      • Waldsteinia
      • Weigela
      • Lose Minze
      • Eisenkraut
      • Wolzhanka
      • Curly Rose
      • Nelke
      • Chinesische Nelke
      • Gefiederte Nelke
      • Garten Nelke
      • Nelkenkraut
      • Shabo-Nelke
      • Gelenium
      • Dahlien
      • Hyazinthe
      • Gladiole
      • Hortensie paniculata
      • Gartenhortensie
      • Lippenstift
      • Kanonier
      • Dubrovnik
      • Igel
      • Gelbsucht
      • Rittersporn
      • Johanniskraut
      • Goldrute
      • Ixia
      • Iris
      • Ysop
      • Kaluzhnitsa
      • Calceolaria
      • Arends 'Steinschleifer
      • Schilf
      • Cardiocrinum
      • Cassiopeia
      • Katran
      • Kenianer erhob sich
      • Kleeblatt
      • Klematis
      • Clematis Ville de Lyon
      • Clematis Multi Blue
      • Federgras
      • Clefthoof
      • Coreopsis mehrjährig
      • Braune Rosen
      • Steinbeere
      • Katzenpfote
      • Krokusse
      • Seerose
      • Weiße Seerose
      • Weiße Seerose
      • Badeanzug
      • Lavendel
      • Maiglöckchen
      • Laurentiya
      • Leinen
      • Liatris Ährchen
      • Taglilie
      • Lilie
      • Limonium
      • Knollige Iris
      • Lunnik
      • Toadflax
      • Lupinenweiß
      • Malve
      • Manschette
      • Maralwurzel
      • Lungenkraut
      • Meconopsis
      • Kleine Blütenblätter
      • Wolfsmilch
      • Mordovnik
      • Nieswurz
      • Moose
      • Narzisse
      • Vergessen Sie mich nicht
      • Neoregelia
      • Nerina
      • Nymphea
      • Ozhika
      • Beinwell
      • Sedum
      • Farn Strauß
      • Primel
      • Leberblümchen
      • Rainfarn
      • Pion
      • Kletterrosen
      • Beifuß
      • Boneset
      • Primel
      • Proleska
      • Malve
      • Lumbago
      • Geflügel
      • Pemphigus
      • Baumwollgras
      • Hornwort
      • Rhodiola
      • Rhododendron
      • Rose
      • Roseneisberg
      • Rose Black Baccarat
      • Rose Westerland
      • Rose Goldene Feier
      • Rose Double Delight
      • Rose Casino
      • Rose Mittsommer
      • Rosenparade
      • Rose Polka
      • Rose Falstaff
      • Rose schwarze Magie
      • Rosenelf
      • Rosa Lilien
      • Kamille
      • Ruta
      • Entengrütze
      • Gartenlilien
      • Sanguinaria
      • Wiesenkern
      • Gekröntes Serpukha
      • Mutterkraut
      • Zyanose blau
      • Smilacin
      • Traumkraut
      • Stevia
      • Passionsblume
      • Pfeilspitze
      • Gemeinsame Vergewaltigung
      • Thermopsis
      • Weizengrasgras
      • Stock
      • Schafgarbe
      • Tulpe
      • Uvularia
      • Falyaris
      • Phlox
      • Fuchsie
      • Hosta
      • Corydalis
      • Chrysantheme
      • Chrysantheme Zembla
      • Chrysantheme einköpfig
      • Brazilwood
      • Tsimicifuga
      • Tschernogolowka
      • Schädeldecke
      • Edelweiß
      • Erika
      • Estragon
      • Echinacea
      • Giftiger Meilenstein
      • Allgemeines Geschwür
      • Tribulus kriecht
      • Fraxinella
      • Waldmeister
      • Orchis
    • Einjährige Blumen
      • Sesamum indicum L.
      • Ageratum
      • Ammobium
      • Angelonia
      • Aster
      • Astern
      • Ringelblume
      • Bidense
      • Bohnen
      • Venidium
      • Gaura
      • Gomfrena
      • Winde
      • Ringelblume
      • Kvamoklit
      • Clarkia
      • Cleoma
      • Rizinusölanlage
      • Collinsia
      • Sesam
      • Lakfiol
      • Leptosiphon
      • Limnantes
      • Lobelie
      • Lunaria
      • Giftige Butterblume
      • Malopa
      • Mattiola
      • Mattiola zweihörnig
      • Mesembriantemum
      • Monarda
      • Gemeinsam empfindlich
      • Nemesia
      • Ringelblume
      • Petunie
      • Sonnenblume
      • Ptylotus
      • Schwimmender Bagel
      • Spilantes
      • Sudanesisches Gras
      • Scovola
      • Tabak
      • Titonia
      • Phacelia
      • Figelius
      • Phlox
      • Fortunia
      • Chrysantheme jährlich
      • Zinnie
      • Cynoglossum
      • Nachfolge
      • Nigella Damaskus
      • Emilia
      • Yarutka
  • Cottage Innenarchitektur
  • Länderrezepte
  • Reparatur von Heimwerken zum Selbermachen
  • GARTEN
    • Wachsende Grüns
      • Petersilie
      • Lockige Petersilie
      • Rucola
      • Sellerie
      • Dill
      • Schnittlauch
    • Wachsendes Gemüse
      • Wassermelone
      • Aubergine
      • Weiße Aubergine
      • Weiße Füllung
      • Niederländische Gurken
      • Erbsen
      • Dekorativer Kürbis
      • Gelbe Wassermelone
      • Gelbe Paprika
      • Zucchini
      • Kohl
      • Kohl (Latin Brassica oleracea)
      • Weißkohl
      • Brokkoli
      • Grünkohl
      • Kartoffeln
      • Zwiebel
      • Bogen Carmen
      • Schleimzwiebel
      • Karotte
      • Wilde Karotten
      • Kichererbse
      • Gurke
      • Gurkendirektor
      • Gurkenkonkurrent
      • Gurken
      • Scharfe Pepperoni
      • Pfeffer
      • Süßer Pfeffer
      • Spätweißkohl
      • Tomaten
      • Rettich
      • Rettichkirsche
      • Ölrettich
      • Zuckerrüben
      • Sellerie
      • Tladiant
      • Tomate
      • Tomaten-Bananen-Beine
      • Tomatenkönig der Könige
      • Tomatenhonig
      • Tomate Tolstoi
      • Tomatenapfelbaum von Russland
      • Kürbis
      • Bohnen
      • Schwarzer Knoblauch
      • Knoblauch
    • Landung
    • Gartenpflege
      • Harnstoffdünger

- Nagelpilz oder Onychomykose: alternative Behandlungen

- Rezepte für die Zubereitung köstlicher Gemüsesuppen

- Wie man das Sehvermögen verbessert: bewährte Volksrezepte

- Welche Vitamine brauchen wir und warum?

- Ein Überblick über die besten früh ertragreichen Gurkensorten für die Saison 2021.

- Rezept für leckere Mini-Kurniks

- Welcher Rasen für die Baustelle ist besser zu machen: gerollt, ausgesät oder aus Unkraut

- EM-Präparate: Ist es wirklich ein Superheilmittel für den Gemüsegarten?

- Schnee im Gewächshaus: Vor- und Nachteile der "weißen Decke" im Inneren der Struktur

- Phytolamp für Pflanzen: Wählen Sie "künstliche Sonne"

- Früh ertragende Tomatensorten für die Saison 2021. Rückblick auf die Top 5.

- Nordic Walking: Technik, Nutzen und Schaden des Unterrichts

- Natürlicher Helfer - Vermiculit: Was es ist und wie man es benutzt

- Medizinische Eigenschaften von Knoblauch: "Russisches Penicillin"


Schau das Video: ULETAJ NA KRILJAH VETRA - Beautiful Russian Song